SportWirtschaftComputer & WebWetter & KlimaHobbysTierweltFreizeit & EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm & TVMusikAuto & VerkehrLifestyle
Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Feiertage -> St. Josef

St. Josef - Joseftag - Seppitag

Gedenken an Josef

Am 19. März jedes Jahres wird der Feiertag St. Josef begangen, der auch als Joseftag bekannt ist und in der Schweiz als Seppitag bezeichnet wird. An diesem Tag wird dem Ehemann von Maria gedacht und daher gilt St. Josef als ein sehr wichtiges Fest im Kalender der Katholischen Kirche und bei den Festtagen in Österreich.

Große Verbreitung des Festtages

In Österreich ist der 19. März, St. Josef, in den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Tirol und Vorarlberg ein Feiertag, in Liechtenstein ebenso wie auch in den katholischen Kantone der Schweiz. In vielen dieser Regionen und Bundesländer gilt der Vorname Josef, der auch gerne Joseph geschrieben wird, nach wie vor zu den beliebtesten Vornamen überhaupt, besonders in der ländlichen Bevölkerung. Daher gibt es an diesem Tag auch viele Bauernfeste, um den Tag gebührend zu feiern. Überliefert ist, dass Josef der Schutzpatron der Arbeiter, besonders der Handwerker ist, weil er selbst ein Zimmermann war.

Der 19. März als Feiertag wurde bereits im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt. Die Bedeutung ist noch stärker geworden, als Papst Pius IX im Jahr 1870 Josef zum Schutzpatron der gesamten Kirche ernannt hat. Damit ist der Festtag auch in der Kirche eng verankert und es gibt zahlreiche Veranstaltungen.

Anlässlich des Joseftages gibt es regional große Feste, besonders in jenen Regionen, in denen dieser Tag ein offizieller Feiertag ist. Dann wird es ausgenutzt, dass schulfrei ist und dass viele Familien Zeit haben, um an Volksfesten teilnehmen zu können wie etwa auch an Kirtagen, die auch an diesem Tag durchgeführt werden.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: