Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Büro-ABC -> Büromöbel

Büromöbel wie Bürostühle und -tische

Einrichtung vom Büro oder auch Heimbüro

Auch an der Auswahl und Notwendigkeit bestimmter Möbel erkennt man die starke Veränderung der Arbeitswelt. Früher waren Frauen, im ersten Lebensjahr ihres Kindes mit dem Haushalt beschäftigt und hatten keine Möglichkeit, am Arbeitsprozess teilzunehmen. Heute können sie via Internet aktiv am Arbeitsprozess Anteil haben.

Vom Büro zum Heimbüro

Früher war es kaum möglich, von zu Hause aus zu arbeiten, weil man die gesamten Unterlagen mitschleppen musste, heute kann man von zu Hause aus via Internet aktiv an die Unterlagen über ein Netzwerk gelangen. Manchmal braucht man natürlich schon auch Unterlagen in Papierform, aber dafür gibt es ja die Büromöbel.

Und diese Büromöbel, die, wie der Name verrät, für ein Büro vorgesehen sind, findet man aufgrund der vorgestellten Szenarien immer öfter auch in privaten Wohnräumen. Das heißt, dass man sowohl im privaten Umfeld als auch im Großraumbüro ähnliche Überlegungen anstellt, was die Ergonomie betrifft und was auch die Zusammenstellung der Büromöbel betrifft.

Der Schreibtisch war schon immer ein Ding, das man auch im Wohnzimmer oder im optional vorhandenen Arbeits- bzw. Hobbyraum vorgefunden hatte. Dazu setzte sich der Bürostuhl oder Drehstuhl durch, wobei man in der privaten Wohnung auf Ergonomie wenig geachtet hatte. Man kaufte einen günstigen Sessel aus dem Möbelhaus und achtete nicht auf die Unterstützung der Wirbelsäule. Heute ist man sorgfältiger, arbeiten doch viele einige Stunden pro Tag in den eigenen vier Wänden mit dem Computer.

Auch die klassische Büromöbel für Unterlagen haben Einzug in die privaten vier Wände gehalten. Sei es das offene Regal für Ordner, sei es eine Vitrinenform mit Türen zum Versperren oder sei es ein fahrbares Möbel mit versperrbaren Schubladen, das man neben dem Schreibtisch positionieren kann - man findet diese Büromöbel immer öfter als Teil privater Räume.

So verschmelzen Arbeit und Wohlempfinden bzw. Wohnen zu einer Einheit. Nicht immer bietet die Wohnfläche soviel Platz, dass man einen eigenen Raum ausstatten kann. Daher ist auch das Design verändert worden. Viele Farben stehen zur Verfügung, auch bei den Formen hat man sich neue Wege überlegt und so sind es keine störenden Elemente, wenn in einer Nische des Wohnzimmers eine Büroecke eingerichtet wird.

Übersicht der Unterseiten

Besprechungstisch

Der Besprechungstisch ist ein wichtiges Büromöbel bei regelmäßigen Gesprächen mit Mitarbeitern und/oder Kunden im eigenen Büro.

Büroschrank

Der Büroschrank ist ein großes Möbel für das Heimbüro oder für das Unternehmen und bietet reichlich Raum für Unterlagen und Geräte.

Bürostuhl

Der Bürostuhl ist der klassische Drehstuhl, um mittels Tisch seiner Arbeit nachgehen zu können und zählt zu den wesentlichen Büromöbel.

Chefstuhl

Der Chefsessel oder Chefstuhl ist ein an sich klassischer Bürostuhl (Drehstuhl), der aber eine deutlich höhere Rückenlehne und andere Details besitzt.

Computertisch

Der Computertisch ist ein Klassiker der Büromöbel geworden, weil der Computer auch ein zentrales Gerät in der Büroarbeit wurde.

Schreibtisch

Der Schreibtisch ist ein klassisches Büromöbel für den Arbeitsplatz - sei es für das Heimoffice oder für den Arbeitsplatz im Büro des Unternehmens.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Büro-ABC

Startseite Lifestyle