Sie sind hier: Startseite -> Veranstaltungen -> Volksfeste Österreich -> Volksstimmefest Wiener Prater

Volksstimmefest Wien Prater

Volksfest auf der Jesuitenwiese

1945 wurde die "Volksstimme" gegründet, eine Tageszeitung der Kommunistischen Partei Österreichs (KPÖ). Die Zeitung wurde 1990 wieder eingestellt, aber das Volksstimmefest, das auf der Zeitung basierte, gibt es immer noch und wird jedes Jahr mit großem Erfolg veranstaltet.

Volksstimmefest im Wiener Prater

Das Volksstimmefest findet traditionellerweise meistens auf der Jesuitenwiese im Wiener Prater statt. Es wird von der KPÖ veranstaltet und feierte seine Premiere im Jahr 1946. Seither haben sich Elemente des Festes als fixe Programmpunkte etabliert, die Jahr für Jahr beim Volksstimmefest erwartet und gefeiert werden.

Dazu zählt das Sportfest, das zu einem Highlight wurde ebenso wie die Literaturvorlesung, die unter dem Titel "Linkes Wort" bekannt geworden ist. Theatervorführungen und Konzerte, verschiedene Musikeinlagen und Kinderprogramme zählen ebenfalls zum Programm des Volksfestes, das immer an zwei Tagen - Samstag und Sonntag - Ende August oder Anfang September stattfindet.

Insgesamt drei Bühnen werden angeboten und zwar die Sigi Maron-Bühne mit Vorlesungen, die Jura-Soyfer-Bühne und die Volksstimme-Bühne. Das genaue Programm und die teilnehmenden Künstler erfahren Sie unter dem nachstehenden Link. Abseits der Bühnen gibt es Platz für Diskussionen mit den Mitwirkenden, es gibt das Autodrom und verschiedene andere Orte auf dem Festgelände bei der Rustenschacherallee und Hauptallee.

Volksstimmefest Wiener Prater

Bildquelle: Volksstimmefest

Informationen zum Volksfest

Titel: Volksstimmefest 2019
Termin: 31. August und 1. September 2019
Adresse: 1020 Wien, Wiener Prater - Jesuitenwiese

http://www.volksstimmefest.at

Lesen Sie auch

Eventkalender Wien

Die aktuelle Terminübersicht über die gemeldeten und gespeicherten Volksfeste in Wien finden Sie auf der Seite des Eventkalenders, den wir für das Bundesland eingerichtet haben.

Umzüge in Wien

Im Februar, manchmal Anfang März gibt es zahlreiche Faschingsumzüge, speziell am letzten Wochenende des Faschings und natürlich auch am Faschingsdienstag. Zum Teil sind es auch Kinderfaschingsaktionen. Im November und Dezember, mitunter auch Anfang Jänner gibt es zahlreiche Krampusläufe und Perchtenläufe.

Märkte in Wien

Das Volksfest ist auch oft mit dem Marktgeschehen eng in Verbindung zu sehen. Der Adventmarkt ist auch ein Treffen mit Familie und Freunden und auch der Flohmarkt ist mehr als das reine Marktgeschehen. Gleiches gilt für den Ostermarkt.

Weitere Feste und Aktionen

Die zahlreichen Bälle sind weitere Volksfeste, die gerne besucht werden. Das Erntedankfest im September, der Kirtag (oft auch als Jahrmarkt definiert) oder das Feuerwehrfest zur Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr gehören ebenfalls dazu.

Jährliche Volksfeste in Wien

In Wien finden einige große Volksfeste jedes Jahr statt, die über Bälle, Umzüge oder Flohmärkte hinausgehen. Das Donauinselfest ist eines der größten Volksfeste in ganz Europa und auch der Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt erreicht viele Menschen jenseits der Grenzen.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken