Sie sind hier: Startseite -> Freizeit & Events -> Volksfeste -> Kirtag / Kirchtag
0-9ABCD E F G H I J K LM N O PQR S T UV W XYZ

Kirtag in Österreich oder Kirchtag

Religiöses Volksfest mit großer Tradition

Der Kirtag ist ein Volksfest mit religiösen Wurzeln und vielen Namen, wenn man den gesamten deutschsprachigen Raum als Grundlage heranzieht. Alleine in Österreich gibt es das Volksfest als Kirtag oder Kirchtag, wobei im Osten Österreichs der Kirtag als Bezeichnung gewählt wird, im Westen eher Kirchtag. In Deutschland und der Schweiz sind auch die Begriffe Kirmes, Kerwe, Kärwa, Kilbi sowie Chilbi geläufig.

Kirtag und Kirchweihe

Eine Grundlage für die Veranstaltung ist die Kirchweihe und damit der Jahrestag der Kirche. Somit findet der Kirtag jedes Jahr am gleichen Tag statt und sieht in der traditionellen Durchführung so aus, dass es eine feierliche Messe gibt und danach wird ein Volksfest veranstaltet, bei dem die Kinder Möglichkeiten zur Unterhaltung haben, sei es Musizieren, Tanzen, Spielen oder auch Fahrgeschäfte. Die Erwachsenen können sich zusammensetzen und sich gemütlich unterhalten und es gibt viele Angebote für Speisen und Getränke.

Der religiöse Hintergedanke ist weiterhin vorhanden, die Tradition wird hochgehalten, aber der Volksfestcharakter hat sich dennoch in den letzten Jahrzehnten deutlich in den Vordergrund geschoben. Auch für den Tourismus ist der Kirtag wichtig geworden, denn selbst in kleinen Gemeinden ist das Fest ein Grund für viele Gäste, anzureisen und sich das fröhliche Treiben anzuschauen.

Abhängig von der Region gibt es auch verschiedene Traditionen wie das Fällen und Transportieren eines vorher ausgewählten Baumes im Wald, der dann als Kirchweihbaum aufgestellt wird.

Kirtag und Namenspatron

Neben dem Tag der Kirchweihe ist als Datum auch der Namenstag des gewählten Patrons eine Möglichkeit für die Ansetzung. Die Durchführung des Kirtags ist dabei die gleiche mit Messe und anschließender Unterhaltung.

Kirtag und Jahrmarkt

Eine Überschneidung gibt es auch mit einem anderen, einmalig pro Jahr stattgefundenen Volksfest und zwar dem Jahrmarkt. Der Jahrmarkt hat ebenfalls große Tradition und wird seit dem Mittelalter abgehalten. Damals ging es darum, die Händler und Bauern (Landwirte) mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zusammenzuführen. Nicht überall durfte ein solcher Markt veranstaltet werden, das Recht musste der Stadt erst verliehen werden.

Heute ist die Sachlage eine andere, denn der Jahrmarkt wird zwar auch einmal im Jahr durchgeführt, er dient aber dem Tourismus und der Unterhaltung. Damit ist die Überschneidung mit dem Kirtag in vielen Gemeinden gegeben, weshalb der Kirtag und der Jahrmarkt häufig am gleichen Tag stattfinden. Die Unterhaltung und das Angebot lockt viele Menschen an, weshalb die Tourismuswerbung diese Veranstaltungen auch gerne in den Vordergrund rückt. Menschen aus den Gemeinden und dem Umland treffen hier zusammen und auch für Urlaubsgäste oder Leute, die einen Ausflug wegen der Events durchführen, ist Kirtag und Jahrmarkt eine gute Gelegenheit für Abwechslung.

Siehe auch
Kirtage im Burgenland
Kirchtage in Kärnten
Kirtage in Niederösterreich
Kirtage in Oberösterreich
Kirtage in Salzburg
Kirtage in der Steiermark
Kirchtage in Tirol
Kirtage in Wien



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen