Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Games & Spiele -> Das verrückte Labyrinth

Das verrückte Labyrinth

Spielspaß auf der Jagd nach Symbole

"Das verrückte Labyrinth" ist ein Brettspiel von Ravensburger, das im Jahr 1986 zum Spiel des Jahres ernannt wurde. Es ist ein Spiel für zwei bis vier Personen ab sieben Jahre, dessen Spielbrett fixe Elemente aufweist, nämlich 16 Stück an der Zahl, die durch 34 Lose Blättchen ergänzt werden. In Summe ergibt das einen Lageplan mit Wege und Symbole, wobei nicht jeder Weg weiterführt.

Das verrückte Labyrinth: Ziel des Spiels

Ziel des Spieles ist es, je nach Auftrag durch Karten bestimmte Symbole zu erreichen und zwar schneller als die Mitspieler, um das Spiel zu gewinnen. Der Haken dabei ist, dass jede Runde nicht nur seine Spielfigur gezogen werden kann, sondern ein überschüssiges Feld wird genutzt, um auf dem Plan eine Reihe zu schieben. Dadurch verändert sich das Wegesystem der losen Blättchen und Spieler sehen sich plötzlich neuen Situationen gegenüber.

War eben noch der Weg zum gewünschten Symbol frei, so kann er nach dem Verschieben durch Mitspieler unterbrochen sein. Oder noch schlimmer: das Symbol befindet sich auf dem Kartenteil, der gerade aus dem Spiel geschoben wurde. Das kann natürlich auch ein Glücksfall sein, weil man selbst dieses Kartenteil, so man an der Reihe ist, gleich neben der eigenen Figur in den Plan schieben kann.

Es braucht also eine gewisse Strategie und ein Gefühl für die Streckenführung sowie Konzentration, trotzdem steht der Spielspaß im Vordergrund und wenn vier Leute mitspielen und vielleicht weitere das Spiel noch beobachten, ist es umso lustiger, wenn ständig neue Situationen anzutreffen sind.

Varianten zum Spiel

Der Erfolg sorgte für viele weitere Varianten wie dem Junior Labyrinth oder auch Computerspiele, die auf dem Spieleprinzip aufbauen, womit man den Spielspaß auch auf Computer oder Spielekonsole nachempfinden kann.

Bei Amazon kaufen: Das verrückte Labyrinth

Lesen Sie auch

Die Brettspiele gibt es schon sehr lange und sind weiterhin beliebt, wobei viele dieser Spiele längst auch mittels Computer oder mobile Geräte digital gespielt werden können. Einer der Klassiker schlechthin ist natürlich das Mensch ärgere dich nicht auf dem Feld der Brettspiele, das längst auch zur Redewendung geworden ist. Gleiches gilt für Halma oder auf chinesischer Ebene Mahjongg.

Ein Thema für sich ist dann wohl Schach oder auch das Schachspiel, weil hier nicht nur Unterhaltung, Strategie und Konzentration gelten, sondern auch internationale Wettbewerbe bis hin zu einer weltweit beobachteten Schachweltmeisterschaft.

Und dann gibt es eine ganze Reihe von Brettspielen mit unterschiedlichsten Themen. Städtereisen, Wirtschaftserfolg oder das Gegenteil wie bei Mankomania mit dem Geldverschwenden sind Inhalt. Strategie wie bei Reversi und Risiko sind genauso berücksichtigt wie auch das Glück beim Würfeln oder Ziehen wie etwa bei Shogun und Fang den Hut.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Brettspiel Das verrückte LabyrinthArtikel-Thema: Das verrückte Labyrinth

Beschreibung: "Das verrückte Labyrinth" ist ein Brettspiel mit dem Ziel bestimmte Symbole zu erreichen, wobei mit jedem Spielzug die Position sich ändert.

letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung