Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Schule-ABC -> Maturazeitung

Maturazeitung der Abschlussklasse

Eigene Zeitung zum Abschluss

Wer eine Schulausbildung wie das Gymnasium oder die Handelsakademie erfolgreich abschließt, legt die Prüfung zur Matura ab und erhöht damit seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Viele führen die Ausbildung dann weiter, um zu studieren, andere ergreifen einen Beruf.

Allen gleich ist die Tatsache, dass man mit den meisten Mitschülerinnen und Mitschülern der Klasse seit vielen Jahren die Schule besucht hat und zum Abschluss der langjährigen Ausbildung möchte man sich eine Erinnerung aufbauen, auf die man später zurückblicken kann. Immerhin sind viele Freundschaften - manche fürs Leben - entstanden und man hat einige Jahre in der Schule verbracht.

Maturazeitung als Erinnerung

Der Maturaball ist eine Möglichkeit der Erinnerung, die Maturazeitung eine andere. Die Maturazeitung ist eine von den Schülerinnen und Schülern selbst erzeugte Zeitung mit einen Beiträgen, die einen individuellen Charakter zeigen kann. Es gibt Maturazeitungen, die man durchaus als Satire bezeichnen kann und in der viele witzige Episoden erzählt werden. Die Lehrerinnen und Lehrer, die jahrelang für Qual und abendliches Lernen sorgten, bekommen dabei ebenso ihr Fett ab wie auch manche Mitschülerinnen und Mitschüler.

Andere Maturazeitungen erzählen fast wissenschaftlich über den Verlauf der Klassengemeinschaft und auch hier werden Episoden erzählt - über Ausflüge, über Wiederholungsschularbeiten oder die Aktionen beim Skikurs. Wiederum andere Maturazeitungen beziehen sich rein auf das Ereignis selbst - den Abschluss, was er bedeutet, welche Möglichkeiten die Matura bietet und was sich wer davon erwartet und natürlich auch, wie toll es ist, die Schule geschafft zu haben.

Maturazeitung und Zusammenarbeit

Die Maturazeitung wird durch eine eigene Redaktion, die sich aus den Schülerinnen und Schülern der Klasse zusammensetzt, entwickelt, wobei jene, die nicht in der Redaktion mitarbeiten, trotzdem viele Beiträge liefern können. Die Zeitung kann Rätsel enthalten, lange und kurze Berichte, Infos zum Maturaball oder die Geschichte der Schule, ganz nach Belieben. Somit ist jede Maturazeitung für sich ein individuelles Medium, das durch die teilnehmenden jungen Menschen geprägt ist, die bald in alle Himmelsrichtungen verstreut sein werden und noch einmal an einer gemeinsamen Sache arbeiten können.

Schulthemen nach Kategorie sortiert

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Maturazeitung und ihre FunktionArtikel-Thema: Maturazeitung der Abschlussklasse

      Beschreibung: Schule und Medien: die Maturazeitung ist eine Zeitung, die zum Schulabschluss einer höheren Schule selbst erstellt wird.

      letzte Bearbeitung war am: 06. 07. 2020