Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Waffelrezepte -> Waffeln aufbewahren

Was tun mit übrig gebliebenen Waffeln?

Tipps für spätere Verwendung

Die Waffeln sind mit dem Waffeleisen sehr schnell zubereitet und schmecken auch lecker. Dennoch kann es passieren, dass man doch nicht den ganzen Teig brauchen würde oder man hat diesen vollständig verarbeitet und bleibt nun auf einigen Waffeln sitzen. Soll man sie wegschmeißen? Das mag man eigentlich nicht. Was also damit tun? Die Möglichkeiten sind vielfältig und fangen schon beim Waffelteig an.

Waffelteig einfrieren

Waffeln aufbewahren / einfrierenDie Idee ist simpel, aber die wenigsten Leute werden auf die Idee kommen, dass sie ein Zuviel an Waffelteig einfach in den Tiefkühlschrank stellen, um an einem anderen Tag weitere Waffeln zu backen. Das gelingt sehr gut, der Teig bleibt in der gewünschten Zusammenstellung erhalten und man kann sich schnell einmal ein paar Waffeln machen, wenn man Lust dazu hat. Das macht vor allem dann Sinn, wenn man ein doch aufwendigeres Rezept ausprobiert hat, bei dem man für die verschiedenen Zutaten ein wenig länger braucht.

Wenn man nur ein paar Basiszutaten zusammenmischen muss, wird man den Teig kaum in den Tiefkühlschrank stellen und bei solchen Waffeln weiß man in der Regel auch, wie viele Waffeln dabei herauskommen und wie viele man überhaupt braucht.

Aber ganz anders sieht die Geschichte aus, wenn man ein neues Waffelrezept ausprobiert, bei dem vielleicht auch sehr viele eher selten verwendete Zutaten notwendig sind. Manche dieser Rezepte sind nicht nur zeitaufwendig, sie sind auch für viele Waffeln ausgelegt und vielleicht möchte man lieber erst ein paar wenige ausprobieren, ehe man sie zum Beispiel Freunden anbietet. Auch dann kann man den Waffelteig fix fertig zubereiten und die Menge, die man vorerst nicht verarbeiten möchte, tiefkühlen, um sie viel später für das Herausbacken zu nutzen.

Waffeln aufbewahren

Die Waffeln sind deshalb so beliebt, weil sie sehr gut schmecken - schon ohne Auflage. Sie bleiben auch nach dem Backen knusprig und wenn es doch mehr gibt, als man schaffen kann, kann man sie sehr leicht aufbewahren. Der Tipp dazu ist eine Blechdose, in der man die Waffeln verstaut und wo sie frisch bleiben - zumindest einige Tage, wohl eher aber eine Woche oder deren zwei. Es hängt natürlich auch davon ab, ob man nur die Waffel selbst aufbewahren kann oder ob schon eine Auflage besteht, weil dann könnte es etwas schwieriger werden, die Waffeln in der Dose abzulegen.

Die trockene Waffel hingegen ist kein Problem - vergleichbar mit Kekse oder der Weihnachtsbäckerei. Schnell kann man bei Lust und Laune naschen oder man bestreicht die Waffel nach ein paar Tagen mit Marmelade und hat dann zwar eine kalte, aber immer noch knusprige Zwischenmahlzeit oder einfach etwas zum Knabbern bei Lust und Laune.

Waffeln einfrieren

Die weiterführende Variante ist das Einfrieren der Waffeln, um sie bei Bedarf wieder auftauen zu können. Auch hier kommt es natürlich auf die Art der Waffeln und die Auflage an. Die trockenen Waffeln kann man problemlos in den Tiefkühlschrank legen.

Dieser Tipp mit dem Einfrieren kann noch erweitert werden, denn weiche Waffeln lassen sich so verbessern. Man friert sie ein und nach dem Auftauen sind sie wieder frisch und knusprig. Eine Idee dazu ist das Auftauen durch einen Toaster als Variante.

Ebenfalls interessant:

Tipps für Waffelrezepte

Tipps zur optimalen Zubereitung von Waffeln mit dem Waffeleisen für ein gutes Gelingen der süßen und pikanten Speisen, vor allem in Bezug auf die verwendeten Zutaten.

[aktuelle Seite]

Waffeln aufbewahren

Waffeln, die man zu viel gebacken hat, kann man recht leicht aufbewahren und bleiben einige Tage knusprig oder man kann sie auch für später einfrieren und dann weiterverarbeiten.

Waffelteig zubereiten

Wie gelingt der Waffelteig am besten? Tipps dazu gibt es einige von den Eiern angefangen bis zu den anderen Zutaten und ihre Beschaffenheit für einen luftigen und doch festen Teig.

Pikante Waffeln

Vorschläge von Waffelrezepte für die Herstellung von pikante oder auch scharfe Waffeln mit dem Waffeleisen von Kartoffelwaffeln bis Kräuterwaffeln oder Waffeln mit Chili.

Süße Waffeln

Aufstellung von Waffelrezepte für die Herstellung von süße Waffeln mit dem Waffeleisen von Schokolade über Buttermilch bis zu Zutaten wie den Joghurt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Waffelrezepte

Startseite Hobbys