Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Printmedien / Medienbegriffe -> Computermagazine

Computermagazine

Computermagazine: News und Tipps

Einher mit dem Erfolg der Computer, die in den 1980er-Jahren die Wohnzimmer erobert hatten, begann auch die Entwicklung von einschlägigen Zeitschriften und Magazine, die den erhöhten Bedarf an Information abdeckten. Dabei wurden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt - von Trends der Geräte über aktuelle Spiele bis zu Listings, die man selbst abtippen konnte, um neue Programme sein eigen zu nennen.

Die große Zahl von Computernutzer, die es heute gibt, hat daran nichts geändert, außer dass der Bedarf noch weiter angestiegen ist. Allerdings haben Zeitschriften und Magazine heute das Problem, dass viele Informationen über das Internet abgerufen werden, wobei die meisten Anbieter den Weg gehen, dass sie Teile online anbieten und auf weiterführende Artikel im Magazin hinweisen, sodass das Internet als zusätzliche Marketingschiene genutzt werden kann.

Die frühen Magazine der Heimcomputerwelt sind heute mit dem Kultstatus ausgestattet wie die legendäre 64´er, ein Magazin des Markt und Technik Verlages, in dem immer wieder Listings zum Abtippen abgedruckt waren und die User fleißig diese getippt haben, um zu neue Spiele und Anwendungen zu kommen.

Heute gibt es Magazine rund um den PC wie Sand am Meer, was auch mit der Spezialisierung zu tun hat. Eigene Magazin für die Gestaltung von Webseiten oder für Redaktionssysteme, eigene Magazine rein um die Welt der Computerspiele und natürlich auch allgemeine Magazine, die sich mit der Technik auseinandersetzen, bilden den großen Bogen des Angebotes.

Die Schwierigkeit bei dieser Branche rund um Technik vom Computer bis zum Fernseher besteht darin, dass es sehr schnelle Veränderungen gibt. Aber andererseits bieten die Magazine einen guten Überblick über die Trends zum Nachlesen, sodass sie auch abseits des Internet eine gute Informationsquelle darstellen. Dabei werden zum Beispiel die neuesten Smartphones oder die neuesten Notebook-PC´s gegenüber gestellt und bieten sich als Kaufhilfe und Entscheidungshilfe an.

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten