Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Handelslexikon -> Saisongeschäft

Saisongeschäft im Handel und dessen Bedeutung

Jahreszeitabhängige Handelstätigkeit

Das Einkaufen erfolgt nicht von Jänner bis Dezember gleich, weil einen Wintermantel braucht man im Juli bei 30 Grad im Schatten eher weniger, die Badehose macht im Dezember nur Sinn, wenn man ein Hallenbad aufsuchen möchte. Daher gibt es naturbedingt unterschiedliche Schwerpunkte im Einkaufen abseits der Lebensmittel, wobei selbst diese saisonal unterschiedlich angeboten werden können. Und damit landet man beim wichtigen Begriff vom Saisongeschäft des Handels.

Was ist das Saisongeschäft im Handel?

Mit dem Begriff Saisongeschäft verbindet man zwei unterschiedliche Szenarien, die aber von ihrer Grundstruktur her sehr ähnlich ablaufen. Im einen Fall ist eine globalere Betrachtungsweise gegeben, wenn über eine Tourismussaison gesprochen wird. Hier ist das Saisongeschäft die Summe des Umsatzes in einer Saison, beispielsweise im Wintertourismus in den Alpenländern.

Im zweiten Fall spricht man von situationsbedingten Umsätzen des Handels, die mit einem bestimmten Ereignis in Zusammenhang stehen. Beispielsweise das Weihnachtsgeschäft ist ein typisches Saisongeschäft. Zwar handelt es sich nicht um eine ganze Jahreszeit wie beim Wintertourismus, aber die Umsatzsteigerungen von Oktober bis zum Heiligen Abend am 24. Dezember jedes Jahres sind eine wirtschaftlich bedeutende Größe.

Es hängt nun vom Unternehmen selbst ab, inwieweit das Saisongeschäft relevant ist. Ein Hotel wird davon logischerweise viel stärker betroffen sein, als ein Handelsunternehmen, das mit sanitären Produkten seinen Umsatz erzielt. Ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich des Internet wird auch nicht so stark von Saisongeschäften betroffen sein, wobei es natürlich jedes Unternehmen auf eine gewisse Weise trifft.

Saisongeschäft im Handel

Der Handel hat von den Schwerpunktaktionen mittlerweile mehr Profit zu erwarten, als vom normalen Tagesgeschäft. Schmuckhändler zum Beispiel machen in vielen Fällen zwei Drittel ihres Umsatzes in den Monaten ab September durch das Weihnachtsgeschäft. Der Umsatz von Jänner bis August ist wichtig, aber er kann nicht mit dem Weihnachtsgeschäft mithalten und damit kommt diesem Saisongeschäft eine enorme Bedeutung zu. Wenn aufgrund von wirtschaftlichen Krisen die Leute weniger Schmuck kaufen, hat das Unternehmen ein Problem. Wird Gold teuer ebenso, wird Gold aber günstig, dann kaufen die Leute sogar mehr Schmuck und das kann für den Jahresumsatz ein erfreuliches Ergebnis bedeuten.

Der Weihnachtshandel ist ein Klassiker im Saisongeschäft, es gibt aber längst weitere auffällige Momente. Dazu gehört der Winterschlussverkauf, der Sommerschlussverkauf, das Einkaufen von Geschenke für Ostern oder Ende Oktober für Halloween. Zwar sind Ostern und Halloween keine ganze Saison, vom Charakter her sind sie aber einem bestimmten Zeitpunkt zuzuordnen und bringen Millionen an Mehreinnahmen.

Lesen Sie auch

Im Handel gibt es eine ganze Reihe an Begriffe für die Umschreibung von Alltagssituationen. Der Katalog ist ein ständiger Begleiter, auch wenn viel über die Webseiten und Onlineshops ausgelagert wurde. Doch die Versandhäuser verkaufen viele Produkte immer noch über die Auswahl aus dem zugeschickten Katalog. Dabei kommt auch der Begriff vom Telefonverkauf ins Spiel, wobei man diesen auch bei einem aktiven Verkauf per Telefon durch Anruf bei Kunden annehmen kann.

Der Großhandel ist ein wichtiger Bereich des gesamten Handelsnetzwerkes und in der Kalkulation auch durch den Großhandelspreis wichtig. Das gilt auch für die Marken im Handel als verkaufsfördernde Maßnahme. Die Strategien im Handel sind auch sehr wichtig und vielleicht sogar noch wichtiger geworden. Das Dropshipping ist so eine Lösung, um Kosten zu sparen. Ein anderer Ansatz ist das Dynamic Pricing.

Wichtig ist auch das Käuferverhalten. Rationaler Kauf ist etwa der Normalfall, es gibt aber auch die spontanen Kaufentscheidungen, die man natürlich gerne fördern würde. Eine wichtige Lösung für Anbieter sind die Aktionsmöglichkeiten wie auch saisonale Lösungen, man spricht dann vom Saisongeschäft.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Saisongeschäft im HandelArtikel-Thema: Saisongeschäft im Handel und dessen Bedeutung

Beschreibung: Das 🛒 Saisongeschäft ist im Handel der Umsatz in einer bestimmten Zeitspanne wie zum Beispiel der ✅ Schlussverkauf oder der Weihnachtshandel.

letzte Bearbeitung war am: 15. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung