Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Astrologie

Astrologie

Eine beliebte Wissenschaft

Beim Begriff der Astrologie gibt es verschiedene Zugänge. Die einen belächeln sie, die anderen lieben sie und manche glauben sogar jedes Wort, das Astrologen über den Einfluss der Sterne zum besten geben. Tatsächlich hat die Astrologie die gleichen Wurzeln wie die Astronomie, wird aber als Pseudowissenschaft bezeichnet und wird von vielen Menschen gerne als Hobby betrieben.

Viele der Menschen, die sich hobbymäßig mit der Astrologie beschäftigen und auch Horoskope für ihre Familienmitglieder oder Freunde anfertigen, haben selbst noch kurz vor Beginn dieser Leidenschaft darüber gelächelt. Doch wenn man sich mit der Materie näher befasst hat, hat die Astrologie nicht nur ihren Reiz sondern ist durchaus auch ein sehr spannendes Gebiet.

Astrologie vs. Astronomie

AstrologieWobei Astrologie und Astrologie nicht das gleiche ist. Wenn in einer Tageszeitung für jedes Sternzeichen ein Tageshoroskop abgedruckt ist, dann ist das Unfug. Denn nicht jeder Mensch gleichen Sternzeichens kann die gleiche Tagessituation oder -empfindung erleben, ungeachtet seines Aufenthaltsortes, Berufes oder der aktuellen Lebenssituation. Trotzdem: vielen Zeitungen würde man es übel nehmen, wenn es das Horoskop plötzlich nicht mehr geben würde, weil die Horoskope gerne gelesen werden, auch wenn es nur zur Unterhaltung ist....

Seriösere Astrologie setzt sich mit dem Individuum auseinander, also einem bestimmten Menschen. Als Basis gilt der Zeitpunkt der Geburt und der Stand der Sterne bzw. der Sternbilder, womit man sich durchaus auch im Bereich der Astronomie befindet. Richtig astrologisch wird es dann, wenn es um die Interpretation des Ergebnisses geht.

Die Astrologie kennt übrigens Sternzeichen eigentlich nicht. Sie kennt die Sternbilder und die Tierkreiszeichen und ihre Stellung zu den Planeten, doch der Begriff der Sternzeichen hat sich so durchgesetzt, das selbst die Astrologen sich ihrer bedienen. Wichtige Begriffe sind daher die Sternzeichen oder Tierkreiszeichen, wobei es 12 Stück gibt, die sich auf das Kalenderjahr aufteilen. Dazu gibt es die bekannten Planeten des Sonnensystem samt der Sonne und dem Mond und deren Stellung zu den jeweiligen Tierkreiszeichen. Und schließlich sind auch die Beziehungen zwischen den Tierkreiszeichen relevant, zum Beispiel für die Fragen rund um Beziehung und Liebe.

Chinesische Astrologie

Immer beliebter werden auch die chinesischen Sternzeichen oder Tierkreiszeichen. Diese weisen andere Interpretationen auf und unterteilen ein Jahr nicht in 12 Sternzeichen, sondern weisen einem Jahr ein bestimmtes Sternzeichen zu, dem zudem ein Element zugerechnet wird. So kann es sein, dass es ein Jahr des Affen gibt und dazu als Element Holz an der Reihe ist. Über eine Jahresliste lässt sich erheben, welches Tierkreiszeichen und welches Element an der Reihe ist.

Den jeweiligen Tieren sind bestimmte Charaktereigenschaften zugewiesen. Wenn man in einem Jahr des Affen geboren wurde, sind das andere Eigenschaften als im Jahr der Ratte.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: