Sie sind hier: Startseite -> Veranstaltungen -> Ostermarkt Österreich

Ostermärkte in Österreich

Frühlingsstimmung und Geschenkangebot

Der Ostermarkt hat nicht die lange Tradition wie der Adventmarkt im Dezember, der Geschenke anbietet, die Leute zusammenbringt und für Weihnachtsstimmung sorgt, aber er ist zu einer wichtigen Veranstaltung geworden. Diese Märkte werden teilweise am Osterwochenende angeboten, teilweise aber auch in den größeren Städten über zwei Wochen geöffnet.

Ostermärkte vom Bodensee bis zum Neusiedler See

Dabei gibt es eine Kombination aus verschiedenen Faktoren. Der Ostermarkt als solches bietet sich wie der Adventmarkt dazu an, kleine Geschenke einzukaufen, die man den Kindern, Freunden und Verwandten zum Osterfest überreichen möchte. Er bietet sich aber auch an, um sich auf den Frühling und die milden Temperaturen einzustimmen. Damit gibt es eine andere Atmosphäre als beim Adventmarkt, bei dem warme Getränke gegen die kalten Temperaturen gewünscht sind, während beim Ostermarkt je nach Wetterlage die kalten Getränke durchaus eingefordert werden.

Aber ähnlich sind die Produkte in gewisser Weise, denn auch auf den Ostermärkten gibt es viel Kunsthandwerk zu bestaunen und auszusuchen, um sie als Geschenke zu verschenken. Allerdings steht das Osterfest im Mittelpunkt und daher werden unterschiedlichste Ideen rund um das Osterfest präsentiert. Ostergestecke sind eine Möglichkeit, Eier in verschiedenster Ausführung und Größe gibt es ebenso. Die Palette reicht vom handbemalten Ei bis zum riesigen Straußenei und Künstlerinnen und Künstler zeigen ihr Können und ihre Produkte.

Damit wird der Ostermarkt zur Einkaufsmöglichkeit für die Feierlichkeiten des Osterfestes, aber gleichzeitig auch zu einer angenehmen Veranstaltung im Freien, die Lust auf den Frühling und Ausflüge macht, wobei hier abhängig ist, wann Ostern als bewegliches Fest fällt. Denn im März kann es noch recht kühl sein, Anfang Mai hingegen schon sehr warm, was natürlich für den Besuch des Marktes eine Rolle spielen mag.

Es ist daher auch kein Zufall, dass einige dieser Märkte als Frühlingsmarkt bezeichnet werden und weniger als Ostermarkt. Es gibt auch die Überschneidung, denn der Frühlingsmarkt soll Lust auf Wandern und Aktivitäten unter freiem Himmel machen, der Ostermarkt hat seinen Fokus tatsächlich am Osterfest und verschiedenen kleinen Geschenkideen für seine Lieben.

Die Ostermärkte werden in Österreich in allen Bundesländern angeboten, wobei jene in Wien länger geöffnet haben, jene am Land meist an einem Tag oder einem Wochenende offen sind. Das Wochenende mit dem Palmsonntag ist ein häufiger Termin, das Osterwochenende ist der zweite Schwerpunkt. Manche Märkte öffnen aber schon in den Wochen davor. In der nachstehenden Navigation finden Sie die Links zu den jeweiligen Bundesländern.

Artikel-Infos

Ostermarkt ÖsterreichArtikel-Thema:
Ostermärkte in Österreich
letztes Datum:
02. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten