Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Naturpark -> Naturparks in Niederösterreich -> Eichenhain Klosterneuburg

Naturpark Eichenhain bei Klosterneuburg

Abhänge bis runter zur Donau

Der Naturpark Eichenhain hat seine Westgrenze bei St. Andrä-Wördern und seine Ostgrenze bei der bekannten Stadt Klosterneuburg und umfasst damit eine Zone des Wienerwaldes nordwestlich der Bundeshauptstadt Wien, die durch die Donau eine natürliche Grenze erhalten hat.

Naturpark Eichenhain: Beschreibung des Naturparks

Naturpark Eichenhain KlosterneuburgIn dieser Region - zwischen Klosterneuburg und St. Andrä-Wördern - finden sich typischerweise gemäßigte Abhänge und Wiesen, Wälder mit Buchen und auch solche mit Eichen und Hügel, die über die Höhe von 500 Meter kaum hinausreichen. Das Areal wird gerne genutzt, um zu Wandern, um Spazierwege zu entdecken oder um einen Blick auf die Donau zu werfen.

Zur Donau hinab wenden sich auch die Hänge, die fast das Niveau des Stromes erreichen, wodurch es zu landschaftlich schönen Kombinationen aus bewaldeten Hängen und dem zweitgrößten Strom Europas kommt. Der Name des Naturparks bezieht sich auf die zahlreichen Eichenwälder und auch Buchenwälder, die man besuchen kann und die natürlich auch als Ausflugsziele wählen könnte.

Generell ist das Areal abseits des Naturparks als Wandergebiet und vor allem Erholungsgebiet zu nennen. Wer sich vom Alltag lösen möchte und ein schönes Stück Natur sucht, wird hier fündig. Dass viele aus der Großstadt Wien flüchten und genau solche Plätze aufsuchen, ist kein Zufall und in dem Fall hat man ein tolles Angebot sogar in der Nähe.

Angebote für Besucher

Der Naturpark schützt diese Landschaftscharakteristik nachhaltig und bietet verschiedene Freizeitmöglichkeiten an. Neben Themenwegen gibt es die Hagenbachklamm, die einen Besuch verdient oder die Greifvogelzuchtstation in Unterkirchbach. Insgesamt 60 Kilometer an Wanderwege stehen zur Auswahl, dazu gibt es auch Pfade mit Brücken über die mit Bäumen bewachsene Klamm.

Die Wege sind auch im Winter nutzbar, zum Beispiel zum Langlaufen für die am Wintersport interessierten Besucherinnen und Besucher. Außerdem gibt es viele Punkte im Naturpark, durch deren Lage eine gute Sicht auf die Donau und ihren Verlauf möglich wird.

Naturpark Eichenhain: weitere Infos

Details zum Naturpark und den Freizeitmöglichkeiten finden Sie auf der nachstehenden Internetseite.

https://www.klosterneuburg.at/de/Naturpark_Eichenhain_6

Ebenfalls interessant:

Naturparks in Niederösterreich

Blockheide-Gmünd

Der Naturpark Blockheide-Gmünd befindet sich nördlich der Gemeinde Gmünd im nordwestlichen Waldviertel, Niederösterreich und ist bekannt für seine Wackelsteine.

Buchenberg Naturpark

Der Naturpark Buchenberg bei Waidhofen/Ybbs im Südwesten Niederösterreichs ist ein variantenreicher Naturpark mit Kletterpark und Tierpark.

Dobersberg Thayatal

Der Naturpark Thayatal-Dobersberg befindet sich im Norden von Niederösterreich und bietet Flusslandschaften, Aulandschaften und steilen Hängen.

[aktuelle Seite]

Eichenhain Klosterneuburg

Der Naturpark Eichenhain befindet sich zwischen Klosterneuburg und St. Andrä-Wördern nordwestlich von Wien bei der Donau und ist ein wichtiges Erholungsgebiet.

Eisenwurzen NÖ Hollenstein

Der Naturpark NÖ Eisenwurzen befindet sich im südwestlichen Niederösterreich und damit im alpinen Raum, wobei der Naturpark auch Teile in Oberösterreich und der Steiermark hat.

Falkenstein / Schwarzau im Gebirge

Der Naturpark Falkenstein-Schwarzau im Gebirge befindet sich im südlichen Niederösterreich am Beginn des Höllentals zwischen Raxalpe und Schneeberg.

Föhrenberge Mödling

Der Naturpark Föhrenberge befindet sich zwischen Wien und der Stadt Mödling in Niederösterreich mit seinen Wiesen und Föhrenwäldern.

Geras Naturpark

Der Naturpark Geras befindet sich bei Geras im nördlichen Waldviertel mit dem bekannten Stift, den Teichen und dem Tierpark.

Heidenreichsteiner Moor

Der Naturpark Heidenreichsteiner Moor befindet sich im Nordwesten des Waldviertels im Bundesland Niederösterreich nahe der Grenze zu Tschechien.

Hochmoor Unterwasserreich Schrems

Der Naturpark Hochmoor Unterwasserreich Schrems befindet sich bei der Stadt Schrems im Nordwesten des Waldviertels mit der besonderen Moorlandschaft.

Hohe Wand Naturpark

Der Naturpark Hohe Wand südwestlich von Wien ist ein zusätzliches Ausflugsziel an der Hohen Wand und auch ein Naturerlebnis für Gäste und die Menschen vor Ort.

Jauerling-Wachau Naturpark

Der Naturpark Jauerling-Wachau bei Spitz an der Donau im südlichen Waldviertel bietet einen Blick auf die Wachau und stellt einen wichtigen Lebensraum vor.

Kamptal Naturpark

Der Naturpark Kamptal-Schönberg befindet sich im Kamptal, Niederösterreich, mit der Landschaft rund um den Kamp und seine Uferbereiche.

Leiser Berge Naturpark

Der Naturpark Leiser Berge befindet sich westlich von Mistelbach im Weinviertel und ist eine Schutzeinrichtung für das erhöhte Plateau und sein Landschaftsbild.

Mannersdorf-Wüste Naturpark

Der Naturpark Mannersdorf-Wüste befindet sich westlich vom Leithagebirge im Bundesland Niederösterreich und hat als Grundlage ein ehemaliges Klostergebiet.

Nordwald Großpertholz Naturpark

Der Naturpark Nordwald befindet sich in und um Bad Großpertholz und punktet mit untypisch skandinavisch wirkenden Waldgebieten.

Ötscher-Tormäuer Naturpark

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer im Mostviertel schützt die Landschaft im Ötschergebiet und ist zugleich ein bekanntes Wanderareal.

Purkersdorf Sandstein Naturpark

Der Naturpark Purkersdorf-Sandstein Wienerwald befindet sich westlich von Wien bei Purkersdorf und ist ein kleinerer Naturpark mit aber genauso wichtigen Freizeitmöglichkeiten.

Seebenstein Naturpark

Der Naturpark Seebenstein befindet sich südlich von Pitten im südöstlichen Niederösterreich mit dem mosaikähnlichen Landschaftsbild.

Sierningtal-Flatzer Wand Naturpark

Der Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand befindet sich östlich vom Schneebergmassiv im südlichen Niederösterreich und zeigt gleichzeitig Obstbäume und Wiesen sowie die steile Felswan

Sparbach Naturpark

Der Naturpark Sparbach befindet sich westlich von Mödling und schützt einen Teil des Wienerwaldes samt der Föhrenberge.

Türkensturz Naturpark

Der Naturpark Türkensturz ist gleichzeitig Teil des Naturparks Seebenstein und ein eigenständiger mit der Ruine Türkensturz südlich von Pitten im südöstlichen Niederö

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Naturparks in Niederösterreich

Startseite Geografie