Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Zoos in Österreich -> Ebbs Raritätenzoo

Raritätenzoo in Ebbs

Große Sammlung exotischer Tiere

Ebbs ist eine Gemeinde im Bundesland Tirol, die sich beim Zahmen Kaiser - dem Bruder des Wilden Kaisers - befindet. Dort wurde schon Ende der 1970er-Jahre eine private Sammlung von seltenen Tieren aufgebaut und seit dem Jahr 1991 ist diese Sammlung öffentlich zugänglich. Der Schwerpunkt wird im Namen verraten, denn es sind vor allem seltene und zum Teil vom Aussterben bedrohte Tiere, um die sich der Park bemüht.

Raritätenzoo Ebbs: das Angebot

In Ebbs gibt es sowohl Säugetiere und Vögel. Bei den Vögeln gibt es vor allem viele Hornvögel wie den Nashornvogel. Aber auch Königsgeier, Buschhuhn oder Palmgeier kann man hier vorfinden. Bei den Säugetieren reicht die Liste von speziellen Arten von Wölfen und Affen bis zum Fuchskusus und zu Seychellen-Riesenschildkröten.

Raritätenzoo Ebbs / Schildkröte

Bildquelle: Raritätenzoo Ebbs

Es gibt im Raritätenzoo auch Tiere, die nicht ganz so selten vorkommen wie den Zwergotter oder manche Känguruhs. Doch diese Tiere sind eher die Ausnahme, zumeist bemüht man sich um gefährdete Exemplare und züchtet sie auch selbst mit durchaus beeindruckendem Erfolg.

Das Gelände setzt sich aus einem Freigehege und verglasten Innenhäusern für die Vögel zusammen. Dazu gibt es Teichanlagen, die von einem Bach gespeist werden. Interessant ist der Zoo auch für den Besucher abseits der Tierwelt, weil die Bergwelt an sich schon eine Reise wert wäre und auch die Pflanzen im Areal ungewöhnlich sind und so manch Wissenswertes zu entdecken ist.

Besonderheiten im Raritätenzoo

Für die Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz zum Lärmen und für die Abwechslung, wenn das Besuchen der Tiere zu mühsam werden sollte. Außerdem ist ein Streichelzoo mit zahmen Tieren eingerichtet und es gibt auch einen Kinderbauernhof.

Das Füttern in in den Zoos immer ein großes Thema und in manchen Anlagen darf man selbst die Fütterung vornehmen. Im Fall dieses Zoos ist das auch so bei einigen Affen, wobei nur Spezialfutter verwendet werden darf, das bereitgestellt wird. Interessant ist auch das Angebot rund um die Huskys, denn man kann auf Husky-Wanderungen teilnehmen und es gibt Husky-Kutschen.

Die Anlage ist barrierefrei nutzbar, es gibt auch ein Behinderten-WC. Für Jungfamilien ist ein Wickeltisch eingerichtet worden. Hunde dürfen auch mitgenommen werden, müssen aber an der Leine geführt werden.

Raritätenzoo Ebbs: weitere Infos

Details zu den Tieren und den Angeboten des Zoos sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie auf der nachstehenden Internetseite des Raritätenzoos.

https://www.raritaetenzoo.at/

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Raritätenzoo Ebbs in TirolArtikel-Thema: Raritätenzoo in Ebbs

Beschreibung: Der Raritätenzoo Ebbs ist ein Tiergarten am Fuße des Zahmen Kaisers in Tirol mit der größten Sammlung exotischer Tiere im Bundesland Tirol.

letzte Bearbeitung war am: 04. 07. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung