Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Sonnensystem -> Erde

Erde - Planet mit intelligentem Leben

Einziger Planet mit Leben

Die Erde, von den Römern nach der Erdgöttin Terra benannt, ist der einzige Planet im Sonnensystem, der die Basis für ein Leben von Pflanzen, Tiere und Menschen ermöglicht. Das ist deshalb möglich geworden, weil die Erde in einem optimalen Abstand zur Sonne positioniert wurde.

Erde im Sonnensystem

Damit das Leben möglich wurde, brauchte es die richtigen Parameter und die hat die Erde anzubieten: nämlich eine Atmosphäre, die aus Stickstoff und Sauerstoff besteht. Außerdem besitzt die Erde Ozeane, die 70 Prozent der Oberfläche bedecken und die mit flüssigem Wasser gefüllt sind.

Die Erde ist auch heute noch ein geologisch sehr aktiver Planet und deshalb verändert sich die Oberfläche auch ständig, wenngleich sehr langsam. Bemerkenswert an der Erde ist ihr Satellit, der Mond. Nicht, dass der Mond vorhanden ist - andere Planeten haben viele Monde - aber in Relation zur Dimension der Erde ist der Mond sehr groß.

Dass die Erde weiterhin in Bewegung ist, zeigen die Erdbeben und Vulkanausbrüche. Denn seismische und vulkanische Aktivitäten gibt es nicht nur entlang der Plattenränder, sondern auch an den Verwerfungslinien der Platten. Außerdem wandern Vulkane langsam, aber doch durch die Bewegungen der Platten weiter, wodurch neue Vulkane entstehen können, während alte erlöschen.

Technische Daten der Erde

Die Erde umkreist die Sonne in einer durchschnittlichen Entfernung von etwa 150 Millionen Kilometer und ist damit der drittnächste Planet im Sonnensystem. Ihre Rotationsachse ist um 23,5° geneigt, weshalb es auf der Erde Jahreszeiten gibt. Abhängig von der Position der Sonne gibt es auf der Nordhalbkugel Sommer und auf der Südhalbkugel Winter oder umgekehrt. Zwischen diesen Positionen steht die Sonne am Äquator, wodurch es entweder Frühling oder Herbst ist.

Der Äquatordurchmesser weist 12.756 Kilometer auf und damit ist Erde nur etwas größer als die Venus. Die Erde braucht 365 Tage für einen kompletten Umlauf um die Sonne und dreht sich um die eigene Achse in 24 Stunden. Damit ist der Tag auch viel kürzer als auf der Venus, wo ein halbes Jahr einem Tag entspricht.

Siehe auch
Erde (Einleitung)
Aufbau der Erde
Atmosphäre
Magnetfeld
Leben auf der Erde
Plattentektonik
Fakten zur Erde

Digitale Angebote

Übersicht der Unterseiten

Aufbau

Fakten über die Erde: der Aufbau der Erde vom Kern bis zur Oberfläche und der Bedeutung für das Leben auf der Erde.

Atmosphäre

Erde und ihre Schutzhülle: die Entwicklung und Zusammensetzung der Atmosphäre der Erde und ihre Funktion für unseren Heimatplaneten.

Magnetfeld

Erde und Schutz: das Magnetfeld der Erde und seine Funktionen als Schutzfeld für unseren Heimatplaneten vor Gefahren aus dem Weltall.

Leben

Leben auf der Erde: die Biosphäre auf der Erde, die das Leben möglich macht auf dem einzigen Planeten des Sonnensystems.

Plattentektonik

Erde und Oberfläche: die Plattentektonik der Erde sorgt für ständige Bewegung an der Oberfläche der Erde - nicht nur der Kontinente.

Fakten

Fakten zur Erde wie Durchmesser, Entfernung zur Sonne und viele weitere Details über den einzigen Planeten im Sonnensystem mit Leben.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Sonnensystem

Startseite Geografie