Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Flug-ABC -> Flugschreiber / Black Box

Flugschreiber oder Black Box

Automatische Aufzeichnung des Flugverlaufs

Das Flugzeug wurde zum sichersten Transportmittel, aber wenn ein Flugzeug abstürzt, ist das immer eine Katastrophe. Passiert so ein Unglück, dann gibt es in den Medien automatisch den Hinweis, dass die Black Box gesucht wird. Dabei ist dieser Ausdruck ungenau, weil die Black Box ist nur eines von zwei Aufzeichnungsgeräte und beide werden mit dem Ausdruck Flugschreiber zusammengefasst. Die beiden Geräte heißen Flugdatenschreiber oder FDR (flight data recorder) sowie Aufzeichnungsgerät oder CVR (cockpit voice recorder). Der Flugdatenschreiber ist es auch, der als black box bekannt wurde.

Flugdatenschreiber oder black box

Die Aufgabe des Flugdatenschreibers besteht darin, zumindest 25 Stunden am Stück Flugparameter von sich aus aufzuzeichnen. Bei älteren Flugmodellen und kleineren Flugzeugen sind es zumindest fünf Parameter, bei den großen und vor allem modernen Flugzeugen sind zumindest 20 Parameter vorgesehen. Zu den Parametern zählt die Stellung der Steuerflächen, die aktuelle Leistung des Triebwerks, der gewählte Kurs, die Flughöhe oder auch die Geschwindigkeit.

Dieser Flugdatenschreiber oder FDR wird als black box in den Medien genannt, wenn man versucht herauszufinden, was passiert ist. Der FDR befindet sich in einem Behälter, der zwei Faktoren aufweist. Der eine ist, dass der Behälter leuchtend orange gefärbt ist, damit man ihn besser finden kann und der zweite ist die Tatsache, dass der Behälter sehr viel aushalten muss. Ein Absturz darf den Flugdatenschreiber nicht beschädigen, auch Feuer oder Wasser darf ihm nichts anhaben.

Die neuesten Flugdatenschreiber sind umfangreiche technologische Geräte, die auch hunderte Flugparameter festhalten können. Hat man diese "black box" gefunden, dann liegen so gut wie sämtliche Informationen vor, wie der Flug bis zum Unglück verlaufen ist, wobei man den Flugdatenschreiber auch zur Analyse ohne Unglück heranziehen kann, um daraus Schlüsse zu ziehen.

Aufzeichnungsgerät im Flugzeug

Der zweite Teil des Flugschreibers ist das Aufzeichnungsgerät für sämtliche Geräusche und Gespräche im Cockpit und heißt auf englisch deshalb auch cockpit voice recorder oder CVR. Doppelt gesichert ist die Kommunikation über den Funkverkehr, weil nicht nur das Aufzeichnungsgerät aufnimmt, was und wie die Piloten mit den Bodenstationen kommunizieren, sondern auch die Bodenstationen nehmen solche Gespräche auf.

Ältere Varianten dieses CVR zeichnen die letzten 30 Minuten auf, neuere Varianten können auch stundenlang aufzeichnen, zumindest die letzten beiden Stunden. Was im Cockpit los war, bevor es zur Katastrophe kam oder auch, was im Flug los war, wenn zum Beispiel ein Flugzeug durch heftiges Wetter fliegen musste und man mit Müh und Not den Zielflughafen erreichen konnte, lässt sich durch die Aufnahmen als nachträgliche Analyse feststellen.

Ebenfalls interessant:

Flugangst

Mensch und Fliegen: die Flugangst ist die Sorge oder Angst vor einer Flugreise und dem möglichen Absturz des Fliegers.

RadarVirtuel

Flugverkehr im Internet: das virtuelle Flugradar von RadarVirtuel, zeit alle Flugbewegungen über Europa direkt im Internet.

Flugbegleiter

Flugbegleiter sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fluglinien, die sich um das Service für die Fluggäste kümmern und auch ein wichtiger Faktor für die Sicherheit sind.

Passagierliste

Flugreisen und Organisation: die Passagierliste ist jene Liste, in der alle Fluggäste eines bestimmten Fluges eingetragen sind.

Gabelflug

Flugarten im Flugreiseverkehr: der Gabelflug ist ein Begriff und eine Umschreibung für eine Flugreise mit verschiedenen Flughäfen.

Cockpit

Das Cockpit ist der Arbeitsplatz der Piloten im Flugzeug und kann als Führungskanzel umschrieben werden - wobei sich die Besatzung im Laufe der Jahrzehnte verändert hat.

Flugzeugumlauf

Mit dem Begriff Flugzeugumlauf umschreibt man die planmäßigen Einsätze von Flugzeuge mit dem Ziel, möglichst viele Flugstunden pro Tag für eine höhere Effizienz zu erreichen.

Mindestumsteigezeit

Flugreise: die Mindestumsteigezeit, die man braucht, um von Flugzeug A zu Flugzeug B ergo zum Anschlussflug zu gelangen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Flug-ABC

Startseite Urlaub