Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochrezepte -> Waffelrezepte mit Schokolade

Waffelrezepte mit Schokolade, Nuss & Co.

Sehr süße Waffelvorschläge

Wer an Waffeln denkt, denkt meistens an süße Waffeln. Obwohl es auch viele gibt, die die pikanten Rezepte vorziehen und lieber Käse, Schinken oder gar scharfe Chili als Zutaten auswählen, sind die süßen Waffeln doch häufiger das Thema.

Und dabei gibt es Klassiker, die besonders oft als Rezept genannt sind und die Jung wie Alt auch wirklich sehr mögen. Nicht weit weg ist dabei die Schokolade und auch die Nüsse sind ein Thema. Es gibt auch andere Süßigkeiten, die in Waffelform ausprobiert werden können. Zum Beispiel Biskuitwaffeln statt der berühmten Biskuitroulade oder auch Tiramisu in Waffelform statt dem beliebten Dessert.

Rezeptvorschläge auf dieser Seite

Waffelrezept für Biskuitwaffeln

Das Waffelrezept für Biskuitwaffeln, um diese mit dem Waffeleisen backen zu können, ist zum Ausprobieren bestens geeignet. Man braucht fast nur typische Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause haben sollte. Und mit dem Ergebnis von 11 Waffeln kann man auch viele Freunde bestens bedienen, weil man zu einem ergiebigen Resultat kommt.

Zutaten für Biskuitwaffeln

Zubereitung der Biskuitwaffeln

  1. Die Eiweiße werden zusammen mit dem Wasser steif geschlagen.
  2. Dann lässt man den Zucker hineinrieseln und der Eischnee wird weitere zwei bis drei Minuten geschlagen, bis die Masse zu glänzen beginnt. Dann werden die Eigelbe untergezogen.
  3. Das Mehl, das Stärkemehl sowie das Backpulver werden vermischt und über der Eischaummasse gesiebt und vorsichtig untergezogen.
  4. Schließlich werden Zitronenschale und Zitronensaft unter den Teig gemischt.
  5. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und die Waffeln goldbraun herausgebacken.

Die Zutaten reichen für etwa elf Waffeln.

Waffelrezepte für sehr süße WaffelnBildquelle: pixabay.com / 11082974

Waffelrezept für Nuss-Schoko-Waffeln

Mit dem Waffeleisen gelingen verschiedenste Waffelarten, doch die süßen Waffeln sind natürlich besonders beliebt - nicht nur bei den Kindern. So wie die Schoko-Nuss-Palatschinken bei den Palatschinken (Pfannkuchen) ein Klassiker sind, gibt es auch eine solche Variante bei den Waffelrezepte. Nachstehend das Waffelrezept für Nuss-Schoko-Waffeln in Kombination mit einer Schokoladencreme.

Mit dem Rezept gelingen die süßen Waffeln sehr leicht, wobei man aber auf die Zutatenliste achten sollte. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Waffelrezepten bekommt man mit den angeführten Mengen 15 Waffeln heraus und das kann dann doch ein wenig zu viel sein. Es gibt zwar die Möglichkeit, Waffeln auch einzufrieren, doch wer weiß, dass er weniger Waffeln braucht, sollte bei der Menge geringere Werte wählen.

Zutaten für Nuss-Schoko-Waffeln

Zubereitung des Rezepts

  1. Für die Schokoladencreme werden Nougat und Schokolade im warmen Wasserbad aufgelöst.
  2. Rum und Schlagobers (Sahne) werden untergemischt und die Schokoladencreme anschließend abgekühlt.
  3. Währenddessen kann man bereits den Waffelteig erstellen. Dazu wird die Butter cremig gerührt und Eier sowie Zucker hinzugefügt, im Anschluss alles gut durchmischen.
  4. Mehl, Speisestärke und Backpulver werden vermischt und gesiebt und zum Teig hinzugegeben.
  5. Danach folgen die Milch, die Nüsse sowie die Schokolade und die gesamte Teigmasse wird nochmals kräftig durchgerührt.
  6. Nun das Waffeleisen vorheizen und gut einfetten. Die Masse wird mittelbraun gebacken.

Für die ungefähr 15 Waffeln ist mit etwa einer Stunde Zubereitungszeit zu rechnen.

Waffelrezept für Schokoladewaffeln mit Mandeln

Waffeln müssen nicht immer süß sein, sind es aber meistens und haben das Image dazu. Außerdem wird Schokolade gerne als Zutat für Waffeln verwendet, was das Image noch verstärkt, die Waffelfreunde aber nicht wirklich stört. Es gibt viele Varianten bei den Zutaten für die unterschiedlichsten Waffeln, aber die süßen sind doch ein Stück weit beliebter.

Das Waffelrezept für Schokoladewaffeln mit Mandeln ist eine Variante zum Klassiker, wobei man nur vier Arbeitsschritte braucht, um zum Ergebnis zu kommen. Mit dem Rezept können 9 Waffeln herausgebacken werden.

Zutaten für Schokoladewaffeln

Zubereitung der Schokowaffeln

  1. Das Fett wird mit dem Vanillezucker, dem Zucker und den Eiern cremig gerührt.
  2. Das Mehl wird mit dem Stärkemehl und dem Backpulver vermischt und mit der Milch darunter gerührt.
  3. Die Mandeln und die Schokolade werden hinzugefügt und alles zu einem lockeren Teig verrührt.
  4. Dann wird das Waffeleisen vorgeheizt, bei Bedarf leicht eingefettet und die Masse goldgelb ausgebacken.

Die angeführten Zutaten reichen für etwa 9 Waffeln.

Waffelrezept für SchokoladewaffelnBildquelle: pixabay.com / Herbich

Waffelrezept für Tiramisuwaffeln mit Mascarponecreme

Tiramisu ist als Eissorte sehr beliebt geworden und auch beim Italiener oft gewünscht, man kann es aber auch auf andere Weise einsetzen, beispielsweise im Rahmen von Waffelrezepte. Die Tiramisuwaffeln sind auf jeden Fall einen Versuch wert. Nachstehend ein entsprechendes Waffelrezept für Tiramisuwaffeln mit Mascarponecreme.

Allerdings braucht man ein wenig Zeit für diese Waffeln, denn mit der Zeit zum Kühlen dauert es ungefähr 1,5 Stunden, bis man die Waffeln wirklich genießen kann. Mit diesem Waffelrezept kann man 8 Waffeln herausbacken.

Zutaten für Tiramisuwaffeln mit Mascarponecreme

Zubereitung mit dem Waffeleisen

  1. Für die Mascarponecreme werden die drei Eigelbe mit dem Zucker in einem warmen Wasserbad solange schaumig gerührt, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Dann wird der Mascarpone untergezogen und die Creme in den Kühlschrank gestellt.
  2. Für die Waffeln werden die Eier mit den zwei Eigelb schaumig gerührt, der Zucker und der Vanillezucker portionsweise hinzugegeben.
  3. Dann folgt die Butter, die eingearbeitet wird.
  4. Mehl, Stärke und Backpulver werden vermischt und nach und nach in den Teig eingerührt.
  5. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und die Waffeln goldgelb gebacken. Nach dem Abkühlen werden die Herzformen getrennt.
  6. Der Kaffee, der Weinbrand und der Amaretto werden verrührt und die Oberseite der Waffelstücke damit getränkt. Die Hälfte der Mascarponecreme wird mit einem Teelöffel auf die Hälfte der Waffelformen gestrichen. Die restlichen Waffeln werden mit der getränkten Seite auf die Mascarponewaffeln gelegt.
  7. Die restliche Creme wird auf den Waffeloberseiten verteilt und mit etwas Kakaopulver besträubt serviert.

Die Zutaten reichen für etwa 8 Waffeln.

Waffelrezept für Walnusswaffeln

Nüsse finden sich in vielen Waffelrezepte und das gilt damit auch für das nachstehende. Sie werden mit Schokolade gerne kombiniert und finden auch in anderen Waffeln Anwendung, manchmal sind sie sogar im Mittelpunkt des Rezepttipps, wie beim aktuellen Beispiel der Walnusswaffeln.

Dabei handelt es sich um eine Alternative für süße Waffeln, die vor allem sehr schnell zubereitet werden kann. Mit dem Waffeleisen kann man diese Nusswaffeln in einer halben Stunde fix fertig anbieten. Das Waffelrezept für Walnusswaffeln ergibt 7 Waffeln.

Zutaten für Walnusswaffeln

Zubereitung der Waffeln

  1. Die Butter wird cremig gerührt und nach und nach werden Zucker, Eier, Milch, die Walnüsse sowie das Mehl mit dem Backpulver hinzugefügt.
  2. Alle Zutaten werden nun gut verrührt, damit ein schöner Teig entstehen kann.
  3. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und die Waffeln goldgelb herausgebacken.

Die angegebenen Zutaten sollten für etwa 7 Waffeln ausreichen.

Lesen Sie auch

Die Waffeln sind dank des Waffeleisens sehr beliebte Speisen oder Knabbereien zwischendurch geworden. Einige der Rezepte, vor allem viele süße Waffelrezepte lassen sich binnen 20 bis 30 Minuten umsetzen und das kann eine volle Mahlzeit zum Mittagessen sein, noch öfter wird man sich am Abend für die Waffeln entscheiden.

Wichtig ist, dass es die Waffeln auch später geben kann und es gibt grundsätzliche Tipps für Teig und Zutaten. Speziell das Aufbewahren ergo das Einfrieren ist interessant, wenn man mehr Waffeln herausgebacken hat, als man aktuell benötigt.

Davon abgesehen kann man die Vielzahl an Rezepte in süße Waffeln und pikante Waffeln untergliedern. Süße Waffeln sind nicht nur mit Schokolade und Nuss bestückt, aber doch bevorzugt so zubereitet.

Die pikanten Waffeln können mit Speck zubereitet werden, es werden würzigere Teigmischungen verwendet oder es gibt überhaupt scharfe Waffeln.



Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Waffelrezepte mit Schokolade oder NussArtikel-Thema: Waffelrezepte mit Schokolade, Nuss & Co.

Beschreibung: Rezepte für 🍴 Waffeln mit Schokolade, Nüsse oder ählich süßen Verführungen sind besonders beliebt und zählen zu den ✅ Klassikern unter den Waffeln.

letzte Bearbeitung war am: 27. 06. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung