Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Wok-Rezepte -> Gebratener Reis auf chinesische Art

Gebratener Reis auf chinesische Art

Eine Variante für den gebratenen Reis

Bei der asiatischen Küche fällt der Reis als Beilage sehr schnell ein, weil man dies vom chinesischen Restaurant her so kennt und auch bei anderen asiatischen Angeboten ist Reis allgegenwärtig, häufig sogar als Hauptgericht. Eine Möglichkeit der Zubereitung ist dabei der gebratene Reis.

Aber auch diesen gibt es auf verschiedene Art und Weise. Auf dieser Seite wird ein Kochrezept für den Wok vorgestellt, bei dem der gebratene Reis nach chinesischer Machart zubereitet wird. Das Wok-Rezept ist bei den Zutaten auf vier Personen ausgelegt.

Zutaten gebratener Reis (für 4 Personen)

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Das Wasser wird gesalzen und im Wok zum Kochen gebracht. Dann wird er mit einem Sieb mit kaltem Wasser durchgespült, bis das Wasser klar ist. Den Reis lässt man gut abtropfen und gibt ihn anschließend in das kochende Wasser.
  2. Dann wird umgerührt und der Wok abgedeckt, wobei man den Reis für etwa zwölf Minuten köcheln lässt. Der Deckel sollte in dieser Zeit nicht abgenommen werden, sonst verlängert sich die Kochzeit. Dann wird der Deckel abgenommen und man rührt den Reis noch einmal gut durch. Schließlich gibt man ihn zum auskühlen auf einen Teller.
  3. Jedes der beiden Eier wird eigens mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit 2 Teelöffel kaltem Wasser verquirlt. Ein Esslöffel Öl wird im Wok erhitzt. Das erste Ei wird im Wok leicht geschwenkt und dann lässt man es stocken. Das so entstandene Omelett wird vorsichtig herausgehoben. Das zweite Omelett wird genauso zubereitet. Schließlich werden beide Omeletts eingerollt und in Scheiben geschnitten.
  4. Das restliche Öl wird in den Wok gegeben und bis zum Rauchen erhitzt. Dann werden die Frühlingszwiebeln und der Paprika dazugegeben und für eine Minute bis maximal zwei Minuten angebraten. Dann kommt der Speck dazu und das Ganze wird nochmals bis maximal zwei Minuten gebraten. Schließlich kommen auch die Sprossen und Erbsen dazu und es wird gründlich umgerührt. Als Letztes wird die Sojasauce eingerührt.
  5. Abschließend wird der Reis samt Gewürze untergemischt und alles zusammen für eine Minute gebraten. Die Omelettstreifen werden eingearbeitet und alles nochmals zwei Minuten gebraten. Dabei wird ständig umgerührt, bis der Reis richtig heiß ist. Dann kann sofort serviert werden.

Lesen Sie auch

Der Reis ist weltweit das Getreide, das zur häufigsten Beilage zu den verschiedensten Speisen geworden ist. Aus dem chinesischen Restaurant weiß man, wie wichtig der Reis in der asiatischen Küche ist, doch es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, wie der Reis zubereitet werden kann und vor allem auch, mit welchen Zutaten er vermengt wird. Vom gebratenen Reis bis zu Reisnudeln reichen dabei die Ideen und Vorschläge für den Wok.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Gebratener Reis auf chinesische ArtArtikel-Thema: Gebratener Reis auf chinesische Art

Beschreibung: Gebratener Reis auf chinesische Art ist ein Kochrezept für den Wok aus dem großen Feld der asiatischen Reisgerichte.

letzte Bearbeitung war am: 23. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung