Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Relaxliege

Relaxliege

Liegemöbel für den Garten und die Terrasse

Auch bei den Gartenmöbeln haben sich die Anbieter immer neue Namen für bekannte Möbel einfallen lassen und so gibt es verschiedene Sitzgelegenheiten, die man sehr gut kennt, die aber verschiedene Bezeichnungen aufweisen können. Ein Beispiel dafür ist die Relaxliege, die man eigentlich auch als Liegestuhl bezeichnen könnte und unter diesem Namen schon lange kennt.

Relaxliege vs. Liegestuhl

Denn eine Relaxliege ist in Wirklichkeit wie der Liegestuhl ein bequemes Gartenmöbel, in dem man angenehm sitzen kann, das aber auch verstellt werden kann, sodass eine Liegeposition entsteht. Man liegt zwar darin nicht wie in einem Bett, sondern hat immer noch eine ein wenig sitzende Haltung, doch die Beine sind durch die Beinauflage hochgelagert und der Kopf ist etwas tiefergesetzt, weil die Rückenlehne nach hinten gekippt wird.

Das Kippen erfolgt durch das Anheben der Armlehnen, wodurch verschiedene Stufen ausgewählt werden können. So kann man mit der Relaxliege sowohl normal sitzen und sich mit der Familie oder mit Freunden unterhalten oder man kann eine liegende Position wählen, um ein kleines Nickerchen zu machen oder sich einfach nur zu entspannen und die Natur zu genießen. Damit stehen verschiedene Einsatzbereiche zur Verfügung, weshalb die Relaxliege einerseits gerne angeboten wird und natürlich andererseits auch gerne ausgewählt wird.

Vom Material her ist die Relaxliege häufig aus Edelstahl oder Aluminium gefertigt und kann mit dicken Polstern verstehen werden, es gibt aber auch Liegen, die von sich aus schon sehr bequem zum Sitzen ausgeführt sind. Die Liege kann nicht nur in der Position verstellt werden, sie ist als Ganzes klappbar und braucht beim Verstauen nicht so viel Platz.

Ebenfalls interessant:

Einrichtung für den Garten

Bistrostuhl

Der Bistrostuhl ist eine Sitzgelegenheit, die immer öfter als Gartenmöbel angeboten wird, aber auch in der Wohnung eine Option sein könnte.

Doppelliege

Die Doppelliege ist eine Überleitung des Doppelbettes für die Gartenmöbel und bietet mit größerer Breite Platz für zwei Personen.

Gartengruppe

Die Gartengruppe ist eine Kombination und ein umfassendes Angebot an Gartenmöbel vergleichbar mit der Sitzgruppe für die Wohnungseinrichtung.

Gartentisch

Der Gartentisch ist wie jede Form von Stuhl ein wesentliches Möbelstück für Garten und auch die Terrasse, optional den Balkon.

Hängematte

Die Hängematte als Idee für den Garten zum Entspannen und Spielen, mit unterschiedlichem Materialen und auch Ausführungen.

Hängestuhl

Der Hängestuhl ist eine Weiterentwicklung der Hängematte und ist wirklich eine Sitzgelegenheit, die das Schaukeln und Rasten ermöglicht.

Kinder-Gartenmöbel

Mit den Angeboten von Kinder-Gartenmöbel gibt es in kleineren Dimensionen auch Stühle und Tische in reduzierten Dimensionen für die kleinen Gartenbesucher.

Klappsessel

Der Klappsessel oder Klappstuhl ist eine bekannt praktische Form von Gartenmöbel mit wenig Platzbedarf beim Verstauen.

Liegestuhl

Der Liegestuhl ist ein klassisches Gartenmöbel und bietet das Sonnenbad im Garten, möglicherweise auch auf dem großen Balkon an.

[aktuelle Seite]

Relaxliege

Die Relaxliege ist ein weiteres Angebot an Liegemöbel für den eigenen Garten oder auch für eine größere Terrasse.

Schaukelliege

Die Schaukelliege ist ein bequemes Gartenmöbel zum Ruhen und für das Sonnenbad, das aber auch das beliebte Schaukeln ermöglicht.

Sonnenliege

Die Sonnenliege ist eine weitere Möglichkeit für Liegemöbel, wenn man sich im Freien - im Garten oder auf der Terrasse - wohlfühlen möchte.

Stapelsessel

Der Stapelsessel ist eine Idee für den Garten, um auch bei mehreren Sitzgelegenheiten wenig Platz zum Verstauen zu brauchen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon