Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Jungunternehmen

Jungunternehmen oder junges Unternehmen

Die ersten fünf Jahre ab Gründung

Einer der Begriffe im Zusammenhang mit Unternehmen, der für besonders große Verwirrung sorgt ist jener des Jungunternehmen. Nicht selten wird bei Gründermessen oder anderen Wirtschaftsveranstaltungen die Frage gestellt, wie alt man sein muss oder darf, um als Jungunternehmer zu gelten. Tatsächlich hat das Lebensalter der Unternehmerinnen und Unternehmer mit der Bezeichnung nichts zu tun. Das wäre auch seltsam, weil dann müsste es bei älteren Personen ein Altunternehmen geben - und das klingt nicht wirklich sehr attraktiv.

Was ist ein Jungunternehmen?

Ein Jungunternehmen ist dann gegeben, wenn ein Unternehmen sich innerhalb der ersten fünf Jahre seit der Gründung befindet. Wenn beispielsweise eine Werbeagentur im Jahr 2007 gegründet wurde, gilt sie bis 2012 als junges Unternehmen - kurz Jungunternehmen. Ab dem Jahr 2013 ist diese Bezeichnung nicht mehr zutreffend. Es ist auch unerheblich, ob die Besitzer des Unternehmens oder die Gesellschafter, Funktionäre, Führungskräfte & Co. jung oder alt sind. Jungunternehmen definieren sich rein über das Alter des Unternehmens.

Der Begriff entstand, um bei Statistiken und wirtschaftlichen Entwicklungen die neu entstandenen und noch nicht lange am Markt befindlichen Unternehmen mit einer Definition zusammenfassen zu können, sodass die Leserinnen und Leser nachvollziehen können, welche Unternehmen gemeint sind.

Jungunternehmen und die ersten fünf Jahre

Jungunternehmen genießen obendrein abhängig vom Geschäftsfeld die Möglichkeit von manchmal bundesweiten, manchmal regionalen oder lokalen Förderungen, um einen leichteren Start zu haben. Die ersten fünf Jahre sind auch nicht unerheblich in der Entwicklung. Denn ein paar Monate kann man auch mit einer nicht so gelungenen Geschäftsidee irgendwie überstehen, aber fünf Jahre ist eine lange Zeit, in der viel passieren kann.

Der Markt kann sich verändern, die Nachfrage kann deutlich steigen oder ins Nichts zurückfallen und auch die Konkurrenzsituation ist sehr dynamisch. Daher ist ein Unternehmen, das nach fünf Jahren immer noch existiert, wahrscheinlich eines, das auch länger Bestand haben wird. Deshalb gibt es auch von Wirtschaftskammern und Universitäten sowie Privatunternehmen und Unternehmensberatern immer wieder Kurse und Förderprogramme, um die Quote der erfolgreichen Jungunternehmen zu steigern, weil dies auch für die gesamte Volkswirtschaft wichtig ist.

Lesen Sie auch

Im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung gibt es viele grundsätzliche Entscheidungen, die man treffen muss. Das betrifft das Personal, das betrifft auch die Geschäftsidee oder den Standort. Die Finanzierung ist ein wesentlicher Punkt und die Grundlage für den späteren Erfolg. Man kann mit Hilfe des Venture Capital eine Starthilfe versuchen oder sich von Business Angels unterstützen lassen. Ein anderer Weg ist die Betriebsnachfolge mit einem fix fertigen und schon existierenden Unternehmen. Das hat Vorteile und Nachteile, die man im Einzelfall abwägen muss.

Ein wichtiger Begriff im Zusammenhang mit der Gründung ist jener vom Jungunternehmen, da für Unternehmen in den ersten Jahren des Bestehens immer wieder Aktionen und Begünstigungen bei Kosten oder möglichen Partnern bestehen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

JungunternehmenArtikel-Thema: Jungunternehmen oder junges Unternehmen

Beschreibung: Ein 🏢 Jungunternehmen ist ein Unternehmen innerhalb der ✅ ersten fünf Jahre seiner Existenz ab der Unternehmensgründung.

letzte Bearbeitung war am: 25. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung