Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Wohnen-ABC -> Sessel / Stühle (Überblick) -> Hocker

Hocker oder kleine Sitzgelegenheit

Sitzmöbel mit vielen Ideen

Sitzgelegenheiten zählen zu den Basismöbeln im Haus oder in der Wohnung, wobei der Fernsehsessel und die Sitzgruppe für das Mittagessen sowie der Bürosessel als erstes einfallen. Es gibt aber die unterschiedlichsten Ideen für Sitzmöbel und auch verschiedene Trends und Wünsche und auch Möbel, die man unterschiedlichst einsetzen kann. Zu dieser Gruppe zählt auch der Hocker.

Definition Hocker als Sitzmöbel

Der Hocker ist ein meist quadratisches Sitzmöbel, häufig in der Dimension von 40 x 40 cm angeboten, das unterschiedlichst genutzt werden kann. Kinder mögen den Hocker als Alternative zum eher langweilig wirkenden Bürostuhl, der an die Hausaufgaben erinnert und der Hocker ist auch leicht und kann dorthin gestellt werden, wo er gerade passt. Aber nicht nur für Kinder ist das Möbelstück ein Thema, es gibt die unterschiedlichsten Einsatzgebiete.

Als Schminkhocker ist er zum Beispiel eine Option und ergänzt den Schminktisch, er kann auch Teil einer ganzen Wohnlandschaft sein. Bei der Wohnlandschaft denkt man an die lange Bank, an den Fernsehsessel oder ähnliche Möbel, um sich bequem setzen zu können und sich zu unterhalten oder einen Fernsehabend zu verbringen. Der Hocker ist manchmal der Platz, an dem sich die Kinder wiederfinden, er kann aber auch zum Ablegen der Beine eingesetzt werden und manchmal nutzt man ihn auch, um statt eines kleinen Tisches die Getränke und Knabbereien darauf abzustellen.

Hocker in der Möbelwelt

Daher gibt es viele verschiedene Arten von Hocker vom Lederbezug bis zu kreischend grellen Farbkombinationen. Manche Hocker haben sogar eine aufklappbare Oberfläche, sodass man darin Kleinigkeiten verstauen kann. Für die Kinder sind eher die bunten Hocker ein Thema und für das Kinderzimmer vorgesehen. Für die Sitzgruppe ist die Ledervariante typischer, aber auch gepolsterte Hocker sind häufig im Angebot zu finden.

Dazu gibt es auch Varianten, bei denen man den Hocker drehen kann, was für Kinder lustig ist, was aber auch in manchen Büros zu finden ist, wenn man sich schnell umdrehen muss und auch für die Hobbyausübung kann ein solcher Hocker interessant sein. Damit stehen viele Ideen zur Verfügung, die das scheinbar gar nicht so wichtige Sitzmöbel fast schon unentbehrlich machen.

Digitale Angebote

Ebenfalls interessant:

Varianten an Stühle und Sessel

Bürosessel

Der Bürosessel ist längst nicht mehr nur im Büro zu finden, sondern ein häufig benötigtes Sitzmöbel daheim.

Chefsessel

Der Chefsessel ist ein begehrter Bürostuhl mit hoher Rückenlehne, besserer Polsterung und manchmal auch Kippfunktion.

Clubsessel

Der Clubsessel ist ein besonderes Möbelstück, abgeleitet von den Clubs der 1920er-Jahre aus Holz, Polster und Lederbezug.

[aktuelle Seite]

Hocker

Der Hocker ist ein kleines Sitzmöbel, das für Kinder wie Erwachsene interessant sein kann und auch Teil einer Sitzgruppe sein mag.

Kinderstuhl

Der Kinderstuhl und ergonomische Überlegungen wie Höhenverstellung, damit der Sessel mit dem Kind mitwachsen kann.

Kniestuhl

Der Kniestuhl ist ein Sitzmöbel, das den Benutzer zu einer geraden Rückenhaltung zwingt und so Rückenproblemen entgegenwirkt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Sessel / Stühle (Überblick)

Startseite Lifestyle