Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Naturpark -> Naturparks in Kärnten -> Dobratsch Villach Naturpark

Naturpark Dobratsch bei Villach

Einmaliges Naturerlebnis

Der Dobratsch ist ein Berg südwestlich von Villach im Bundesland Kärnten gelegen. Von ihm aus kann man sehr gut über die bekannten Kärntner Seen in nordöstlicher Richtung blicken, aber auch ein Blick in den Süden, auf den Gebirgszug der Karawanken ist mehr als lohnend.

Naturpark Dobratsch: Beschreibung des Naturparks

Naturpark Dobratsch VillachDer Naturpark Dobratsch entstand als südlichster Naturpark Österreichs durch das Bestreben der Verantwortlichen, die Natur zu schützen und für die nächsten Generationen zu erhalten. Denn besonders die Südseite des Dobratsch verdient Aufmerksamkeit.

Als Schütt wird der Südhang des Dobratsch bezeichnet, dem größten Bergsturzgebiet der Ostalpen. Hier treffen verschiedene Faktoren aufeinander. Da wäre einmal der Bergsturz selbst, durch den eine große Höhe überwunden wird, denn der Berg reicht bis in eine Höhe über 2.100 Meter, während im Gailtal, dem an den Dobratsch im Süden anschließenden Tal eine Höhe von etwas über 500 Meter gegeben ist. Des weiteren gibt es hier das für Kärnten so typische warm-trockene Klima und aus dieser Kombination entstand eine vielfältige Fauna und Flora, die den Mittelpunkt des Naturparks darstellt.

Somit hat der hohe Berg die Funktion als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, ist aber gleichzeitig ein beliebtes Ausflugsziel und wurde auch schon für sportliche Veranstaltungen genutzt wie etwa als anspruchsvolle Bergankunft der Österreich Radrundfahrt. Der Naturpark verbindet die Erhaltung der natürlichen Gegebenheiten mit dem sanften Tourismus, denn weiterhin soll das Areal besuchbar sein und den beeindruckenden Ausblick gewähren - aber unter bestimmten Bedingungen.

Angebote für Besucher

Im Naturpark Dobratsch gibt es Naturlehrpfade, Geolehrpfade, viele Spieleinrichtungen für die Kinder, eine Aussichtswarte und einen Stollenwanderweg. All diese Einrichtungen dienen der Erholung, dem Spaß, aber auch der Information rund um den Naturschutz, die Gegebenheiten des Dobratsch selbst und natürlich der eigenen Möglichkeiten, mit der Natur gut umzugehen. Vom Wandern bis zum Tagesausflug reichen die Möglichkeiten, die man im Naturpark anstreben kann.

Dazu gibt es auch die Rangerprogramme, bei denen man einen Tag lang erleben kann, welche Aufgaben anstehen und wie der Alltag in der Natur und im Park eigentlich so aussieht.

Naturpark Dobratsch: weitere Infos

Details zum Naturpark mit seinen Landschaftsformen und den Aktivitäten für die Besucher finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

https://www.visitvillach.at/de/erlebnisraum-naturpark-dobratsch.html

Ebenfalls interessant:

Naturparks in Kärnten

[aktuelle Seite]

Dobratsch Villach Naturpark

Der Naturpark Dobratsch bezieht sich auf den gleichnamigen Berg im Südwesten der Stadt Villach und bewahrt damit ein Ausflugsziel und einen Rückzugsraum.

Weissensee Naturpark

Der Naturpark Weissensee befindet sich im Südwesten von Kärnten beim namensgebenden Weissensee und hat die Aufgabe, Gewässer und Ufergebiete zu schützen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Naturparks in Kärnten

Startseite Geografie