Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Sprichwörter -> Gast

Sprichwörter über den Gast und die Gastfreundschaft

Nicht jeder Gast ist erwünscht

Der Gast ist etwas Besonderes. Man freut sich, wenn er kommt, aber oft noch mehr, wenn er wieder geht und mit dieser Ironie wurden viele Sprichwörter und Lebensweisheiten aus dem Volksmund heraus übertragen. Manche dieser Sprichwörter sind sogar sehr bekannt geworden und werden häufig gesprochen.

Dazu gehört etwa das Sprichwort je später der Abend, je schöner die Gäste. Die Sprichwörter über den Gast haben viel damit zu tun, wer der Gast ist. Armut und Hunger spielen eine große Rolle, waren auch in unseren Breiten viel häufiger anzutreffen als heute und daher oft in der Sprache ein Thema.

Gefundene Sprichwörter über den Gast

  1. Je später der Abend, je schöner die Gäste.
  2. An der Tafel des Gastmahls gibt´s mehr Freunde als an der Tür des Kerkers.
  3. Der Gast, der sich früh erhebt, bleibt die ganze Nacht.
  4. Dreitägiger Fisch taugt auf keinem Tisch. Und dreitägiger Gast wird einem oft zur Last.
  5. Ein Leben ohne Freude ist eine weite Reise ohne Gasthaus.
  6. Armer Leute Gäste gehen früh nach Hause.
  7. Wenn die Gäste trunken sind, kommt der schlechtere Wein.
  8. Des Hauses Zier ist Reinlichkeit, des Hauses Ehr´ Gastfreundlichkeit, des Hauses Segen Frömmigkeit, des Hauses Glück Zufriedenheit.
  9. Armer Mann, unwerter Gast.
  10. Der Vater ist der Gast im Hause.

Es gibt auch ganz andere Zugänge wie den Winter als Jahreszeit, der als Gast die alten Leute quälen kann. Zumeist ist aber Armut oder der ungeladene Gast im Mittelpunkt der Sprichwörter.

  1. Bös Gewissen, böser Gast, weder Ruhe noch Rast.
  2. Geh nicht zu armer Bursch als Gast, so du dein Speis nicht bei dir hast.
  3. Der Winter ist ein unwerter Gast für alte Leute.
  4. Laß den Gast ziehen, bevor das Gewitter ausbricht.
  5. Ungeladener Gast ist eine Last.
  6. Den ersten Tag ein Gast, den zweiten eine Last, den dritten stinkt er fast.

Lesen Sie auch

Ein anderes Thema reicht von Geld über Besitz bis zu Recht oder Unrecht und Glück samt Gegenteil, dem Unglück. Die Not und das Übel sind dabei genauso mit Sprichwörtern versehen wie auch die Armut und der Hunger. Aber auch rund um das Brot mit vielen Interpretationen gibt es Reden des Volksmundes. Das Haus und der Grund oder auch der König sind seit jeher im Volksmund vertreten. In Sachen Finanzen ist der alte Pfennig oft stellvertretend in Verwendung und steht mitunter in Verbindung zum Thema Reich oder Reichtum. Das Thema Kleid behandelt auch oft Armut oder Wohlstand.

Emotionen spielen in Sprichwörtern oft eine Rolle und so ist die Liebe immer ein Thema ebenso wie das Herz, die Lust oder die Freude. Redensarten zur Freundschaft und zu Freunde wie auch Geschenke und Gast gibt es mehr als man glaubt. Dank ist bei guten Freunden angebracht, die das Lachen bringen können.

Sprichwortsuche

Die Sprichwortsuche bietet wiederum die Möglichkeit, nach bestimmten Sprichwörtern suchen zu können.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Sprichwörter über den GastArtikel-Thema: Sprichwörter über den Gast und die Gastfreundschaft

Beschreibung: Auswahl von 😄 Sprichwörter über den Gast und die Gastfreundschaft mit zum Teil sehr zynischen Aussagen aus dem Volksmund über ✅ Gast und Gastgeber.

letzte Bearbeitung war am: 24. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung