Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Regal

Regal als flexibels Möbel zur Aufbewahrung

Regal: stapelbarer Platz für Bücher & Co.

Kaum ein Möbel ist so oft im Einsatz und dabei so flexibel wie das gute alte Regal. Dass dieses längst nicht mehr nur aus einer Standardfarbe bestehen muss, versteht sich von selbst, aber auch der Variantenreichtum beim Einsatz ist einer der Gründe, warum das Regal immer im Trend liegen wird, zumal man stets Raum für Gegenstände braucht - sei es als Bücherregel, als Alternative zur Vitrine, für Schulsachen oder Sporttrophäen.

Regal im Haushalt als Möbel für Stauraum

Der wesentliche Vorteil der Regale besteht darin, dass sie flexibel eingesetzt werden können. Ein Regal kann auf den Boden gestellt werden und halbhoch oder raumhoch aufgebaut werden. Die Zwischenfächer, die als Basis für die Gegenstände dienen, kann man nach Lust und Laune anbringen, sodass hohe oder niedrige Fächer entstehen können. Regale können aber auch an der Wand als Hängemöbel montiert werden, wobei man hier darauf achten sollte, dass die Stabilität bei schwereren Gegenständen nicht gefährdet wird. Schwere Dinge sollten eher in Regale mit Bodenhaftung abgelegt werden, leichtere Gegenstände in hängende Regale - wenn es denn beide Varianten im Raum gibt.

Dazu bieten viele Möbelhäuser ein Baukastensystem an. Das gleiche Regal kann in der gleichen Farbe einen halben Meter breit sein, es kann aber auch vier Meter breit sein. Man kann auch später ein weiteres Modul anschließen, sodass man individuell und situationsbedingt die Einrichtung wählen kann.

Ein weiterer Vorteil bei Regalen ist die Tatsache, dass diese längst nicht mehr nur linear aufgebaut sein müssen. Man kennt die Regale als Aufbewahrungsort für Gegenstände, die links und rechts an den Seiten einen fixen Abschluss haben. Es gibt aber längst Varianten, die beispielsweise auf einem länglichen Schrank aufgestellt werden können und die links oder rechts über den unteren Bereich des Regals hinausragen. So entsteht eine kreative Lösung, bei der das Regal aber seine üblichen Pflichten wahrnimmt - nämlich Platz für die persönlichen Dinge zu schaffen.

Stauraum im Möbelmarkt

Da die Farben auch kein Hindernisgrund mehr sind, weil es Regal in den verschiedensten Farbtönen gibt, passt sich dieses praktische Möbel auch jedem Farbkonzept sehr gut an. Es gibt viele Ideen und Einsatzgebiete für die Regale von fachgerechtem Verstauen der DVD´s und Musik-CDs bis zu hohe Fächer, um Stofftiere unterzubringen oder die Schulunterlagen zu stapeln. Dementsprechend ist das Regal häufig auch als Teil der Dekoration im Einsatz, wird mit Holz, Kunststoff oder auch aus Metall angeboten und wird in nahezu jedem Haushalt und auch in vielen Büros eingesetzt.

Ebenfalls interessant:

Stauraum im Haushalt

[aktuelle Seite]

Regal

Das Regal ist ein Möbel, das auch als Hängeregal genutzt werden und baukastenmäßig erweitert werden kann.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon