Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochrezepte -> Gemüserezepte mit Kartoffeln

Gemüserezepte mit Kartoffeln

Überbacken, viele Zutaten möglich

Die Kartoffeln oder in Österreich Erdäpfeln bieten viel Vitamin C und andere wichtige Nährstoffe und sind ein ständiger Gast in der Küche. Manche kennen sie zwar nur in Form der Pommes Frittes, aber als Beilage zu Fleischspeisen, als Grundlage für den Teig etwa bei pikanten Waffeln und in vielen anderen Variationen wie dem Kartoffelsalat werden die Kartoffeln gerne und oft verarbeitet.

Und natürlich sind sie auch Teil der großen Familie der Gemüsesorten. Man kann viele Gemüserezepte anstreben, bei denen die Kartoffeln die Grundlage sind oder eine wesentliche Zutaten.

Rezeptvorschläge auf dieser Seite

Rezept für Folienkartoffel

Das Rezept für die Folienkartoffeln hat als Grundlage 4 große und mehlige Kartoffeln und dazu braucht man nur die üblichen Gewürze von Salz bis Pfeffer sowie Sauerrahm. Die Zubereitung ist denkbar einfach mit 4 Arbeitsschritten, allerdings braucht man für das Backen einiges an Zeit.

Zutaten Folienkartoffel

Zubereitung des Kartoffelrezepts

  1. Kartoffel gut waschen (eventuell auch bürsten), mit Salz einreiben und in Alufolie einwickeln. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad 1 Stunde backen.
  2. Kartoffel aus der Folie wickeln, Oberseite länglich einschneiden und etwas auseinanderziehen. Rahm mit Schnittlauch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und Kartoffel damit füllen.
  3. Das Rezept kann man als Grundlage für viele weitere Ideen nutzen, denn die Füllung kann je nach Lust und Laune gestaltet und zusammengestellt werden. Das kennt man auch aus dem Restaurant, wo es verschiedene Geschmacksrichtungen gibt und der große Kartoffel als Basis dient.
  4. So kann man auch daheim agieren - ob man nun eine große Kartoffel nimmt oder mehrere größere. Das hängt auch davon ab, welche Kartoffel überhaupt aktuell zu beziehen sind. Und es hängt auch davon ab, welche Füllung man sich überlegt hat und wie große die Kartoffel dann sein sollte.

Gemüserezepte mit KartoffelnBildquelle: pixabay.com / Einladung_zum_Essen

Rezept für gefüllte Ofenkartoffeln

Das Rezept für die gefüllten Ofenkartoffeln geht von 4 großen Kartoffeln als Grundlage aus, wobei es nicht so viele Zutaten braucht. Der Mozzarella und die Champignons sind zu nennen. Die Zubereitung erfordert 8 Arbeitsschritte, um die Ofenkartoffeln fertigstellen zu können.

Kochrezept für gefüllte Ofenkartoffeln

Zutaten

Zubereitung der Ofenkartoffeln

  1. Die Kartoffeln waschen und mit Wasser knapp bedeckt etwa 12 Minuten kochen. Danach abgießen und vollständig abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  3. Die Champignons putzen, kurz waschen und in Scheiben schneiden.
  4. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Zwiebelringe, Champignons und Paprikawürfel in der Butter anbraten. Mit der Gemüsebrühe und dem Oregano würzen. Danach den Backofen auf 200°C vorheizen.
  6. Die Kartoffeln der Länge nach halbieren und mit einem Ausstecher oder einem Teelöffel aushöhlen. Die Hälften in eine gefettete feuerfeste Form setzen und einen teil des Gemüses in die Aushöhlungen füllen.
  7. Den Käse würfeln und auf die Füllung streuen. Die Kartoffeln im Backofen etwa 15 Minuten überbacken.
  8. Das restliche Gemüse mit der sauren Sahne verrühren und zusammen mit den Kartoffeln servieren.

Rezept für Koriander-Bratkartoffel

Bratkartoffeln sind eine beliebte Beilage, wenn man im Lokal die Speisen bestellen möchte und auch daheim sind sie ein Thema, wenn man seine Lieben oder Gäste verwöhnen möchte. Dabei gibt es sehr viele verschiedene Ideen, wie man sie zubereitet.

Das Rezept für die Koriander-Bratkartoffeln mit Joghurtsauce geht von 500 Gramm Kartoffeln aus, zusätzlich braucht vor allem die Gewürze und die Zutaten für die Joghurtsauce. Die Zubereitung gelingt mit 6 Arbeitsschritten.

Zutaten Koriander-Bratkartoffeln (2 Portionen)

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Pro Portion etwa 1900 kJ/450kcal

Für die Joghurtsauce:

Für die Bratkartoffel:

Zubereitung der Bratkartoffeln

  1. Die Knoblauchzehe schälen, zerdrücken und mit dem Joghurt verrühren. Den Joghurt mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Sauce bis zum Servieren zugedeckt kalt stellen.
  2. Die Kartoffeln waschen, schälen und auf dem Gurkenhobel in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben auf Küchenpapier ausbreiten und gut trockentupfen.
  3. 3 EL Öl in einer großen, schweren Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln darin unter Wenden etwa 5 Minuten kräftig anbraten, bis sie goldbraun sind.
  4. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Mit dem übrigen Öl zu den Kartoffeln geben und hellgelb braten. Dann die Hitze reduzieren und die Kartoffeln noch 12-15 Minuten braten.
  5. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Die Butter, den Koriander und den Curry unter die Kartoffeln mischen und kurz mitrösten.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Petersilienblättchen bestreut servieren. Die Joghurtsauce getrennt dazu reichen.

Rezept für Mais-Kartoffel-Laibchen

Sowohl der Mais als auch die Kartoffeln (Erdäpfel) sind Zutaten, die sowohl als Beilage bei Fleischspeisen als auch als Mittelpunkt von Salatgerichte oder Gemüseteller in Frage kommen und gerne von Jung und Alt gegessen werden. Nachstehend eine weitere Kochidee, bei der die beiden beliebten Zutaten in Laibchenform verarbeitet werden.

Das Rezept für Mais-Kartoffel-Laibchen geht von 40 dag Kartoffeln und 10 dag Maiskörner aus, wobei man nicht viel mehr Zutaten braucht. Abhängig davon, für wie viele Personen man kochen möchte, kann man hier die Menge der Zutaten anpassen. Die Zubereitung ist denkbar einfach, weil es nur 3 Arbeitsschritte braucht.

Zutaten Mais-Kartoffel-Laibchen

Zubereitung der Laibchen

  1. Kartoffel schälen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Mais, Dotter und Topfen vermischen.
  2. Würzen und Laibchen formen.
  3. Abwechselnd in Mehl, Ei und Cornflakes wenden, langsam im Bratfett knusprig braten.

Rezept für Pellkartoffeln mit Topfen

Das Rezept für die Pellkartoffeln mit Topfen geht von 200 Gramm Kartoffeln und 125 Gramm Topfen aus. Viel mehr Zutaten braucht man nicht und auch die Zubereitung ist eine sehr überschaubare, weil man bereits mit 5 Arbeitsschritten fertiggekocht hat.

Zutaten Pellkartoffeln mit Topfen

Zubereitung der Pellkartoffeln

  1. Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in kochendes Wasser geben.
  2. Etwa 18-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Anschließend kurz mit kaltem Wasser abschrecken und die Schale abziehen.
  4. In der Zwischenzeit den Topfen mit Mineralwasser cremig rühren. Den Schnittlauch waschen, abtropfen lassen und in kleine Röllchen schneiden. Ihn zusammen mit dem Meersalz zum Topfen geben. Alles gut verrühren und mit Paprikapulver bestäuben.
  5. Die Salatgurke schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Gurkenscheiben zusammen mit den Kartoffeln und dem Topfen servieren.

Kartoffelgerichte zubereitenBildquelle: pixabay.com / ctowner

Rezept für pikanten Kartoffelauflauf

Das Rezept für den pikanten Kartoffelauflauf geht von 40 dag Kartoffeln aus und nutzt beliebte Zutaten wie Tomaten (Paradeiser), dürre Wurst oder den Emmentaler Käse. Die Zubereitung gelingt in 6 Arbeitsschritten.

Zutaten pikanter Kartoffelauflauf

Bechamelsauce:

Zubereitung des Rezeptvorschlags

  1. Kartoffel (Erdäpfel) kochen, schälen, etwas überkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden und in zerlassener Thea anrösten, Kartoffel dazugeben und von der Hitze nehmen.
  3. Wurst kleinwürfelig schneiden. Paradeiser waschen, Eier schälen und beides in Scheiben schneiden.
  4. Befettete Auflaufform lagenweise mit der Hälfte der Erdäpfel, mit Paradeisern, Hälfte des Käses, Wurst und abschließend mit den restlichen Erdäpfeln füllen.
  5. Für die Bechamelsauce Thea zerlassen, Mehl darin kurz anrösten, mit Milch unter ständigem Rühren aufgießen und einige Minuten kochen lassen, würzen, etwas überkühlen lassen und Dotter unterrühren.
  6. Die Sauce anschließend über der Erdäpfelschicht verteilen, mit restlichem Käse bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 220 Grad 35 Minuten backen. Auflauf in Portionen teilen und anrichten.

Rezept für Sauerkraut-Kartoffel-Gratin

Das Rezept für das Sauerkraut-Kartoffel-Gratin 50 dag Erdäpfel sowie 4 Paar Bratwürstel aus. Weitere Zutaten sind Zwiebel, Speck und Wacholderbeeren. Die Zubereitung ist nicht schwierig und kann in 6 Arbeitsschritten abgeschlossen werden, man braucht aber im Finale eine Stunde für das Garen und weitere 10 Minuten für das Gratinieren.

Zutaten für Sauerkraut-Kartoffel-Gratin

Zubereitung des Gratin

  1. Zwiebeln schälen, fein hacken und in Thea kurz anrösten.
  2. Speck kleinwürfelig schneiden, dazugeben und kurz mitrösten.
  3. Sauerkraut gut ausdrücken (ev. Etwas ausschwemmen), zugeben und mit Rindsuppe aufgießen. Wacholderbeeren und Kümmel beigeben und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Kraut etwa 10 Minuten dünsten.
  4. Erdäpfel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Bratwürstel ebenfalls in Scheiben schneiden.
  5. Alle Zutaten abwechselnd – 1 Schicht Erdäpfel mit Bratwürsteln, 1 Schicht Sauerkraut – in eine befettete Gratinierform geben und mit Rindsuppe übergießen.
  6. Mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Rohr bei 220 Grad ca. 1 Stunde garen. Folie entfernen und bei starker Oberhitze noch 10 Minuten gratinieren.

Lesen Sie auch

Es gibt verschiedenste Kategorien bei den zahlreichen Kochvorschlägen wie die Waffelrezepte, die Salate oder die Mehlspeisen. Als warme Speisen werden viele Rezepte zusammengetragen, die eine volle Mahlzeit bieten können, wobei das eine Eierspeise am Abend genauso sein kann wie auch ein vollwertiges Fleischgericht oder eine der vielen Varianten für Spaghetti.

Apropos Spaghetti: die Nudeln und Teigwaren spielen als Beilage oder als vollwertige Hauptspeise eine große Rolle. Alleine bei den Spaghetti gibt es viele Zubereitungsarten und die Varianten der Teigwaren sind viel umfassender, als viele glauben.

Ebenfalls viele Ideen gibt es im Umgang mit Eiern. Zwar ist die Zahl der Speisen nicht so groß, aber Rühreier oder Eierspeise sind dafür oft gefragt. Groß ist der Reichtum an Gemüserezepte.

Ein Faktor ist nach wie vor das Fleisch. Auch wenn viele vom Fleisch sich abgewendet haben und man vielleicht weniger Fleisch ist als früher, so sind die Fleischspeisen weiterhin beliebt und dabei gibt es verschiedene Zugänge, welches Fleisch man verarbeiten möchte.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Gemüserezepte mit KartoffelnArtikel-Thema: Gemüserezepte mit Kartoffeln

Beschreibung: Rezepte für 🥔 Gemüsegerichte mit ✅ Kartoffeln als wesentliche Zutat, die mit vielen Lebensmitteln wunderbar kombiniert werden können.

letzte Bearbeitung war am: 27. 06. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung