Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Küchenblock

Küchenblock

Zentrales Modul der Kücheneinrichtung

Der Küchenblock ist eine Einheit, wie sie in Möbelhäusern oder auch vom Tischler (Schreiner) häufig angeboten wird. Sie stellt dabei die Zentrale der Küche dar und beinhaltet eine Kocheinheit sowie ein paar Schränke zum Unterbringen des Geschirrs und der Töpfe, sodass man auf relativ engem Raum alles beisammen hat, was zum Kochen von Speisen notwendig ist.

Küchenblock vs. Komplettküche

Somit unterscheidet sich der Küchenblock in seiner Gesamtheit von der Komplettküche insofern, als verschiedene Möbel in einer U-Form aneinander gereiht werden und auch die Eckküche ist länger und größer als der Küchenblock. Dennoch reicht je nach Bedarf der Küchenblock oft aus, um die notwendigsten Arbeitsschritte durchführen zu können und das kann auch bedeuten, dass man nicht auf moderne Hilfe verzichten muss.

So gibt es Angebote für einen Küchenblock mit einem Herd inklusive modernem Ceranfeld, Dunstabzugshaube und Schränke samt Spüle zum Abwaschen als Einheit. Dazu werden Hängeschränke darüber angebracht, sodass man auf einer Breite von vielleicht zwei Meter alles beisammen hat und loslegen kann. Das kann für die erste Wohnung interessant sein oder auch für einen kleinen Raum, in dem die Küche untergebracht werden soll.

Natürlich hängt es auch davon ab, wie gerne man kocht, wie oft man die Küche benutzen möchte und welche Arbeitsschritte notwendig sind, um entscheiden zu können, ob man mit einer solchen Einheit das Auslangen findet. Es ist aber nicht gesagt, dass der Küchenblock die einzige Einrichtung ist, weitere Möbel zum Verstauen werden wohl notwendig sein, müssen aber nicht zwangsläufig gleich eingekauft werden, wenn man die Wohnung stückweise ausstatten will. Für diese Strategie ist der Kauf eines Blocks für die Küche durchaus eine interessante Überlegung.

Ebenfalls interessant:

Ideen für die Kücheneinrichtung

Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte ist eine wichtige Funktion in der Küche und braucht die richtige Höhe für das Arbeiten und Zubereiten.

Eckküche

Die Eckküche ist eine Möglichkeit bei der Kücheneinrichtung, dass man in L-Form beide Seiten einer Ecke für die Kochfunktionen nutzen kann.

Einbau-Herd-Set

Mit einem Einbau-Herd-Set kann man den Herd samt umrahmende Küchenmöbel in Kombination erwerben.

Geräteumbauschrank

Der Geräteumbauschrank ist ein Küchenmöbel, das wie ein normaler Schrank aussieht, aber innen ein Küchengerät wie einen Kühlschrank verstecken kann.

Hochschrank

Der Hochschrank ist ein Schrank, der vor allem in der Küche häufig eingesetzt wird, um viel Stauraum für die Kochgeräte zu haben.

[aktuelle Seite]

Küchenblock

Der Küchenblock ist ein zentrales Modul für die Kücheneinrichtung mit den wesentlichen Optionen für das Kochen und Wegräumen von Töpfe und Geschirr.

Küchenzeile

Eine Küchenzeile ist eine in sich geschlossene lineare Einrichtung der Küche in gleicher Farbe und funktionell aufeinander abgestimmt.

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Pfannenregal

Idee eines Pfannenregals, um die Pfannen in der Küche an der Wand abzulegen, wodurch sie stets griffbereit sind.

Spülenunterschrank

Der Spülenunterschrank ist ein Möbelstück für die Küche, um einen Schrank (Unterschrank) mit der Spüle (Abwasch) nutzen zu können.

Unterschrank

Der Unterschrank ist ein halbhohes Möbelstück für die Küche, das meist mit einem Oberschrank kombiniert werden kann, um Stauraum anzubieten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon