Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochrezepte -> Salatrezepte mit Apfel

Salatrezepte mit Apfel sowie Rohkostideen

Gerne verwendete Zutat in Salatkreationen

Der Apfel ist jene Obstfrucht, die laut Empfehlung einmal am Tag die beste Vorsorge vor Erkrankungen sein soll. Ungeachtet dessen ist er sehr schmackhaft, ein sehr beliebtes Obst und es gibt daher auch viele verschiedene Sorten.

Neben dem Verzerren zwischendurch kann man ihn für jede Jause nutzen, er ist in vielen Gerichten ein Thema, Teil des Rotkrauts und auch ein wichtiger Teil von so manchem Salatrezept. Die Kombination aus Apfel und Karotte ist öfter vorzufinden und auch sonst gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Das gilt auch für die Rohkostrezepte.

Rezeptvorschläge auf dieser Seite

Rezept für Apfelrohkost mit Karotten

Er schmeckt und lässt sich sehr gut kombinieren - der Apfel. Dass er auch noch gesund ist, ist ein zusätzlicher Bonus und all diese Faktoren erklären vielleicht, warum der Apfel als Zutat in Salate oft zu finden ist. Nachstehend ein Rohkostrezept für eine Apfel-Karotten-Rohkost mit Rosinen.

Zutaten für Apfel-Karotten-Rohkost

Zubereitung der Rohkost mit Apfel

  1. Die Äpfel werden gewaschen, entkernt, grob geraspelt und in eine Schüssel gegeben und mit dem Zitronensaft beträufelt.
  2. Die Karotten werden geschält und ebenfalls grob geraspelt und mit den Rosinen unter die Äpfel gehoben.
  3. Für das Dressing wird der Joghurt mit dem Schlagobers und dem Honig glatt gerührt und mit dem Essig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer sowie Cayennepfeffer abgeschmeckt.
  4. Dann wird der Salat mit dem Dressing angemacht und kurz beiseite gestellt, damit er gut ziehen kann.
  5. Abschließend wird die Rohkost angerichtet, mit der verlesenen, gewaschenen und klein geschnittenen Kresse bestreut, ausgarniert und serviert.

Salatrezepte mit ÄpfelBildquelle: pixabay.com / 1195798

Rezept für Apfelrohkost mit Zwiebel

Das Rohkostrezept der Apfelrohkost mit Zwiebeln bietet eine Kombination aus beiden positiven Wirkstoffen an und verwendet weitere beliebte Zutaten wie etwa auch einen Frischkäse.

Zutaten Apfelrohkost mit Zwiebel

Zubereitung der Rohkost

  1. Die Äpfel werden gewaschen, halbiert, entkernt und grob geraspelt. Danach werden sie mit Zitronensaft beträufelt und in eine Schüssel gegeben. Die Frühlingszwiebel werden geputzt, gewaschen und in feine Ringe geschnitten und den Äpfel beigemengt.
  2. Nun wird der Frischkäse mit den Kräutern und dem Schlagobers (der Sahne) in eine Schüssel gegeben und glatt verrührt.
  3. Die Rosinen, die Sonnenblumenkerne sowie den Frischkäse werden unter die Apfelrohkost gezogen.
  4. Nun wird das Ganze mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayennepfeffer abgeschmeckt. Zum Abschluss die Apfelrohkost schön anrichten und mit fein geschnittenen Schnittlauch bestreuen, ausgarnieren und sofort servieren.

Rezept für Apfelsalat mit Matjes

Das Rezept für den Apfel-Matjes-Salat stellt eine interessante Kombination von Obst (Apfel) und Fisch (Matjes) dar. Matjes sind milde Heringe, die in einer Salzlake heranwachsen und die in den Niederlanden bereits seit dem Mittelalter bekannt sind. Sie sind als Zutat in verschiedenen Gerichten möglich und daher auch ein interessantes Thema für jegliche Form von Salatrezepte. Umgekehrt ist der tägliche Apfel immer wieder ein Thema in der Gesundheitsvorsorge.

Der Apfelsalat kann mit den verschiedensten Lebensmitteln ausprobiert werden, die Verbindung mit Matjes ist durchaus öfter empfohlen und der Salat leicht zuzubereiten.

Zutaten Apfel-Matjes-Salat

Zubereitung des Apfelsalat

  1. Die Matjesfilets werden gewaschen und nach dem Abtropfen in eine Schüssel gegeben, wobei sie danach mit Mineralwasser übergossen werden und eine Stunde im Wasser bleiben. Danach werden die Filets herausgenommen, nochmals abgetropft und in Streifen geschnitten sowie wieder in die Schüssel gegeben.
  2. Die Äpfel werden gewaschen, halbiert, entkernt und in Würfel geschnitten. Danach werden sie durch den Zitronensaft beträufelt.
  3. Auch die Essiggurken lässt man gut abtropfen und schneidet sie in Würfel. Die Tomaten werden gewaschen und halbiert.
  4. Nun werden diese Zutaten den Filets hinzugefügt und alles gut durchmischt.
  5. Mayonnaise und Sahne werden in einer weiteren Schüssel zusammengeführt und glatt gerührt. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Worcestersauce bzw. Zitronensaft wird kräftig abgeschmeckt.
  6. Nun den Salat mit dem Dressing anmachen und im Kühlschrank ziehen lassen, danach nochmals abschmecken und anrichten, wobei Schnittlauch bestreut wird. Den somit fertiggestellten Apfel-Matjes-Salat sofort servieren.

Rezept für Apfelsalat mit Radieschen

Der Apfel ist gesund und beliebt und wird gerne in verschiedenen Salatrezepten verwendet. Gleiches kann man von den Radieschen sagen, die man auch sehr gut kombinieren kann und die ausgezeichnet schmecken. Im nachstehenden Beispiel werden die beiden zu einer Einheit kombiniert und das Ergebnis ist ein Salatrezept für den Apfel-Radieschen-Salat.

Insgesamt sind nur wenige Arbeitsschritte nötig, um den Salat zuzubereiten.

Zutaten Apfel-Radieschen-Salat

Zubereitung der Salatidee

  1. Die Äpfel werden gewaschen, entkernt, in Scheiben geschnitten und mit dem Zitronensaft beträufelt.
  2. Die Radieschen werden verlesen, gewaschen und in feine Stifte geschnitten.
  3. Dann werden Äpfel und Radieschen in eine Schüssel gegeben und vorsichtig vermischt.
  4. Für das Dressing wird das Schlagobers (die Sahne) mit dem Senf und dem Apfelgelee in einer Schüssel verrührt, mit Zitronensaft, Worcestersauce, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und der Salat damit angemacht.
  5. Der Salat sollte dann etwa 10 Minuten ziehen, dann wird nochmals abgeschmeckt, angerichtet, ausgarniert und mit den Cashewkernen bestreut serviert.

Rezept für Apfelsalat mit Schinken

Der Apfel ist eine jener Obstsorten, die besonders gerne und häufig als Zutat in Salate eingearbeitet wird. Auch der Schinken ist in vielen Salatrezepten zu finden. Beide Lebensmittel sind sehr beliebt und so macht es auch Sinn, sie zu kombinieren ,was bei Salatrezepte besonders einfach gelingen kann. Nachstehend das Salatrezept für den Apfel-Schinken-Salat, in dem beide Zutaten verwendet werden.

Bei diesem Salatrezept sind ein paar Schritte mehr nötig als bei den ganz schnellen Salatrezepten, aber das Ergebnis ist dafür auch ein sehr schmackhaftes.

Zutaten Apfel-Schinken-Salat

Zubereitung des Apfelsalat

  1. Der Eisbergsalat wird verlesen, gewaschen und in mundgerechte Stücke zerpflückt.
  2. Die Äpfel werden gewaschen, entkernt, in Scheiben geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt.
  3. Der Schinken wird in feine Streifen oder alternativ in Würfel geschnitten.
  4. Die roten Zwiebeln werden geschält und in Scheiben geschnitten.
  5. Dann werden die Salatzutaten vorsichtig in einer Schüssel vermischt.
  6. Für das Dressing wird der Apfelsaft, die geschälte und fein gehackte Zwiebel, der Zitronensaft und der Essig erhitzt und kurz zum Köcheln gebracht. Dann wird die Mischung vom Feuer genommen und mit dem Traubenkernöl im Mixer püriert.
  7. Anschließend wird mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt und die verlesene, gewaschene und fein geschnittene Zitronenmelisse untergemischt.
  8. Abschließend wird das Dressing gleichmäßig über dem Apfel-Schinken-Salat verteilt, vorsichtig durchgemischt und der Salat dekorativ angerichtet, ausgarniert und serviert.

Rezept für Apfelsalat mit Speck

Dieser Salat ist ein gutes Beispiel für die Vielfalt bei der Salatzubereitung. Der Titel verrät bereits, dass die gesunden Äpfel mit ihrem hohen Vitamin C mit dem Speck kombiniert wird, um ganz neue Salatkreationen zu erzeugen, die geschmacklich zweifelsohne einen Versuch wert sind. Dazu könnte man auch noch die beliebten Champignons erwähnen, die bei der Verdauung helfen können und äußerst gerne auch wegen des Geschmacks Eingang in Salatrezepte finden.

Das Salatrezept für den Apfelsalat mit Speck braucht zwar einige Arbeitsschritte für die Zubereitung, liefert aber ein schmackhaftes Ergebnis mit sehr beliebten Zutaten, die man immer wieder in Salatvorschlägen finden kann.

Zutaten Apfelsalat mit Speck

Zubereitung des Rezepts

  1. Der Frühstücksspeck wird in feine Streifen geschnitten und in einer Pfanne knusprig gebraten. Danach wird er durch eine Küchenrolle abgetropft.
  2. Die Äpfel werden gewaschen, halbiert, entkernt und in Stücke geschnitten.
  3. Die Champignons werden geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten, danach mit Zitronensaft beträufelt und zusammen mit den Äpfel in das Bratfett gegeben, um sie kurz anschwitzen zu lassen.
  4. Die Sahne angießen und einmal aufkochen lassen, den Speck hinzugeben und vom Feuer nehmen.
  5. Nun wird der grüne Salat gewaschen, in mundgerechte Stücke zerpflückt und mit den fein gehackten Kräutern vermischt und angerichtet. Der Salat wird mit Zitronensaft beträufelt.
  6. Der Essig wird mit dem Olivenöl verrührt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und der Salat damit beträufelt.
  7. Nun wird das Speckdressing abgeschmeckt und über dem Salat verteilt.
  8. Das Ganze lässt man kurz durchziehen und zuletzt wird der Salat mit Mandeln bestreut, garniert und sofort serviert.

Apfelsalat zubereitenBildquelle: pixabay.com / denisnaumenko

Rezept für Frühstückssalat

Die Menschen essen gerne Erdbeeren, Weintrauben, Kiwis und auch Äpfel oder Orangen. Daher ist es geradezu optimal, dass der Frühstückssalat diese Zutaten für sich in Anspruch nimmt, weshalb er sehr gerne zubereitet und angeboten wird. Gesund ist die Kombination aus den verschiedenen Obstsorten ohnedies.

Das Rezept für den Frühstückssalat braucht nur wenige Zutaten, dafür aber viele Früchte, die ohnehin gerne für verschiedene Salate ausgewählt werden. Die Zubereitung ist sehr einfach und in 5 Arbeitsschritten umgesetzt.

Zutaten Frühstückssalat

Zubereitung der Salatidee

  1. Die Erdbeeren werden verlesen, gewaschen und dann lässt man sie gut abtropfen. Wenn es sich um große Erdbeeren handelt, sollte man sie halbieren oder gar vierteln. Die Weintrauben werden verlesen, gewaschen und halbiert. Wer mag, kann auch die Kerne entfernen.
  2. Die Äpfel werden gewaschen, entkernt und in Würfel geschnitten. Die Orangen werden geschält, die weiße Innenhaut entfernt und die Früchte zu Filets verarbeitet. Die Kiwis werden geschält und in Würfel oder alternativ in Scheiben geschnitten.
  3. Die Früchte werden danach gut vermischt und auf vier Portionen aufgeteilt. Das kann mittels Glasschalen ebenso passieren wie mittels Teller.
  4. Der Joghurt wird mit dem Schlagobers (Sahne) und dem Apfeldicksaft (Alternative: flüssiger Süßstoff) glatt gerührt und gleichmäßig über die Früchte verteilt, ausgarniert und dann wird der Frühstückssalat serviert.
  5. Es gibt die verschiedensten Salatrezepte mit eher allgemein gehaltenen Namen, die nicht auf die verwendeten Zutaten hindeuten. Ein Gärtnerinnensalat ist etwa einer, bei dem das Gemüse verschiedenster Art eine Rolle spielt und hier der Frühstückssalat nutzt beliebte und gesunde Obstsorten, um diese zusammenzuführen, wobei er am Abend oder als Beilage genauso eine Möglichkeit wäre.

Rezept für Fitnesspokal mit Apfel und Schinken

Beim Fitnesspokal denken viele vielleicht an irgendeine Trophäe, die man im Sport gewonnen hat. Tatsächlich wird damit eine Variation aus der Welt der Salate bezeichnet, die sich durch ihre vitaminreiche Zusammensetzung auszeichnet und gerne von Sportlerinnen und Sportler, aber auch von vielen anderen Menschen gegessen werden.

Das Rezept für den Fitnesspokal hat daher auch einige Zutaten verbunden, die man oftmals bei Salate auswählt. Der Eisbergsalat ist die Grundbasis, aber auch Apfel, Butterkäse oder Schinken werden benötigt. Man braucht eine ganze Reihe an Zutaten, aber die Zubereitung ist denkbar einfach und erfordert nur 5 Arbeitsschritte zur Umsetzung.

Zutaten Fitnesspokal

Zubereitung des Salats

  1. Der Eisbergsalat und auch die Radicchiosalat werden verlesen, waschen und dann lässt man sie gut abtropfen. Danach werden sie in mundgerechte Stücke zerpflückt. Die Zwiebel werden geschält und in feine Scheiben geschnitten.
  2. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in Scheiben oder Würfel geschnitten. Im Anschluss werden sie mit Zitronensaft beträufelt.
  3. Der Butterkäse, der Schinken und auch der Bierschinken werden in feine Streifen geschnitten und zusammen mit den Eiernudeln und den anderen Zutaten vorsichtig vermischt.
  4. Für das Dressing werden die Mayonnaise mit dem Joghurt, dem Orangensaft, dem Senf und dem Obstessig verrührt. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft wird abgeschmeckt und der Salat damit angemacht.
  5. Mit dem frisch geschnittenen Schnittlauch wird der Salat bestreut, garniert und sofort serviert.

Lesen Sie auch

Es gibt sehr viele Salatrezepte, die sich zum Teil mit anderen Rezeptgruppen auch überschneiden können, denn ein Kartoffelsalat kann so deftig sein, dass er weniger eine Salatbeilage ist als vielmehr eine Hauptmahlzeit.

Viele Zutaten gibt es in zahlreichen Salatideen wie etwa die Champignons oder die Tomaten, man kann die Rezepte aber trotzdem untergliedern. Die wichtigste Gruppe sind wohl die Salatrezepte mit Gemüse im Mittelpunkt.

Ebenfalls ein Thema ist das Obst. Das Obst wird oft nicht als Mittelpunkt angesehen und etwa die Orangen sind in viel mehr Rezepten zu finden als der reine Orangensalat. Apfel und Banane sind hingegen auch namensgebend öfter anzutreffen.

Und dann gibt es auch die Salatrezepte, bei denen Obst und Gemüse wohl auch eingesetzt werden, aber hauptsächlich ist der Geschmack durch Fleisch, Wurst oder auch Fisch geprägt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Salatrezepte mit ApfelArtikel-Thema: Salatrezepte mit Apfel sowie Rohkostideen

Beschreibung: Rezepte für 🍓 den Apfelsalat in verschiedener Variante oder auch der Rohkostrezepte, bei denen der ✅ Apfel eine wichtige Zutat ist.

letzte Bearbeitung war am: 27. 06. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung