Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Sölktäler Naturpark

Naturpark Sölktäler

Kleines und Großes Sölktal

Wenn man vom Ennstal bei Gröbming nach Süden schwenkt, um über den Sölker Tauern nach Murau in das Murtal und damit in den Süden der Steiermark zu gelangen, durchfährt man das Sölktal. Es gibt das Kleine und das Große Sölktal und beide zusammen wurden zum Naturpark Sölktäler.

Naturpark Sölktäler: Beschreibung des Naturparks

Der Naturpark Sölktäler lässt sich gar nicht so einfach zusammenfassen, weil er sehr vielseitig zu beschreiben ist. Das Gebiet befindet sich in den nördlichen Niederen Tauern und umfasst Wiesen und Almenlandschaften, die bei einer Höhe von 800 Meter beginnen und über Wasserfälle und Flusslandschaften bis zu alpinen Landschaften reichen.

Naturpark Sölktäler

Bildquelle: Naturpark Sölktäler, Foto: H. Marek

Immerhin sind die Gipfel dieser Region bis zu 2.800 Meter hoch und damit unfasst der Naturpark Sölktäler völlig unterschiedliche Niveaus, die auf den Almen zum Wandern, auf den hohen Bergen zum Bergwandern oder gar Klettern einladen. Viele Wege werden gerne zur Erholung genutzt, sei es für Wanderungen und Ausflüge oder als Teil des verdienten Urlaubs.

Die schönen Almlandschaften, die Flussläufe und die traditionell bewirteten Almstationen sollen für die Nachwelt erhalten bleiben und durch sanften Tourismus auch wirtschaftlich der Region weiterhelfen. Das Konzept des Naturparks bietet sich hier geradezu an und neben der Wanderungen gibt es viele Ausflugsziele wie den Schwarzensee. Damit bleibt das Erholungsgebiet bestehen und auch der Lebensraum für die Pflanzenwelt und Tierwelt.

Angebote für Besucher

So vielfältig wie der Naturpark und die geschützte Landschaft ist, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten, wie man sich in diesem Naturschauspiel bewegen und orientieren kann. Es gibt Wandermöglichkeiten, Themenwege mit Wissenswertem über Pflanzen und Tiere sowie die Bergwelt und viele weitere Optionen. Naturhäuser können besucht werden, die Geschichte der Region erfasst werden und noch weitere Spezialitäten. Das schließt auch die Möglichkeit ein, sich im Kuhmelken auszuprobieren.

Naturpark Sölktäler: weitere Infos

Weitere Informationen über den Naturpark und aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf der nachstehenden Webseite.

https://www.naturpark-poellauertal.at/

Lesen Sie auch

Quer durch Österreich verteilt gibt es etwa 50 Naturparke mit dem Ziel, die Natur zu erhalten, aber auch zugänglich zu machen und sie auch näher vorzustellen. Sehr viele Naturparks gibt es in Niederösterreich, in Wien gibt es keinen - dort sind die kleine Parks eher zu finden plus größere Grünanlagen vom Prater bis zum Wienerwald.

Alle Naturparks im Überblick

Sämtliche Naturparks in der Übersicht finden Sie auf der Seite der Naturparks in Österreich.

Naturparks im Bundesland Burgenland

Im Burgenland gibt es neben dem Nationalpark auch einen Naturpark beim Neusiedler See, aber auch das Rosaliengebirge, die Weinregionen oder der Geschriebenstein bieten einen Naturpark an.

Naturparks im Bundesland Kärnten

In Kärnten wurden bisher zwei Naturparks aufgebaut und zwar bei der Dobratsch bei Villach und beim sehr beliebten Weissensee, der im Sommer wie Winter viele Menschen anlockt.

Naturparks im Bundesland Steiermark

Die Steiermark bietet mehrere Möglichkeiten, einen Naturpark zu besuchen. Das reicht vom Mürzer Oberland bis zur Südsteiermark, vom Sölktal bis zur Eisenwurzen.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Naturpark SölktälerArtikel-Thema: Naturpark Sölktäler

    Beschreibung: Der Naturpark Sölktaler befindet sich südlich des Ennstales in der Steiermark und umfasst das Kleine Sölktal sowie das Große Sölktal mitten in den Niederen Tauern.

    letzte Bearbeitung war am: 22. 10. 2020