Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Volksfeste -> Wien: Volksstimmefest im Prater

Volksstimmefest auf der Jesuitenwiese

Volksfest im Wiener Prater

1945 wurde die "Volksstimme" gegründet, eine Tageszeitung der Kommunistischen Partei Österreichs (KPÖ). Die Zeitung wurde 1990 wieder eingestellt, aber das Volksstimmefest, das auf der Zeitung basierte, gibt es immer noch und wird jedes Jahr mit großem Erfolg veranstaltet.

Volksstimmefest im Wiener Prater

Das Volksstimmefest findet traditionellerweise meistens auf der Jesuitenwiese im Wiener Prater statt. Es wird von der KPÖ veranstaltet und feierte seine Premiere im Jahr 1946. Seither haben sich Elemente des Festes als fixe Programmpunkte etabliert, die Jahr für Jahr beim Volksstimmefest erwartet und gefeiert werden.

Dazu zählt das Sportfest, das zu einem Highlight wurde ebenso wie die Literaturvorlesung, die unter dem Titel "Linkes Wort" bekannt geworden ist. Theatervorführungen und Konzerte, verschiedene Musikeinlagen und Kinderprogramme zählen ebenfalls zum Programm des Volksfestes, das immer an zwei Tagen - Samstag und Sonntag - Ende August oder Anfang September stattfindet.

Insgesamt drei Bühnen werden angeboten und zwar die Sigi Maron-Bühne mit Vorlesungen, die Jura-Soyfer-Bühne und die Volksstimme-Bühne. Das genaue Programm und die teilnehmenden Künstler erfahren Sie unter dem nachstehenden Link. Abseits der Bühnen gibt es Platz für Diskussionen mit den Mitwirkenden, es gibt das Autodrom und verschiedene andere Orte auf dem Festgelände bei der Rustenschacherallee und Hauptalle.

Volksstimmefest 2018

Termin: 1. und 2. September 2018
Adresse: 1020 Wien, Wiener Prater - Jesuitenwiese

http://www.volksstimmefest.at

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: