Sie sind hier: Startseite -> Unterhaltung -> Filmzitate -> Der längste Tag

Filmzitate aus Der längste Tag

D-Day als Actionfilm und ein wenig Doku

"Der längste Tag" ist die Verfilmung der Invasion in der Normandie im Jahr 1944 während des Zweiten Weltkrieges. Die filmische Nachstellung des D-Day wurde mit vielen Stars und gleich zwei Regisseuren durchgeführt, mit dabei waren John Wayne, Henry Fonda, Robert Mitchum und viele weitere Stars. Einige der Filmzitate aus dem Kriegsfilm sind nachstehend zusammengestellt.

Französischer Einwohner: Da ist er wieder, der Stolz des Dritten Reichs. Unteroffizier Kaffeekanne, der Frühstückskellner für die Küstenbatterien. Sehr eindrucksvoll, wie die Herrenrasse, die die Welt erobern will, ihre Soldaten mit Kaffee versorgt.

 

General: Unsere Männer stehen dauernd im Einsatz, Herr Feldmarschall. Von Ausbildung oder Ruhe kann überhaupt nicht mehr die Rede sein. Die Truppe ist völlig erschöpft.
Rommel: Was möchten Ihre Männer wohl lieber sein, erschöpft oder tot?

Rommel: Sehen Sie sich das an, meine Herren. Wie ruhig, wie friedlich es hier ist. Ein Streifen Wasser zwischen England und dem Kontinent, zwischen den Alliierten und uns - aber hinter dem Horizont...

Rommel: Glauben sie mir meine Herren, die ersten 24 Stunden dieser Invasion werden entscheidend sein. Das wird für die Alliierten aber auch für die Deutschen, der längste Tag werden.

Blumentritt: Wir werden diesen Krieg verlieren, weil unser glorreicher Führer eine Schlaftablette genommen hat und nicht geweckt werden darf.

Über den Film

Der längste Tag ist ein Mittelding aus Kriegsfilm und Kriegsdokumentation, denn es werden die tatsächlichen Vorkommnisse nacherzählt, wobei man sich einer ganzen Reihe der damals bekannten Stars bedient hatte, um die Deutschen und die Alliierten auf den Britischen Inseln darzustellen. Zufälle wurden genauso aufgenommen wie auch Überlegungen der Verantwortlichen, was Verteidigung oder Angriff vor und am D-Day betroffen hatte.

Über das Urheberrecht

Es dürfen Filmzitate im Internet zusammengestellt werden, aber nicht mehr als fünf Stück von maximal drei bis vier Sätzen an Länge. Die Rechte für Film und Text verbleiben bei den Filmemachern und ihren Studios sowie den Drehbuchautorinnen und Drehbuchautoren. Die Filmzitate dienen der Unterhaltung und vielleicht auch ein wenig der Erinnerung an die Filme, die man schon einmal gesehen hat oder von denen man Zitate kennt, den Film oder die TV-Serie aber noch gar nicht sich anschauen konnte.

Lesen Sie auch

Filmzitate aus Drama und Thriller

Das Drama ist praktisch überall vorrätig - im Science Fiction Abenteuer genauso wie in der Komödie, aber es gibt Filme, in deren Mittelpunkt ein dramatische Handlung steht wie etwa bei "Die Verurteilten" und der Thriller als spannende Version des Fernsehkrimis ist auch mit der Komödie oft verbunden, aber auch häufig die Grundlage für den Film wie bei "Jagd auf Roter Oktober".

Filmzitate aus Katastrophenfilme

Katastrophenfilme gibt es immer wieder wie beim Vulkanausbruch in "Dante´s Peak" oder auch bei Tornados wie dies im Film "Twister" effektvoll passiert ist.

Filmzitate aus Kriegsfilme

Wann ein Film ein Actionfilm, wann ein Kriegsfilm oder ein Thriller ist, ist schwer festzulegen. Typische Kriegsfilme können auch als Komödie die Handlung auf die Schaufel nehmen. Zitate aus "Das Boot" sind aber über den Film hinaus bedeutsam geworden.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Filmzitate aus Der längste TagArtikel-Thema: Filmzitate aus Der längste Tag

    Beschreibung: Auszug über die Filmzitate und witzige Sprüche aus "Der längste Tag", die filmische Nacherzählung des D-Day aus dem Jahr 1962.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 10. 2020