Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Funkschalter

Funkschalter für das Licht

Funkschalter: Bedienung der Licht aus der Ferne

Das Interessante an der Innenausstattung einer Wohnung oder eines Hauses ist seine Geschichte im Detail, denn vieles, was heute modern ist und im Trend liegt oder einfach erwartet wird, entwickelte sich aus einem ganz anderen Grund. Viele Menschen wissen gar nicht, dass beispielsweise der großflächige Lichtschalter ursprünglich ganz anders ausgesehen hatte und aus einem guten Grund überarbeitet wurde.

Entwicklung beim Lichtschalter

Die Lichtschalter waren zwar großflächig ausgearbeitet, hatten aber in der Mitte einen schmalen Schalter, mit dem man das Licht in einem Raum ein- oder ausschalten konnte. Menschen mit Behinderung, beispielsweise ältere Leute mit Schwierigkeiten in der Koordination, hatten oft Probleme, den Schalter zu bedienen. Daher wurden großflächige Schalter entwickelt, damit diese Personen ebenfalls einfach das Licht ein- und ausschalten konnten. Heute sind diese Lichtschalter immer so ausgeführt, was sowohl für die behinderten Menschen, aber auch für Kinder und alle anderen Menschen - beispielsweise im Dunklen - einen großen Vorteil bringt.

Vom Lichtschalter zum Funkschalter

Und es gibt ein ähnliches Beispiel, wieder mit den Lichtschaltern. Für Menschen mit Gehbehinderungen ist es zum Beispiel lästig, wenn sie es sich im Wohnzimmer gemütlich gemacht haben, einen spannenden Film im Fernsehen sehen wollen und das Licht stört. Sie müssten aufstehen, zum Lichtschalter gehen und das Licht abschalten. Diese Handlung kann man jetzt vermeiden, indem Funkschalter installiert werden.

Die Schalter selbst kann man mit einem doppelseitigen Klebeband dort anbringen, wo man sie gerne haben möchte, denn beim Funkschalter gibt es keine Kabel. Der Schalter arbeitet über eine Zentraleinheit, die vom Techniker (Elektriker) programmiert wird und schon ist man flexibel bei der Anwendung.

Was für Menschen mit Behinderung eine wesentliche Erleichterung ihres Alltages ist, ist für Menschen ohne Behinderung eine Erhöhung der Bequemlichkeit, denn auch diese Leute können sich durch den Funkschalter den Weg zum Lichtschalter sparen, wenn der Film beginnt.

Ebenfalls interessant:

Kinder-Gartenmöbel

Mit den Angeboten von Kinder-Gartenmöbel gibt es in kleineren Dimensionen auch Stühle und Tische in reduzierten Dimensionen für die kleinen Gartenbesucher.

Regal / Regalvarianten

Das Regal ist eine einfache Lösung im Haushalt, um für Dekoration, aber auch Stauraum zu sorgen. Der Bedarf zeigt sich durch die vielen Varianten, die es bei Regale gibt.

Verwandlungskissen

Das Verwandlungskissen ist eigentlich ein Kopfpolster, der aber bei Bedarf sich in eine Decke verwandeln kann und somit auch Platz sparen hilft.

Beleuchtung / Bewegungsmelder

Mit Beleuchtung und noch besser mit einem Bewegungsmelder kann man den Einbruchschutz vor allem bei Einfamilienhäusern deutlich verbessern.

Phonotisch

Ein Phonotisch ist ein kleines Möbelstück, das für das Aufstellung vom TV-Gerät und darunter für die Player bestens geeignet sein könnte.

Gefriertruhe

Die Gefriertruhe ist die Alternative zum Gefrierschrank und bietet als Haushaltsgerät Platz für Speisen und Lebensmittel zum Einfrieren.

Drahtstern / LED-Drahtstern

Der Drahtstern ist eine Möglichkeit für die weihnachtliche Dekoration und kann als LED-Drahtstern sogar beleuchtet für Weihnachtsstimmung sorgen.

Sofa

Das Sofa ist ein bequemes Sitzmöbel und oft Mittelpunkt des Wohnzimmers und gibt es in vielen Variationen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon