Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Motorikpark

Motorikpark in Wien-Donaustadt

Viele Geräte zum Üben und Spaß haben

Der Motorikpark befindet sich im 22. Wiener Gemeindebezirk bei der Breitenleer Straße und zeichnet sich dadurch aus, dass er trotz der überschaubaren Fläche eine Vielzahl an Gerätestationen anbieten kann, die Kinder für Spaß und Sport zur Verfügung stehen.

Motorikpark: Beschreibung des Parks

Der Motorikpark ist mit 2.500 Quadratmeter überschaubar groß, ähnlich manchen Beserlparks in Wien. Aber diese Fläche wurde gut genutzt, um insgesamt 23 verschiedene Gerätestationen aufbauen zu können, die in Summe 100 individuelle Geräte anbieten können. Auf spielerische Art und Weise kann man diese Geräte nutzen, um zum Beispiel die Geschicklichkeit zu fördern, aber auch die Koordination und die Kondition sind ein Thema.

Somit unterscheidet sich der Park mit seiner Ausstattung doch deutlich von vielen anderen Parks, die mit einem Kinderspielplatz, manchmal auch mit einer umfangreicheren Ausführung bestückt sind. Im Motorikpark kann man eine 700 Meter lange Strecke laufend absolvieren, man hat einen Wasserspielplatz zur Verfügung und es gibt viele Übungselemente. Das ist zum Beispiel ein Windsurfsimulator, aber auch die Orientierungskletterwand findet man nicht überall.

Die Balancierwerkstatt oder der Kitesurfsimulator sind weitere Beispiele für die ungewöhnliche Ausführung der Geräte, deren Hintergedanke natürlich die Förderung der Beweglichkeit ist, aber emotional vor allem die Freude an der Bewegung, die den Kinder vermittelt werden soll.

Motorikpark: weitere Infos

Details zur Parkanlage und den genauen Lageplan finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/motorikpark.html

Lesen Sie auch

Der 22. Bezirk von Wien hat eine sehr große Fläche und entsprechend viele Möglichkeiten anzubieten. Die Donauinsel teilt man sich mit dem 21. Bezirk und ist Quelle für Veranstaltung, Sport und viele Erholungsmöglichkeiten. Aber auch der Donaupark oder die Lobau und das Kaiserwasser sind bekannte Grünflächen, die man nutzen kann. In der Lobau oder auf der Donauinsel ist auch das Radfahren ein Thema oder selbst Wanderungen sind möglich.

Es gibt auch ganz eigene Themen in den Parks des 22. Bezirks wie etwa der Aktiv-Park Kagran oder der Motorikpark und der Jazzpark Eßling mit Aktivitätsaufforderungen oder anderem Schwerpunkt. In diesem Bezirk gibt es auch die ganze Bandpreise von Parkanlagen und Erholungsräume von kleineren Parks bis zur Donauinsel mit großer Fläche und vielen Optionen. Die Kirschenallee ist auch so eine Möglichkeit wie auch der kleine Kagraner-Platz und umgekehrt gibt es den Hirschstettner Aupark oder den Seepark Aspern bei der Seestadt.

Der Schiffmühlenspielplatz ist ein besonderes Angebot für Kinder, dazu gibt es noch einige weitere Parks wie den Bill-Grah-Park und den Jakob-Bindel-Park für das Spielen und Laufen oder einfach auch zum Entspannen und Loslösen vom Alltag für die Erwachsenen. Weitere Parkanlagen wurden mit dem Hannah-Arendt-Park und dem Trygve-Lie-Park sowie dem Lumbyepark angelegt. Außerdem gibt es den Ingeborg-Bachmann-Park wie auch den Jakob-Rosenfeld-Park und schließlich den Yella-Hertzka-Park.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Motorikpark in Wien-DonaustadtArtikel-Thema: Motorikpark in Wien-Donaustadt

Beschreibung: Der 🌳 Motorikpark ist ein besonderer Park im 22. Wiener Gemeindebezirk mit ✅ vielen Geräten zum Üben und Spielen für die Kinder.

letzte Bearbeitung war am: 25. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung