Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Unternehmensform -> Einzelunternehmen

Einzelunternehmen oder Einpersonenunternehmen

Alleinig verantwortlich, dafür aber frei

"Selbst ist der Boss" könnte man das Einzelunternehmen zusammenfassen. Bei dieser Unternehmensform gründet man alleine sein eigenes Unternehmen und scheinbar niemand hat Einfluss auf das Unternehmen. Man kann schalten und walten wie man möchte und hat alle Freiheiten, einen eigenen Zeitplan und niemanden, der nervt.

Bedeutung von Einzelunternehmen oder Einpersonenunternehmen

Unternehmenslexikon EinzelunternehmenAber wieso scheinbar? Weil man als Einzelunternehmerin oder Einzelunternehmer den gewaltigen Nachteil hat, dass man von den Aufträgen noch stärker abhängig ist, als ein größeres Unternehmen. Denn je größer das Unternehmen, umso stärker kann man das Risiko teilen. Fällt ein Kunde aus, kann man auf die anderen noch zurückgreifen. Beim Einzelunternehmen fehlen je nach Tätigkeitsfeld aber die Ressourcen, um mehrere Kunden gleich gut betreuen zu können.

Das Einzelunternehmen bedeutet, dass das gesamte Geschäft einem selbst gehört. Man haftet mit seinem eigenen Geld, braucht man mehr, muss man einen Privatkredit beantragen. Durch das alleinige Vorgehen hat man aber keine langen Kommunikationswege und ist sehr schnell, effizient und flexibel. Dadurch ist es oft möglich, größeren Unternehmen gegenüber im Vorteil zu sein. Ein Problem der letzten Jahre waren viele Einzelunternehmen, die aus der Not entstanden sind. Es handelte sich um Langzeitarbeitslose, die ihr Glück in der Selbständigkeit versuchten, aber ohne Konzept und finanziellen Rückhalt war der Erfolg bei den meisten begrenzt.

Ein Einzelunternehmen muss nicht in das Firmenbuch eingetragen werden, es sei denn, man erwirtschaftet in zwei Jahren hintereinander mehr als EUR 700.000,-- Umsatz oder man erzielt in einem Jahr über EUR 1.000.000,--. Wenn man möchte, kann man sich aber freiwillig in das Firmenbuch eintragen lassen.

Einzelunternehmen und Zusammenarbeit

Das Einzelunternehmen wird immer von einer natürlichen Person geführt, eine juristische Person, wie es die Kapitalgesellschaften sind, gibt es hier nicht. Und diese natürliche Person haftet mit ihrem Privatvermögen. So vielfältig die Unternehmen und Geschäftsideen sein können, so vielfältig sind auch die Einzelunternehmen. Es gibt Leute, die zwar selbständig sind, die aber regelmäßig mit Unternehmen zusammenarbeiten. Als Beispiel kann man Therapeutinnen nennen, die mit Ärzte zusammenarbeiten und so zu Patientinnen und Patienten kommen können oder Programmierer, die mit Agenturen im gleichen Sinne zusammenarbeiten.

Die Tatsache, dass man ein Einzelunternehmen führt, heißt nicht, dass man wirklich ständig alleine agieren muss. Aber ob man mit anderen zusammen werkt oder nicht, ist die eigene Entscheidung - das ist die zentrale Aussage dieser Unternehmensform. Wobei man schon auch beachten muss, in welchem Bereich man tätig ist. Vom Internet aus kann man wirklich alleine agieren, bei kundenorientierten Lösungen wird man Partner brauchen, weil man nicht alle Bedürfnisse abdecken wird können.

Ebenfalls interessant:

Aktiengesellschaft

Die Aktiengesellschaft als Unternehmensform ist eine Kapitalgesellschaft, die ihr Geld in Form von Wertpapieren ergo Aktienerwirbt, um damit arbeiten zu können.

[aktuelle Seite]

Einzelunternehmen

Das Einzelunternehmen kann auch als Einpersonenunternehmen bezeichnet werden, bei dem man alleine eine Geschäftsidee umsetzt.

Familienbetrieb

Der Familienbetrieb ist ein Unternehmen, das über Generationen innerhalb der Familie weitergegeben wird und für die Volkswirtschaft daher bedeutsam ist.

Global Player

Ein Global Player ist im Sinne von Wirtschaft und Unternehmen ein Großunternehmen mit weltweiter Bedeutung und weitreichendem Netzwerk.

Großunternehmen

Als Großunternehmen gilt ein Unternehmen in der Wirtschaft je nach Definition ab 250 oder 500 Mitarbeiter, kann aber auch viele tausende Menschen beschäftigen.

KMU Klein- und Mittelunternehmen

KMU ist die Abkürzung für Klein- und Mittelunternehmen und umfasst damit den Großteil der Wirtschaft, weil gerade in Europa die Struktur aus kleineren Unternehmen besteht.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Unternehmensform

Startseite Wirtschaft