Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Lebensmitteltechniker

Ausbildung zum Lebensmitteltechniker

Herstellung von Konserven und Fertiggerichte

In der Lebensmitteltechnik werden viele Speisen und Zutaten hergestellt, die täglich im Supermarkt angeboten und eingekauft werden. Lebensmitteltechnikerin und Lebensmitteltechniker ist ein Lehrberuf für die Ausübung, der mit einer Lehrzeit von 3,5 Jahren verbunden ist. Als Ausbildungsstätten kommen die Unternehmen der Lebensmittelindustrie in Frage.

Viele Produkte werden täglich im Regal beim Einkaufen ausgewählt, ohne dass man direkt mit dem Begriff der Lebensmitteltechnik vertraut ist oder sein muss. Fertiggerichte sind ein Beispiel dafür, auch die Konserven sind ein Produkt dieses industriellen Zweiges und dazu kommen die unterschiedlichsten Produkte, die man im Tiefkühlregal vorfindet. Damit ist die Palette an Angebote sehr groß, umfangreich und erfordert auch einiges an Wissen.

Lebensmitteltechnikerinnen und Lebensmitteltechniker arbeiten mit modernsten Produktionsanlagen unter sehr strengen Hygienestandards, um die fertigen Produkte erstellen zu können. Dazu braucht es das Wissen und die Organisation von entsprechenden Rohstoffen und Hilfsstoffen. Vom Wasser über Zucker bis zu Obst, Fleisch und Gemüse sowie künstlichen Zusatzstoffen reicht die Liste jener Zutaten, die notwendig sind, um das entsprechende Produkt über den Handel verkaufen zu können.

Dabei sind die Hygienebedingungen zu beachten, aber auch die richtige Lagerung. Außerdem muss viel technisches Wissen vorhanden sein, um die Produktionsanlagen richtig steuern und warten zu können. Das Suchen von Fehlern in der Produktionsanlage gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich in diesem Lehrberuf.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Lebensmitteltechnikerin oder Lebensmitteltechniker
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Bereich: Lebens- und Genussmittel
Mögliche Lehrbetriebe: Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie

Ausbildungsschwerpunkte

  • Kenntnisse über die Produktionsanlagen
  • Anlagen vorbereiten und richtig für die Herstellung einstellen
  • Bedienung von Anlagen und auch Abfüllanlagen und Verpackungseinheiten
  • Störungen erkennen, finden und beheben
  • Qualitätskontrollen durchführen und dokumentieren
  • Hygienevorschriften kennen und anwenden

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum LebensmitteltechnikerArtikel-Thema: Ausbildung zum Lebensmitteltechniker

      Beschreibung: Berufe: in der Lebensmitteltechnik stellt man Fertiggerichte und Konserven verschiedenster Art und Weise her.

      letzte Bearbeitung war am: 11. 02. 2020