Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Technik Trends -> AdBlocker

Was ist ein AdBlocker?

AdBlock für alle Browser


Digitale Werbung ist eines der wichtigsten Marketinginstrumente vieler Marken und Websites, insbesondere von E-Commerce-Unternehmen. Die Tatsache, dass die Werbung mehr Menschen erreicht und an die Zielgruppe angepasst werden kann, ist ein entscheidender Faktor für die Zunahme der Internetwerbung. In manchen Fällen können diese digitalen Werbungen jedoch lästig sein.

Hast du genug von unerwünschter Werbung? AdBlocker wird dir helfen! AdBlock, das die Anzeige von Online-Werbung verhindert, hat seit seiner ersten Entwicklung im Jahr 2009 mehr als 210 Millionen Downloads erreicht. AdBlocker ist ein kostenloses Add-on, das für iOS und Android sowie für die Webbrowser Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari und Opera entwickelt wurde und dabei hilft, Werbung auf Websites zu blockieren. AdBlocker sind sehr nützlich, wenn sie richtig eingesetzt werden. Aber egal welchen Browser du verwendest, stelle sicher, dass du den besten AdBlocker verwendest.

AdBlocker und seine FunktionBildquelle: Shutterstock / Sammby

Was ist AdBlocker und wie funktioniert es? Wir erklären sie alle in diesem Beitrag.

Was ist AdBlock?

AdBlock ist ein allgemeiner Name für Software, die als Werbeblocker entwickelt wurde. Werbeblocker sind Software, die fast jede Werbung, die dem Nutzer im Internet begegnet, unsichtbar machen kann. Sie wird normalerweise als Browser-Anwendung angeboten und dem Browser als Plug-in hinzugefügt. Sie blockiert automatisch Werbung, solange sie aktiv ist. Der Nutzer muss nichts unternehmen.

Es ist möglich, mindestens einen Werbeblocker in allen gängigen Browsern wie Chrome, Safari, Firefox und Opera zu finden. Es gibt jedoch einige Anwendungen, die das Blockieren von Werbung auch auf mobilen Geräten ermöglichen. AdBlock, eine Software, die das Erlebnis für die Nutzer/innen verbessert, wirkt sich negativ auf die Einnahmen von Werbeverlagen und die Sichtbarkeit von Marken aus, die Werbung im Internet schalten.

Vorteile der Verwendung von AdBlock

WerbeblockerBildquelle: depositphotos.com / keport

Das Blockieren von Werbung in Browsern ist tatsächlich vorteilhafter, als es scheint. Aber dieser Vorteil gilt nur für den Nutzer. AdBlock-Plugins sind für Werbetreibende eher nachteilig. Aus diesem Grund erkennen einige Websites AdBlocker und weisen den Nutzer darauf hin, dass das Plugin deaktiviert werden muss. Andernfalls ist der Zugriff auf die Seite nicht möglich. Abgesehen von diesem Detail haben Werbeblocker viele Vorteile und einige dieser Vorteile können wie folgt aufgelistet werden:

Adblocker für Browser

Adblock für alle BrowserBildquelle: blog.deinhandy.de

AdBlocker Firefox

AdBlock Mozilla Add-ons sind über den Firefox Add-Ons Service erhältlich. Über die Suchleiste kannst du schnell einen Werbeblocker finden. Nachdem du auf der Add-on-Seite auf die Schaltfläche "Erweiterung installieren" geklickt hast, ist es möglich, den Mozilla Firefox-Browser werbefrei zu nutzen.

AdBlocker Chrome

Zuerst besuchst du den Chrome Web Store in deinem Chrome Webbrowser. Dann startest du den Download-Prozess, indem du im Suchbereich nach AdBlock suchst. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, startest du deinen Browser neu und dein Werbeblocker ist einsatzbereit.

AdBlocker Opera

In deinem Opera-Webbrowser musst du zum Opera Application Store gehen und AdBlock in den Suchbereich eingeben. Hier wählst du das AdBlock Plugin aus und startest den Downloadprozess. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, startest du deinen Browser neu und kannst dein Plugin unbesorgt nutzen.

AdBlocker Android und iOS

Es gibt AdBlock-Anwendungen, die auf beiden Softwaresystemen funktionieren. Du kannst diese Anwendungen mit unterschiedlichen Entwicklungen ganz einfach über Google Play und den Apple Store herunterladen. Die Installation unterscheidet sich nicht von der Installation einer beliebigen Anwendung.

AdBlocker Safari

Es ist ganz einfach, AdBlock in Safari zu installieren, dem Originalbrowser der Apple MacBook Computer und iPhone Handys. Wenn du im Browser auf die Links Safari und Safari Extensions klickst, wirst du zum Apple Store weitergeleitet. Hier kannst du das gewünschte Safari AdBlocker Plugin herunterladen.

AdBlocker YouTube

Eine der häufigsten Beschwerden von Internetnutzern ist die Werbung auf der beliebten Internetplattform YouTube. Heute, wo es nicht einmal mehr möglich ist, fünfsekündige Werbung in kurzen Videos zu überspringen, kommt AdBlocker YouTube den Nutzern zu Hilfe. Das Plugin, das verhindert, dass du Werbung in Videos siehst, ist eine der Funktionen von AdBlock, das für viele verschiedene Browser entwickelt wurde.

Fazit

Im Grunde genommen scheint ein AdBlocker eine gute Lösung zu sein. Außerdem unterdrücken Adblocker nicht nur Werbung, sondern verhindern auch Klicks auf Malware. Hol dir jetzt einen AdBlocker für deine Online-Sicherheit!

Lesen Sie auch

Die Technik macht alle paar Jahre einen großen Sprung und verändert sich selbst und die damit verbundenen Möglichkeiten. Man spricht auch von den Technik Trends oder kurz Tech Trends. Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit, Übersetzungen auch durch die Maschine bewerkstelligen zu können. Das ist aber ein gutes Beispiel für die Digitalisierung im Alltag. Ob das Sinn macht, ist die Frage.

Die Sportstatistik gab es schon immer, aber jetzt gibt es die Sportstatistiken im Internet jederzeit abrufbar. Die Maschine ist auch das Thema beim Google-Algorithmus, der die Ergebnisse in der Google Suchmaschine steuert. Die Basis ist aber das Webhosting selbst, um im Internet als Anbieter agieren zu können.

Ein anderes Anwendungsgebiet wurde das Streamen und die Streamingdienste. Videospiele im Online-Stream wird immer populärer und ist für die Anbieter äußerst interessant und die Spiele selbst haben ganz eigene Wege eingeschlagen. Die E-Sport Fakten zeigen deutlich, wie professionell, aber auch lukrativ dies sein kann. Weiterhin hilft Entertainment gegen Langeweile mit unzähligen Spieletiteln. Überhaupt sind die Technik Trends bei Spiele beeindruckend, wenn man zurück blickt.

Ebenfalls ein Thema ist das Geld. Mit Browsergames Geld verdienen ist gar nicht mehr so unüblich. Das Thema Geld ist aber auch problematisch, denn viele Seiten übertreiben es mit Werbung, weshalb der AdBlocker gerne eingesetzt wird.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Adblocker für BrowserArtikel-Thema: Was ist ein AdBlocker?

Beschreibung: Hast du genug von 🔌 Werbung? Dann bist du hier richtig! In diesem Beitrag erklären wir alles über ✅ AdBlock und die Kontrolle über die Werbung.

letzte Bearbeitung war am: 06. 09. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung