SportWirtschaftComputer / InternetWetter / KlimaHobbysTierweltFreizeit / EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm / TVMusikAuto / VerkehrLifestyle
Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterberichte Österreich -> Wetterberichte 2017 -> Dezember 2017 -> Sehr milder Silvester (Dez 17)

Sehr milder Silvester

Temperaturen teilweise über 10 Grad

Der Spätherbst 2017 brachte erstaunlich viel Schnee auf den Bergen und sehr kühles Wetter, womit die Skigebiete in Österreich früher ihre Saison beginnen konnten als üblich und erhofft. Aber im Dezember kam dann doch das milde Wetter, das die letzten Jahre für die Wintersportorte schon ein Problem war. Allerdings gab es auf den Bergen und selbst auf mittleren Höhen um die 1.000 Meter Seehöhe genug Schneeauflage, dass die warme Luft um die Weihnachtsfeiertage kein Problem war. War 2016 Salzburg besonders mild zu Weihnachten, so gab es jetzt im Grazer Raum die höchsten Werte. Und das milde Wetter ist auch zum Jahreswechsel ein Thema.

Zuerst kalt und Schneefall, dann sehr mild

Mit dem heutigen Mittwoch gibt es einsetzenden Niederschlag und Abkühlung auf allen Höhen, wobei es bis zum Nachmittag noch mild und föhnig ist. Temperaturen um die 10 bis 12 Grad sind durchaus möglich, doch schon am Nachmittag kühlt es von Westen und Süden her ab und es fällt vor allem in Kärnten einiges an Schnee, auch der Süden Tirols bekommt eine zusätzliche Ladung Schnee. In den Tälern kann es gefährlichen weil gefrierenden Regen geben. Die Temperaturen bleiben bis Freitag winterlich, doch dann wechselt die Sachlage wieder und es wird mild.

Am Silvester gibt es einen Jahreswechsel mit Temperaturen bis zu 14 Grad Celsius, was sehr ungewöhnlich für das Jahresende ist. Etwas kälter kann es in der Steiermark oder in Kärnten sein, doch die Tageshöchstwerte liegen bei 6 bis 14 Grad und damit klar im Plus. Damit wird es auch keine eisig kalte Nacht geben, wenn der Jahreswechsel gefeiert wird.

Allerdings wird es einen Begleiter geben, den es seit geraumer Zeit gibt - starker Wind. Die Tage mit starkem Wind sind seit September ungewöhnlich häufig anzutreffen, das fällt nicht nur Leuten auf, die im Freien gerne Sport betreiben. Die milden Temperaturen zu dieser Jahreszeit gehen immer einher mit warmen Luftmassen, die der Wind heranführt und wenn es zu Silvester um die 10 Grad oder sogar etwas mehr gibt, kann man sich schon ausrechnen, dass es auch sehr windig sein wird. Das wird dann ein Thema für die zahlreichen Silvesterläufe werden.

Auch das neue Jahr beginnt mild und nach Stand der Dinge wird man wohl wieder etwa 6 bis 12 Grad Celsius erwarten können. Ein tiefwinterliches Wetter ist vorerst wohl nur tageweise zu erwarten, das Wetter hat nach viel Schnee im November und Anfang Dezember auf die milden Werte gewechselt, die die letzten Winter schon geprägt hatten.

 

[Infoplattform Wissenswertes / 27. Dezember 2017]



bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: