Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Phonotisch

Phonotisch - Platz für den Fernseher

Kleines Möbelstück für die Technik

Es gibt Möbel, die eine andere Funktion haben, als es der Name verraten würde und die zeigen, dass die verschiedenen Möbel für Wohnung und Haus oft kombiniert werden. Ein Beispiel dafür ist der Phonotisch, der eigentlich kein Tisch ist, sondern ein praktisches und sehr modern wirkendes Möbel als Stauraum für die technischen Geräte der Unterhaltungsindustrie.

Phonotisch - Beschreibung

Ein typischer Phonotisch sieht so aus, dass er an der obersten Platte Platz für das TV-Gerät bietet, während darunter noch zwei Etagen zu finden sind, die für einen Videorekorder, DVD-Player oder DVD-Rekorder Platz bieten. Damit kann man die gesamte Ausrüstung, die meist nur noch englisch als "Entertainment" bezeichnet wird - also die Unterhaltung mit Film und Fernsehen - mit einem Möbel verstauen, wobei der Vorteil darin besteht, dass für die Kabel üblicherweise Lösungen angeboten werden, sodass das Kabelchaos entfällt.

Der Phonotisch ist dabei ein Möbel, das häufig mit Glasplatten ausgestattet ist oder gänzlich aus Glas besteht, somit nicht nur die Geräte Platz finden, sondern das ganze Möbel sehr edel und modern aussieht. Platz für DVD´s ist manchmal auch gegeben, das hängt aber von der Größe des Möbels ab. Zumeist ist der Phonotisch um die 100 bis 120 Zentimeter breit und etwa 40 cm tief. Damit hat man ausreichenden Raum für die Geräte, zumal der Fernseher längst kein Röhrengerät mehr ist und damit nicht mehr so schwer und tief wie in den früheren Jahrzehnten, als das massive Gewicht noch ein Kriterium für das Möbel war, auf dem der Fernseher stand.

Aber der Phonotisch muss nicht zwangsläufig aus Glas oder nachgebildetem Glas bestehen, auch die Variante aus Holz wird oft angeboten und ist in vielen Möbelhäusern zu finden.

Ebenfalls interessant:

Stauraum im Haushalt

Ablageboard

Das Ablageboard ist eine Möglichkeit für ein wenig Stauraum, um Gegenstände abzulegen, aber gleichzeitig für Dekoration zu sorgen.

Ablageflächen

Überblick über das Ablageboard und andere Begriffe als Ablageflächen im Haushalt sowohl für die Unterbringung von kleinen Geständen als auch zu dekorativen Zwecken.

Aktenschrank

Der Aktenschrank ist ein möglicher Aufbewahrungsort für Unterlagen - sowohl im Heimbüro als auch im Unternehmen.

Anrichte

Die Anrichte ist ein historisches Möbelstück, das heute aber auch noch als Stauraum verwendet wird und zählt zu den halbhohen Möbel zum Verstauen vieler Gegenstände.

Begehbarer Kleiderschrank

Der begehbare Kleiderschrank ist eine Schrank für die Kleidung, der meist in einem eigenen Raum aufgebaut wird.

Bücherregal

Das Bücherregal ist eigentlich ein normales Regal für das Verstauen von Gegenstände, das aber eigens für die Bücher konzipiert wurde.

Einbauschrank

Der Einbauschrank ist ein Möbelstück, das nach Maß individuell gefertigt wird, um eine Wand oder eine bestimmte Fläche zu füllen.

Hängeboard

Das Hängeboard ist eine dekorative Platte zum Montieren an der Wand, um kleine Gegenstände darauf ablegen und zeigen zu können.

Hängeregal

Das Hängeregal ist eine Möglichkeit, ein Regal für Stauraum an der Wand zu montieren, um es mit anderen Möbelstücken zu kombinieren.

Hängeschrank

Der Hängeschrank ist ein Möbelstück, das an der Wand montiert wird und zusätzlichen Stauraum bietet.

Halbhohe Möbel

Halbhohe Möbel dienen im Haushalt auch als Stauraum von der klassischen Anrichte bis zum modernen Sideboard und anderen Ideen zum Thema.

Highboard

Das Highboard ist ein Möbelstück für den Stauraum und stellt eine Kombination aus Sideboard (Anrichte) und Regal als Alternative zum Schrank dar.

Kleiderschrank

Der Kleiderschrank ist ein großes Möbelstück zum Verstauen der Kleidung mit Hängeteilen und Legefächer sowie optional Schubladen.

Kommode

Die Kommode ist ein halbhohes Möbelstück, das meist etwas tiefer gebaut ist und damit viel Platz zum Verstauen von Gegenstände und Kleidung ist.

Lowboard

Das Lowboard ist ein kleines Möbelstück zum Verstauen von Gegenstände geringeren Ausmaßes, denn es ist etwas niedriger als die Anrichte.

[aktuelle Seite]

Phonotisch

Ein Phonotisch ist ein kleines Möbelstück, das für das Aufstellung vom TV-Gerät und darunter für die Player bestens geeignet sein könnte.

Regal

Das Regal ist ein Möbel, das auch als Hängeregal genutzt werden und baukastenmäßig erweitert werden kann.

Regal / Regalvarianten

Das Regal ist eine einfache Lösung im Haushalt, um für Dekoration, aber auch Stauraum zu sorgen. Der Bedarf zeigt sich durch die vielen Varianten, die es bei Regale gibt.

Regalbefestigungen

Beim Regal ist wesentlich, aus welchem Material es besteht und wie viel Gewicht es tragen kann - wie Sie Regalbefestigungen richtig setzen verrät dieser Artikel mit Tipps für Regalbretter.

Schiebekasten

Der Schiebekasten oder Schiebeschrank ist ein Möbel, dessen Türen sich seitlich verschieben lassen.

Schrank

Der Schrank oder auch Kasten ist ein wesentliches Möbelstück im Bereich des Stauraums, um viele Gegenstände oder Kleidungsstücke unterbringen zu können.

Schwebetürenschrank

Der Schwebetürenschrank ist ein großes Möbelstück und eine alternative Bezeichnung zum Schiebetürenschrank mit dem Zweck von großem Stauraum.

Sideboard

Das Sideboard ist heute am Möbelmarkt das, was die Anrichte früher war - ein Möbel zum Verstauen.

Truhe

Die Truhe ist ein klassisches Möbelstück, das einigen Raum bietet, um darin Bettzeug oder andere Gegenstände des Haushalts unterbringen zu können.

TV-Brücke

Die TV-Brücke ist ein Möbel für das Abstellen des Fernsehers und gleichzeitig als dekoratives Möbelstück und Stauraum.

Wandbretter

Wandbretter als kreative Idee, um per Haken Gegenstände aufzuhängen, zum Beispiel Kochutensilien oder Kleidung.

Wohnwand

Die Wohnwand ist eine flexible Lösung für den Stauraum alternativ zum Schrank mit unterschiedlichen Modulen ganz nach Belieben.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon