Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Naturpark -> Naturparks im Burgenland -> Weinidylle Naturpark

Naturpark Weinidylle

Weinbaugebiet nahe Ungarn

Der Naturpark Weinidylle wurde im Jahr 1999 gegründet und hat eine Größe von 7.270 Hektar Land. Der Naturpark befindet sich im äußersten Südosten des Bundeslandes Burgenland, bei Moschendorf, nahe der ungarischen Grenze in den Bezirken Güssing und Oberwart.

Naturpark Weinidylle: Beschreibung des Naturparks

Naturpark WeinidylleIm Mittelpunkt des Naturparks steht die Natur der Region selbst, die sich dadurch auszeichnet, dass sie sich aus verschiedenen Hügellandschaften zusammensetzt, die durch kleinstrukturierte Weingärten einen besonderen Eindruck hinterlassen. Neben den Hügeln und Wiesen gibt es auch Feuchtgebiete, die bemerkenswert sind.

Zwischen den Gemeinden Urbersdorf und Strem, südwestlich von Moschersdorf, befindet sich eines der größten Feuchtwiesengebiete des Burgenlandes, das noch erhalten blieb. Dieses Areal dient als Rückzugsgebiet und oft auch als Heimat für viele Pflanzen- und Tierarten, die man in anderen Regionen und Landschaftsformen nicht vorfindet.

Das Burgenland ist für die Vogelwelt ohnehin schon eine wichtige geografische Adresse, das gilt für den Naturpark Weinidylle ebenso. Im Burgenland selbst ist der Grund darin zu finden, dass die Industrie nicht die Ausmaße erreicht hat wie in anderen Bundesländern und daher mehr Freiräume und Lebensräume erhalten blieben. Im Naturpark gilt dies ganz besonders, weshalb man beim Besuch auf viele Vogelarten stoßen kann, die man sonst vielleicht nicht oder nur schwer zu Gesicht bekommen kann.

Angebote für Besucher

Der Naturpark bietet auf Themenwegen, Wanderwegen und Radtouren viele Möglichkeiten, um umweltschonend manches über die Natur zu lernen und sich gleichzeitig gut zu erholen. Er kann als Tagesausflug angesteuert werden und es gibt über die Tiere und die Pflanzen durchaus viel zu lernen und dazu dienen auch die Lehrpfade. Man muss aber nicht unbedingt sportlich unterwegs sein, denn es wurden auch Ruhezonen eingerichtet und Spielplätze aufgebaut.

Dazu gibt es auch Veranstaltungen wie die Naturerlebnistage, um Wissenswertes über die Region, ihre Entstehung und die Tier- und Pflanzenwelt zu erfahren.

Naturpark Weinidylle: weitere Infos

Details zum Naturpark Weinidylle und die Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung finden Sie auf der nachstehenden Internetseite.

https://www.weinidylle.at/de/die-weinidylle/naturpark/

Ebenfalls interessant:

Naturparks im Burgenland

Geschriebenstein Naturpark

Der Naturpark Geschriebenstein-Irrotkö befindet sich südlich von Lockenhaus im Bundesland Burgenland und setzt den Schwerpunkt auf den höchsten Berg des Bundeslandes.

Landseer Berge Naturpark

Der Naturpark Landseer Berge im Westen des Burgenlandes befindet sich zwischen Edlitz in Niederösterreich und Oberpullendorf im Burgenland.

Neusiedler See-Leithagebirge Naturpark

Der Naturpark Neusiedler See - Leithagebirge befindet sich im Nordwesten des Burgenlandes und schützt ebenso die Schilfgürtel beim See wie auch die Hänge des Leithagebirges.

Raab-Orseg-Goricko Naturpark

Der Naturpark Raab-Orseg-Goricko befindet sich im Dreiländereck von Österreich (südliches Burgenland), Ungarn sowie Slowenien basierend auf der Raab.

Rosalia-Kogelberg Naturpark

Der Naturpark Rosalia-Kogelberg im Burgenland befindet sich nahe der Landesgrenze zu Niederösterreich und umfasst unter anderem ein Vogelschutzgebiet.

[aktuelle Seite]

Weinidylle Naturpark

Der Naturpark Weinidylle befindet sich bei Moschendorf im südöstlichsten Burgenland nahe der Staatsgrenze zu Ungarn und hat die Hügellandschaft als Grundlage.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Naturparks im Burgenland

Startseite Geografie