Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterberichte Österreich

Wetterbericht für Österreich

Prognosen und Berichte über besondere Ereignisse

Das Klima hat sich nachweislich verändert und damit sind auch die Wettersituationen extremer geworden, das ist in Österreich ganz klar erkennbar. Die kalten Tage im Winter werden deutlich geringer, die besonders heißen Tage im Sommer und zum Teil sogar schon im Frühjahr werden hingegen mehr. Damit einher gehen Trockenheit und Waldbrandgefahr einerseits und andererseits auch verstärkt Unwetter durch Gewitter, Starkregen und Hagelschäden.

Gefühlt gibt es seit einigen Jahren deutlich mehr Starkregensituationen als in den Jahrzehnten davor, wobei es solche Wetterphänomene schon immer gab. Aber ein Regen, der aus dem Wiener Gürtel einen reißenden Fluss macht oder der in Graz binnen einer Stunde die Regenmenge eines Monats bringt, sind ungewöhnlich und immer häufiger zu beobachten. Gleiches gilt für heftige Gewitterphasen, wobei all diese Wettersituationen der Klimaerwärmung und vor damit dem mehr an feuchter Luft zugeschrieben werden. Genaue Zusammenhänge sind aber selbst für die Wissenschaft nicht verbindlich auszumachen, aber dass die Durchschnittstemperaturen steigen und die Extreme beim Wetter zunehmen, ist offensichtlich.

Seit dem Jahr 2007 berichten wir je nach Situation über das Wetter in Österreich. Das Wetter in Österreich ist dabei eine Kombination aus Berichten über zum Teil außergewöhnliche Situationen wie Starkregen, Hochwasser, Hagelschläge und dergleichen und der Wetterstatistik, die den Vergleich mit den letzten Jahrzehnten herstellt und dabei oft aufzeigt, dass die Temperaturen zum Teil sogar deutlich gestiegen sind. Nachstehend gibt es die Zusammenstellung der Jahre, die per Klick Zugang zu den einzelnen Artikeln ermöglichen.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: