Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochrezepte -> Waffelrezepte mit Kartoffeln

Waffelrezepte mit Kartoffeln

Kartoffeln als Grundlage für den Teig

Die Kartoffeln sind ein zentrales Element in der Küche und bieten sich oft als Beilage zu Fleischspeisen an, sie sind als Kartoffelsalat gerne gesehen und man kann sie auch als Folienkartoffeln am Grillabend nutzen. Und auch bei den süßen Speisen gibt es viele Einsatzmöglichkeiten - ebenso wie bei den Waffeln.

Bei den Waffelrezepten sind die Kartoffelwaffeln aber Vertreter der pikanten Rezeptvorschläge. Die mit vielen Nährstoffen ausgestatteten Kartoffeln oder in Österreich Erdäpfel sind Grundlage des Teiges und auch da gibt es verschiedene Lösungen, wie man sie einsetzen und mit anderen Zitaten kombinieren kann.

Rezeptvorschläge auf dieser Seite

Waffelrezept für Kartoffelwaffeln

Erdäpfel oder Kartoffel sind bei vielen Salatgerichten eine beliebte Grundlage, sie können aber auch für die Herstellung von Waffeln mit dem Waffeleisen verwendet werden. Dabei ist die Herstellung sogar sehr schnell möglich. Nachstehend ein Waffelrezept für Kartoffelwaffeln, das man als Grundrezept verstehen kann, weil man darauf aufbauend verschiedene Kombinationen wählen könnte.

Mit einer Zubereitungszeit von nur 25 Minuten zählen diese Waffeln zu den am schnellsten zubereiteten mit dem Waffeleisen und können auch spontan als pikante Idee umgesetzt werden. Dieses Waffelrezept ergibt 6 Waffeln und damit ein wenig geringere Stückzahl als bei einigen anderen Rezeptvorschlägen, aber man kann die Menge auch bei Gefallen das nächste Mal erhöhen.

Zutaten für Kartoffelwaffeln

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Erdäpfel werden mit den Zwiebeln, Eier, Salz, Sauerrahm und Kräuter vermischt.
  2. Das Mehl wird hinzu gegeben, um die Flüssigkeit damit zu binden.
  3. Dann wird das Waffeleisen aufgeheizt und die Waffeln goldgelb gebacken.

Die Zutaten reichen für etwa 6 Waffeln.

Waffelrezepte für KartoffelwaffelnBildquelle: pixabay.com / Rupprich

Waffelrezept für Kartoffelwaffeln mit Apfelkompott

Was Waffelrezept für Kartoffelwaffeln mit Apfelkompott ist eine Idee für die Zubereitung der vielseitigen Kartoffelwaffeln in Kombination mit dem beliebten Apfelkompott. Dadurch kommen Kartoffel (Erdapfel) und der Apfel als beliebte Lebensmittel zusammen, wobei interessanterweise das Apfelkompott häufig bei Süßspeisen wie einem Schmarren als Beilage vorgeschlagen wird, hier ist es eine Beilage für pikante Waffeln.

Dieses Waffelrezept ergibt 6 Waffeln und zählt damit zu den Vorschlägen, bei denen nicht ganz so viele Waffeln herauskommen, aber man kann bei Gelingen auch das nächste Mal die Menge der Zutaten erhöhen. Vom Aufwand her ist mehr Zeit einzuplanen, wenn man das Apfelmus so frisch zubereiten möchte wie im Rezept vorgesehen. Der Abkürzer wäre natürlich, dass man sich ein fix fertiges Apfelmus kauft.

Zutaten der Kartoffelwaffeln

Für das Apfelkompott

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Für das Apfelkompott werden die Äpfel gewaschen, geschält, geviertelt und das Kerngehäuse herausgeschnitten.
  2. Das Fruchtfleisch wird in ungefähr 1 cm große Stücke geschnitten.
  3. Die Äpfel werden dann mit 1/4 l Wasser und dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Zimt in einen Topf gegeben und bei mittlerer Hitze etwa zehn Minuten weich gedünstet.
  4. Dann werden die Äpfel abgegossen und der Sud dabei aufgefangen.
  5. Mit einem Kartoffelstampfer werden die Äpfel zerstampft, sodass noch ein paar Stücke zu sehen sind. Nach Wunsch kann man den Sud darunter rühren.
  6. Für die Waffeln werden die Kartoffeln geschält, gewaschen und fein gerieben.
  7. Die Zwiebel wird geschält und fein gewürfelt.
  8. Kartoffel, Zwiebel, Eier, Salz, Sauerrahm und etwas Pfeffer werden vermischt und dann das gesiebte Mehl eingearbeitet.
  9. Das Waffeleisen wird aufgeheizt und die Waffeln goldgelb gebacken. Anschließend werden sie mit dem Kompott serviert.

Die Zutaten reichen für etwa 6 Waffeln.

Waffelrezept für Kartoffelwaffeln mit Lachs

Die meisten Waffelrezepte zielen auf süße Waffeln ab, die mit Schokolade und vielen anderen Zutaten kombiniert werden können. Es gibt aber auch viele pikante Varianten bis hin zu scharfen Rezeptvorschlägen, wenn Chili zum Einsatz kommt. Einige Vorschläge beziehen sich auf die Kartoffeln (Erdäpfeln), wie dieser hier.

Vorgeschlagen werden Kartoffelwaffeln mit Lachs und Senf-Dill-Sauce als pikantes Rezept für das Waffeleisen, wobei man mehrere Arbeitsschritte und etwa 1,5 Stunden Zubereitungszeit braucht. Damit sind diese Waffeln sehr schmackhaft, aber nicht auf die Schnelle zubereitet. Mit dem Rezept kann man 6 Waffeln backen.

Zutaten für Kartoffelwaffeln

Zutaten für Lachs und Senf-Dill-Sauce

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Salzwasser wird zum Kochen gebracht und dann wird der Kümmel dazugegeben und die ungeschälten Kartoffeln darin gar gekocht.
  2. In der Zwischenzeit wird der Dill für die Sauce gewaschen und im Anschluss fein geschnitten. Senf, Öl und Honig werden verrührt und dem Dill hinzugefügt.
  3. Die Zwiebel wird geschält und in feine Würfel geschnitten, dann wird der Zwiebel mit dem Schmalz glasig gedünstet.
  4. Die Kartoffel werden gepellt und zu einem feinen Brei gestampft.
  5. Zwiebel, Schmalz, Eier, Milch, Salz, Pfeffer und Muskat werden zum Brei hinzugefügt und alles gut verrührt.
  6. Das Mehl wird gesiebt und auch untergerührt. Dann wird mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt.
  7. Das Waffeleisen wird aufgeheizt und bei Bedarf eingefettet und dann die Masse goldbraun ausgebacken.
  8. Dann werden die Lachsscheiben locker auf die Waffeln gelegt und die Senf-Dill-Sauce darüber gegeben und die Waffeln serviert.

Das Rezept ergibt 6 Waffeln.

Lesen Sie auch

Die Waffeln sind dank des Waffeleisens sehr beliebte Speisen oder Knabbereien zwischendurch geworden. Einige der Rezepte, vor allem viele süße Waffelrezepte lassen sich binnen 20 bis 30 Minuten umsetzen und das kann eine volle Mahlzeit zum Mittagessen sein, noch öfter wird man sich am Abend für die Waffeln entscheiden.

Wichtig ist, dass es die Waffeln auch später geben kann und es gibt grundsätzliche Tipps für Teig und Zutaten. Speziell das Aufbewahren ergo das Einfrieren ist interessant, wenn man mehr Waffeln herausgebacken hat, als man aktuell benötigt.

Davon abgesehen kann man die Vielzahl an Rezepte in süße Waffeln und pikante Waffeln untergliedern. Süße Waffeln sind nicht nur mit Schokolade und Nuss bestückt, aber doch bevorzugt so zubereitet.

Die pikanten Waffeln können mit Speck zubereitet werden, es werden würzigere Teigmischungen verwendet oder es gibt überhaupt scharfe Waffeln.



Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Waffelrezepte mit KartoffelnArtikel-Thema: Waffelrezepte mit Kartoffeln

Beschreibung: Rezepte für 🍴 Waffeln mit Kartoffeln, die man auch auf verschiedene Art und Weise mit dem ✅ Waffeleisen zubereiten und anbieten kann.

letzte Bearbeitung war am: 27. 06. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung