Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterberichte Österreich -> Wetterberichte 2016

Wetterberichte aus dem Jahr 2016

Wetter in Österreich mit Vorschau und Nachbericht

Das Jahr 2016 war im Hochsommer nicht das beständigste Jahr, aber zehn der zwölf Monate waren wärmer als sie sein sollten, nur zwei waren etwas kühler. Unterm Strich war es das viertwärmste Jahr in der Geschichte der professionellen Wetteraufzeichnung und es ist schon bezeichnend, dass vier der fünf wärmsten Jahre in den letzten Jahren stattgefunden haben. Die Liste bietet zum Nachlesen Artikel aus diesem Jahr 2016 über das Wettergeschehen an, zum Teil die Wettervorschau für die nächsten Tage, zum Teil Nachberichte über besondere Wetterereignisse in diesem Jahr.

Wetterstatistik / Wetterberichte aus 2016

Winter 2016/17
Langfristprognose für das Wetter im Winter 2016/17 in Österreich im Vergleich zu den langfristigen Wetterwerten der österreichischen Landeshauptstädte.

Sommerwetter (Mär/Apr 16)
Der April 2016 bringt zu Beginn Österreich Sommerwetter mit bis zu 25 Grad Celsius im Schatten und starkem Föhneinfluss.

Pfingstwetter (Mai 16)
Das Pfingstwetter zeigt sich in Österreich von seiner unangenehmen Seite mit viel Regen, Gewitter und deutlicher Abkühlung.

Unwetter (Mai 16)
Heftige Gewitter brachten in der letzten Maiwoche 2016 Unwetter mit Überflutungen im Burgenland und in Niederösterreich sowie anderen Landesteilen.

Bis 32,5 Grad (Mai 16)
Der dritte Maisonntag brachte Österreich Spitzenwerte bis zu 32,5 Grad Celsius im Schatten, vor allem in Oberösterreich und Salzburg.

Hochwasserwarnung (Jun 16)
Nach vielen Regenfällen beginnt der Juni 2016 mit einer Hochwasserwarnung für Salzburg und Oberösterreich, weil weitere große Regenmengen zu befürchten sind.

Gewitter ohne Ende (Jun 16)
Die feucht-warme Luft sorgt weiterhin in Österreich für heftige Gewitter und lokale Überschwemmungen sowie Dauereinsätze der Feuerwehr.

Dauerregen im Westen (Jun 16)
Die unbeständige Wetterlage in Mitteleuropa sorgte unter anderem dafür, dass es in Westösterreich fast zwei Wochen viel geregnet hat.

Hochwasser Bodensee (Jun 16)
Am Bodensee gab es als Folge des vielen Regens Hochwasser, doch zur Wochenmitte wird es richtig sommerlich mit Temperaturen über 30 Grad im Schatten.

Hitze und Unwetter (Jun 16)
Die letzten Tage brachten extreme Hitze nach Österreich mit über 35 Grad Celsius im Schatten, aber das Wochenende bringt großes Unwetterpotential.

Unwettergefahr (Jun 16)
Durch die feucht-schwüle Luft entstehen auch Ende Juni und Anfang Juli 2016 heftige Gewitter in Österreich mit hohem Unwetterpotential.

Nächste Hitzewelle (Jul 16)
Die nächste Hitzewelle gelangt im Juli 2016 nach Österreich und bringt Temperaturen bis zu 35 Grad Celsius im Schatten.

Frühsommer (Mai 16)
Nach einer sehr feuchten Wetterphase stellt sich in der zweiten Maiwoche 2016 in Österreich frühsommerliches Wetter mit viel Sonne ein.

Schneechaos (Apr 16)
Ein ungewöhnlicher Wintereinbruch Ende April 2016 in Österreich sorgte für Schneechaos auf den Straßen und vor allem im Süden für sehr gefährliche Situationen.

Kaltes Aprilende (Apr 16)
Kaltes Wetter hat sich Ende April in Österreich eingestellt mit zum Teil sogar Schneefall bis auf 500 Meter Seehöhe herab - vor allem in Westösterreich.

Osterwetter (Mär 16)
Das Wetter in Österreich in der Karwoche ist zum Teil kühl, zum Teil der Jahreszeit entsprechend, das Osterwochenende wird sich von der milden Seite zeigen.

Frühling (Mär 16)
Nach kalten Tagen in der dritten Märzwoche 2016 wird das Wetter in Österreich immer sonniger und milder mit bis zu 15 Grad zum Wochenende hin.

Kühler März (Mär 16)
Durch eine Nordwestströmung bleibt es in Österreich auch in der zweiten Märzwoche 2016 deutlich kühler als es im März eigentlich sein sollte.

Föhn und Schnee (Feb 16)
Das unbeständige Wetter in Österreich setzt sich auch zum Monatsende Februar fort - von Föhn und 17 Grad bis zu intensivem Schneefall in Südösterreich.

Schnee nach Frühling (Feb 16)
Das extrem wechselhafte Wetter in Österreich im Februar 2016 geht weiter und bringt nach fast 20 Grad Schneefall bis in mittlere Lagen.

Italientief mit Schnee (Feb 16)
Ein Italientief bringt einiges an Schneefall inklusive Schneetreiben im Osten Österreichs und einige Zentimeter Neuschnee auf den Bergen.

Eiskalte Nächte (Jän 16)
Durch polare Luft aus Nordwest gibt es aktuell eiskalte Nächte in Österreich mit Temperaturen bis unter minus 20 Grad Celsius von Tirol bis Niederösterreich.

Milde und windig (Jän 16)
Deutlich mildere Temperaturen bringt die letzte Jännerwoche im Jänner 2016 nach Österreich, es gibt bis über 10 Grad Celsius und sehr viel Wind.

Aprilwetter im Februar (Feb 16)
Das Wetter im Februar 2016 zeigt sich wie ein Aprilwetter mit rascher Abfolge von kalten und warmen Temperaturen, viel Wind und wechselnden Bedingungen von Sonne und Wolken.

Markante Abkühlung (Apr 16)
Nach dem frühsommerlichen Wetter im April 2016 mit bis zu 26 Grad im Schatten kommt nun eine markante Abkühlung und feuchteres Wetter nach Österreich.

Erste Gewitter 2016 (Apr 16)
Am Abend des 13. April 2016 gab es in Österreich die ersten heftigen Gewitter des Jahres 2016 mit starkem Regen und über 1.200 Blitzeinschläge.

Unwetter und Hitze (Jul 16)
Heftige Unwetter in Österreich kündigen eine ungewöhnlich kühle Wetterphase an, die Werte nur um 20 Grad Celsius bringen werden.

Werte um 30 Grad (Jul 16)
Nach sehr kühlen und windigen Tagen kehrt der Sommer nach Österreich zurück und bringt in der 3. Juli-Woche wieder Werte um die 30 Grad.

Markante Abkühlung (Nov 16)
Wettervorschau: polare und kalte Luft dringt nach Österreich und sorgt für markante Abkühlung mit Werte nur knapp über dem Gefrierpunkt samt sehr viel Nordwestwind.

Föhn und 18 Grad (Nov 16)
Große Druckunterschiede über Europa bringen den Föhnsturm nach Österreich und damit milde Temperaturen bis zu 18 Grad Celsius im Schatten - und das im November.

Goldener Herbst (Sep 16)
Das Wetter in Österreich bleibt zum Ende des September 2016 ungewöhnlich warm und sehr sonnig - man kann ruhig von einem goldenen Herbst sprechen.

Temperatur steigt (Nov 16)
Nach einer sehr kalten Wetterphase in der ersten Hälfte des November 2016 kommen mildere Temperaturen nach Österreich und die Werte werden wieder zweistellig.

Frühwinter (Okt 16)
Vom Hochsommer zum Frühwinter: in der ersten Oktoberwoche 2016 kühlt es in Österreich sehr stark ab und die Temperaturunterschiede sind erheblich.

Kühles Oktoberwetter (Okt 16)
Das kalte Oktoberwetter in Österreich bleibt auch in der zweiten Oktoberwoche 2016 erhalten und die Temperaturen kommen kaum über 10 Grad hinaus.

Regenwetter (Okt 16)
Das Wetter in Österreich zeigt sich im Oktober 2016 regnerisch. Nach einer deutlich Abkühlung gegenüber dem September ist es auch sehr feucht geworden.

Schnee bis Wien? (Nov 16)
Die zweite Novemberwoche 2016 bringt Österreich einen ersten Vorgeschmack im Hinblick auf den Winter, denn es kühlt markant ab und könnte sogar bis nach Wien schneien.

Murenabgänge (Sep 16)
Ein sehr heißes erstes September-Wochenende brachte Österreich nachfolgende eine Kaltfront mit heftigen Unwettern vor allem im Süden und Osten, vor allem in Kärnten.

Stabiles Wetter (Aug 16)
Der Sommer 2016 findet in stabiler Form in der 4. Augustwoche statt und könnte auch noch den Anfang des September mit Temperaturen von 25 bis über 30 Grad prägen.

Keine weißen Weihnachten (Dez 16)
Keine weißen Weihnachten 2016 in Österreich, nur über 900 Meter könnte am Abend des 24. Dezember ein wenig Schnee vorbeischauen.

Sommer im September (Aug 16)
Der September 2016 startet in Österreich sehr sommerlich mit nur vereinzelten Regenschauern und Werten um 25 bis zu im Osten 30 Grad im Schatten.

Kein Schnee (Dez 16)
Hoch Uwe bringt Österreich und Mitteleuropa viel Sonne, kalte und klare Nächte sowie Trockenheit - Schnee ist im Dezember 2016 bis auf Weiteres nicht in Sicht.

Loiblpass unpassierbar (Aug 16)
Am 15. August 2016 gab es in Österreich die nächsten heftigen Unwetter, unter anderem musste sogar der Loiblpass nach einer Mure gesperrt werden.

Hochwasser (Jul 16)
Durch die starken Regenfälle der letzten Tage kam es zu Hochwasser in Österreich mit Vorwarnstufen an den großen Flüssen.

Herbstwetter (Aug 16)
Nach heftigen Regenfällen vor allem von Vorarlberg bis zur Steiermark stabiliert sich das Wetter in der ersten Augustwoche, doch es kündigt sich kühles Wetter an.

Starkregen (Jul 16)
Neuerlich gab es im Juli 2016 heftige Unwetter und Starkregen, die für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr sorgten - von Salzburg bis Niederösterreich.

Schwüles Wetter (Jul 16)
Das Wetter in Österreich im Juli 2016 erweist sich als immer schwüler und feuchter bei Werten von stabil 25 bis 30 Grad und folglich heftigen Unwettern.

Starke Abkühlung (Sep 16)
Der Hochsommer im September 2016 findet am Wochenende sein Ende, wenn die Temperaturen deutlich nach unten gehen und es auch viel Regen gibt.

Winter 2015/16
Wetter im Winter 2015/16 basierend auf Langfristprognosen und die Analyse, wie es wirklich war im Vergleich zur Prognose.

Hochwasser Kärnten (Jän 16)
Durch starken Regen bildete sich in Teilen Kärntens im Jänner 2016 Hochwasser von Völkermarkt bis nach Villach, da die gefrorenen Böden kein Wasser aufnehmen konnten.

Sommer 2016
Wie wird der Sommer 2016? Die langfristige Wetterprognose zu dem vorherberechneten Sommerwetter in Österrreich von Juni bis August 2016.

Jänner 2016
Das Wetter im Jänner 2016 war ein sehr mildes, vor allem in der Westhälfte Österreichs, aber es war auch geprägt von sehr feuchten Wetterlagen.

Februar 2016
Der Februar 2016 war der zweitwärmste Februar seit Beginn der Wettermessung in Österreich, er war auch ein sehr feuchter Monat.

März 2016
Das Wetter im März 2016 zeigte sich in Österreich von der trockenen Seite, Sonnenstunden und Temperaturen waren eher durchschnittlich und damit normal.

April 2016
Die Wetterstatistik für den April 2016 zeigt, dass der April sehr variantenreich war mit klar zu warmen, aber am Ende auch klar zu kühlen Tagen.

Mai 2016
Die Wetterstatistik für den Mai 2016 zeigt, dass der Monat deutlich zu feucht und leicht zu kühl war im Vergleich zu den langfristigen Daten.

Juni 2016
Die Wetterstatistik in Österreich für den Juni 2016 zeigt höhere Temperaturen als im langfristigen Mittel und vor allem sehr viel Niederschlag.

Juli 2016
Für den Juli 2016 ergab die Wetterstatistik für Österreich ein sehr warmes Wetter, aber ein unbeständiges und damit untypisch nasses Juli-Wetter.

August 2016
Der August 2016 brachte Österreich ein sonniges Sommerwetter, aber bot mit Kaltlufteinbruch und vielen Unwettern auch negative Wettersituationen.

September 2016
Der Monat September 2016 war einer der wärmsten September in Österreich seit Beginn der Aufzeichnungen und er war sehr sonnig und trocken.

Oktober 2016
Das Wetter im Oktober 2016 in Österreich war so trüb wie schon seit 18 Jahren nicht mehr und in der Osthälfte auch nass, im Westen hingegen deutlich trockener.

November 2016
Der November 2016 brachte Österreich zuerst sehr kühle Tage, dann Föhn - unterm Strich sagt die Wetterstatistik, dass der Monat ziemlich normal war.

Dezember 2016
Das Wetter im Dezember 2016 brachte Österreich sehr viel Sonne und sehr wenig Niederschlag ergo auch zu milde Temperaturen für den letzten Monat des Jahres.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: