Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Games & Spiele -> Mankomania

Mankomania

Sein Geld so schnell wie möglich verlieren

Aktion Universal: -20% MwSt. auf alles für den Garten

"Mankomania" ist ein witziges Gesellschaftsspiel und auch Brettspiel für die ganze Familie und stellt das grundsätzliche Streben der Menschen nach Reichtum und Wohlstand völlig auf den Kopf. Das ist auch der Hauptgrund, warum das Spiel, das 1985 auf den Markt kam, nach wie vor sehr beliebt ist.

Mankomania: Ziel des Spiels

Bei Mankomania gelten andere Regeln als bei vielen wirtschaftlichen Spielen oder auch als im realen Leben selbst. Sparsamkeit, Streben nach mehr Geld, Träumen vom Reichtum - das ist nicht die Welt der Spieler, die bei Mankomania mitmachen, denn hier erhält man am Beginn des Spiels, bei dem vier Leute teilnehmen können, jede Menge Geld, das man loswerden muss.

Denn die Aufgabe lautet, dass man so schnell wie möglich sein Geld loswerden soll. Wer als erster pleite ist, hat das Spiel gewonnen. Genau diese verkehrte Welt sorgt dafür, dass Mankomania eine große Langzeitmotivation mit sich bringt. Das Spiel wurde 1985 von MB herausgebracht.

Wie könnte man das Geld am besten verschwenden? Es gibt Pferderennen, die Börse mit dem Aktienhandel und andere Aktivitäten, bei denen man das Geld verjubeln kann. Dort, wo man im realen Leben hofft, Gewinn zu machen, strebt man bei diesem Brettspiel das genaue Gegenteil an. Und dazu gehört auch, dass man oftmals Geld gewinnt, was für das Spielziel ziemlich kontraproduktiv ist. Somit wird eigentlich die aktuelle gewinnstrebende Gesellschaft ad absurdum geführt und das, was normalerweise einen Jubelschrei auslösen würde, sorgt für Verzweiflung, weil man ständig Geld gewinnt.

In Wirklichkeit ist das Spiel so etwas wie ein augenzwinkender Spiegel der Gesellschaft mit der ständigen Gier nach Geld und dem Streben nach Reichtum. Hier wird spielerisch mit Geld umgegangen und übrig bleibt großer Spielspaß, beste Unterhaltung und vor allem auch ein klein wenig ein bitterböser kritischer Blick auf den Alltag - die Finanznachrichten zum Beispiel.

Bei Amazon kaufen: Mankomania

Lesen Sie auch

Die Brettspiele gibt es schon sehr lange und sind weiterhin beliebt, wobei viele dieser Spiele längst auch mittels Computer oder mobile Geräte digital gespielt werden können. Einer der Klassiker schlechthin ist natürlich das Mensch ärgere dich nicht auf dem Feld der Brettspiele, das längst auch zur Redewendung geworden ist. Gleiches gilt für Halma oder auf chinesischer Ebene Mahjongg.

Ein Thema für sich ist dann wohl Schach oder auch das Schachspiel, weil hier nicht nur Unterhaltung, Strategie und Konzentration gelten, sondern auch internationale Wettbewerbe bis hin zu einer weltweit beobachteten Schachweltmeisterschaft.

Und dann gibt es eine ganze Reihe von Brettspielen mit unterschiedlichsten Themen. Städtereisen, Wirtschaftserfolg oder das Gegenteil wie bei Mankomania mit dem Geldverschwenden sind Inhalt. Strategie wie bei Reversi und Risiko sind genauso berücksichtigt wie auch das Glück beim Würfeln oder Ziehen wie etwa bei Shogun und Fang den Hut.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Spiel MankomaniaArtikel-Thema: Mankomania

Beschreibung: "Mankomania" ist ein lustiges Gesellschaftsspiel mit dem Ziel, sein Geld so schnell wie möglich zu verlieren - was gar nicht so einfach ist.

letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung