Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochrezepte -> Waffelrezepte mit Obst

Waffelrezepte mit Obst

Verschiedene Ideen für süße Waffeln

Die große Anzahl an Waffelrezepte bietet verschiedene Lösungen - ganz nach dem eigenen Geschmack. Ganz vorne sind die sehr süßen Waffeln mit Schokolade und/oder Nüsse, auch beliebt wurden die pikanten Rezeptvorschläge und eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von Obstfrüchte.

Die Apfelwaffeln kann man hier als Beispiel nennen, aber auch Bananen oder Kirschen und ein ganzer Obstsalat sind Möglichkeiten, um neue Geschmacksrichtungen auszuprobieren.

Rezeptvorschläge auf dieser Seite

Waffelrezept für Apfelwaffeln

Waffeln im Waffeleisen und das gesunde Obst sind beiweiten kein Widerspruch, im Gegenteil: es gibt viele Waffelrezepte, die beides kombinieren und die Ergebnisse sind nicht zufällig sehr beliebt, denn das Obst passt hervorragend zu der Idee der Waffeln. Außerdem sind die Waffeln ähnlich den Palatschinken (Pfannkuchen) oder den Pizzas. All diese Speisevorschläge sind deshalb so beliebt, weil man mit unterschiedlichsten Zutaten kombinieren kann - vom Spinat bis zum Fleisch, von süßer Marmelade bis zu Gewürze und Obst.

Ein Beispiel ist das Waffelrezept für Apfelwaffeln mit dem Waffeleisen, bei denen säuerliche Äpfel verwendet werden. Die Zubereitung ist denkbar einfach und so hat man eine Alternative zur Hand, wenn man gerne süße Waffeln mag und auch das Obst verwenden möchte.

Zutaten für Apfelwaffeln

Zubereitung mit dem Waffeleisen

  1. Die Butter wird zerlassen und mit dem Zucker sowie den Gewürzen schaumig geschlagen.
  2. Die Eier werden nach und nach untergerührt.
  3. Das Mehl und das Backpulver werden mit der Milch zu einem Teig verarbeitet.
  4. Die zuvor geschlagene Eier-Butter-Masse wird nach und nach untergearbeitet.
  5. Zuletzt werden die fein geraspelten Äpfel untergehoben und die Waffeln im Waffeleisen ausgebacken.

Je nach Verwendung sind ungefähr 14 Stück mit diesem Rezept möglich.

Waffelrezepte mit Obst zubereitenBildquelle: pixabay.com / shuman

Waffelrezept für Apfelwaffeln mit Zimtsahne

Obst wird gerne für Waffelrezepte verwendet, das gilt auch für die Äpfel. Man kann die Apfelwaffeln aber auch auf verschiedene Weise zubereiten, beispielsweise durch Ergänzung von Zimt oder ähnlichen Zutaten. Auf dieser Seite ist ein Waffelrezept für Apfelwaffeln mit Zimtsahne vorgestellt, das mit 14 Waffeln sehr viele der leckeren Waffeln bieten kann und für das Waffeleisen gedacht ist.

Zutaten für Apfelwaffeln

Zubereitung der Apfelwaffeln

  1. Für den Waffelteig werden Butter, Zucker, Zitronenschale und Eier cremig gerührt.
  2. Das Mehl, das Backpulver und die Mandeln werden gemischt, gesiebt und abwechselnd mit der Milch unter den Teig gerührt.
  3. Dann folgen die Apfelraspeln, die unter den Teig gehoben werden.
  4. Die Masse sollte dickflüssig sein, um das gewünschte Ergebnis erzielen zu können.
  5. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und die Waffeln goldgelb gebacken.
  6. Für die Zimtsahne wird das Schlagobers (Sahne) mit dem Vanillezucker und dem Zimt steif geschlagen und zu den Waffeln serviert.

Die Zutaten reichen für etwa 14 Waffeln.

Waffelrezept für Bananenwaffeln

Die Bananenwaffeln zählen zu den süßen Waffelrezepte, von denen es viele Varianten gibt. Neben der Banane braucht es auch Honig und die üblichen Zutaten wie Mehl und Milch, um das Waffelrezept für die Bananenwaffeln ausprobieren zu können.

Zutaten für Bananenwaffeln

Zubereitung der Obstwaffeln

  1. Butter, Honig, Salz und Eigelb werden cremig gerührt.
  2. Abwechselnd wird das Mehl und die Milch dazugegeben und alles gut miteinander verrührt.
  3. Die zerdrückte Banane und der Zitronensaft werden unter den Teig gemischt.
  4. Das Eiweiß wird steif geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben.
  5. Das Waffeleisen wird erhitzt und die Waffeln werden goldgelb gebacken.
  6. Auf einem Kuchengitter lässt man die Waffeln auskühlen und dekoriert sie mit Bananenscheiben.

Und schon sind die leckeren Bananenwaffeln fertig zubereitet und können für eine Party, einfach für zwischendurch oder auch für ein leckeres Abendessen serviert werden.

Waffelrezept für Hefewaffeln mit Obstsalat

Obst wird gerne als Zutat für den Teig eingesetzt, mit dem die Waffeln durch das Waffeleisen herausgebacken werden, aber man kann das Obst auch als Auflage oder Beilage einsetzen. Eine Idee ist es, überhaupt gleich einen Obstsalat zusammenzustellen. Nachstehend finden Sie ein dazu passendes Waffelrezept für Hefewaffeln mit Obstsalat und Sahne.

Zutaten für Hefewaffeln

Für den Obstsalat samt Sauerrahm / Sahne

Zubereitung mit dem Waffeleisen

  1. Die Hälfte des Mehls wird in eine Schüssel gesiebt und in die Mitte der Schüssel gedrückt und darauf die Hefe gebröckelt.
  2. Das Ganze wird mit 100 ml lauwarmen Wasser, etwas Zucker und etwas Mehl zu einem Vorteig angerührt und für 15 Minuten gehen gelassen.
  3. Der Vorteig wird mit dem restlichen Mehl, Zucker, Salz, Eiern, Butter und Sauerrahm zu einem glatten Teig verrührt, der weitere 30 Minuten beiseite gestellt wird, damit er gehen kann.
  4. Das Waffeleisen wird aufgeheizt und die Waffeln goldgelb gebacken.
  5. Für den Obstsalat werden die Apfelwürfel und die Bananenscheiben mit Zitronensaft beträufelt und zusammen mit dem restlichen Obst und dem Alkohol in eine Schüssel gegeben und gut vermischt.
  6. Das Ganze wird mit dem Vanillezucker abgeschmeckt und für eine Viertelstunde beiseite gestellt. Dann werden die Mandel darübergestreut.
  7. Für die Sahne wird der Zucker mit dem Vanillezucker und der Zitronenschale vermischt.
  8. Das Schlagobers wird steif geschlagen und der Vanillezucker dabei eingerieselt. Dann werden Waffeln, Obstsalat und Sahne zusammen serviert.

Die Zutaten reichen für etwa 8 Waffeln.

Obstwaffeln mit dem WaffeleisenBildquelle: pixapay.com / Lebensmittelfotos

Waffelrezept für Marzipanwaffeln mit Kirschen

Marzipan wird gerne gegessen und es gibt viele Köstlichkeiten, die sich dem Marzipan angenommen haben. Das schließt die Waffeln nicht aus, die Marzipan als Zutat ebenfalls möglich machen. Es ist eine seltener gewählte Variation, aber eine, die man durchaus einmal ausprobieren könnte. Nachstehend ein Waffelrezept für Marzipanwaffeln mit Kirschen.

Die Zubereitungszeit ist mit ungefähr 45 Minuten durchschnittlich bemessen, einen Versuch ist es aber auf alle Fälle wert. Denn diese süßen Waffeln findet man als Rezeptvorschlag eher selten und bilden eine interessante Alternative zu den Klassikern.

Mit diesem Waffelrezept kann man 9 Waffeln herausbacken.

Zutaten für Marzipanwaffeln

Für das Kirschenkompott

Zubereitung der Waffeln

  1. Für die Waffeln wird das Marzipan in eine Schüssel gesiebt. Esslöffelweise wird das Schlagobers eingearbeitet, dann folgt der Amaretto. Nach und nach werden die Eier untergerührt.
  2. Der Zucker, der Vanillezucker und das Salz werden vermischt und mit dem Öl kurz untergerührt.
  3. Das Mehl wird gesiebt und unter die Masse gehoben. Das Waffeleisen wird aufgeheizt und die Waffeln goldgelb gebacken.
  4. Für das Kirschenkompott werden die Schattenmorellen abgetropft, der Saft dabei aufgefangen.
  5. Das Puddingpulver wird mit dem Zucker vermischt und mit 2 bis 3 EL Zucker glatt gerührt. Der restliche Kirschsaft und der Orangensaft werden zum Kochen gebracht. Dann wird der Topf vom Herd genommen und das angerührte Puddingpulver hinzugefügt.
  6. Der Saft wird erneut aufgekocht, dann werden die Kirschen eingearbeitet. Die Waffeln werden dann mit dem Staubzucker bestreut und mit den Kirschen zusammen serviert.

Die Zutaten reichen für etwa neun Waffeln.

Lesen Sie auch

Die Waffeln sind dank des Waffeleisens sehr beliebte Speisen oder Knabbereien zwischendurch geworden. Einige der Rezepte, vor allem viele süße Waffelrezepte lassen sich binnen 20 bis 30 Minuten umsetzen und das kann eine volle Mahlzeit zum Mittagessen sein, noch öfter wird man sich am Abend für die Waffeln entscheiden.

Wichtig ist, dass es die Waffeln auch später geben kann und es gibt grundsätzliche Tipps für Teig und Zutaten. Speziell das Aufbewahren ergo das Einfrieren ist interessant, wenn man mehr Waffeln herausgebacken hat, als man aktuell benötigt.

Davon abgesehen kann man die Vielzahl an Rezepte in süße Waffeln und pikante Waffeln untergliedern. Süße Waffeln sind nicht nur mit Schokolade und Nuss bestückt, aber doch bevorzugt so zubereitet.

Die pikanten Waffeln können mit Speck zubereitet werden, es werden würzigere Teigmischungen verwendet oder es gibt überhaupt scharfe Waffeln.



Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Waffelrezepte mit ObstArtikel-Thema: Waffelrezepte mit Obst

Beschreibung: Rezepte für 🍴 Waffeln mit verschiedenen Sorten von Obst bieten viel Abwechslung und sind mit dem ✅ Waffeleisen auch ganz einfach.

letzte Bearbeitung war am: 27. 06. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung