Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterberichte Österreich -> Wetterberichte 2015

Wetterberichte aus dem Jahr 2015

Wetter in Österreich mit Vorschau und Nachbericht

Was war los mit dem Wetter im Jahr 2015? Wie haben sich die Monate gezeigt und welche Besonderheiten boten die verschiedenen Hochs und Tiefs im Wetterjahr 2015? Die Berichte auf dieser Seite bieten eine Nachlese zum Thema, wobei sich Besonderheiten im Mittelpunkt zeigen, wie etwa Starkregen, Hitzewellen oder untypisch heiße Nächte sowie natürlich die monatliche Wetterstatistik vom Jänner bis zum Dezember 2015.

Wetterstatistik / Wetterberichte aus 2015

Hitzerekord September (Sep 15)
Hitzerekorde: am 1. September 2015 war es in Österreich so heiß wie noch nie an einem Septembertag seit Beginn der Aufzeichnungen.

Nochmals heiß im Osten (Sep 15)
Nochmals heiß: durch eine Föhnströmung aus Süd bis Südost erreicht der Osten Österreichs im September 2015 nochmals über 30 Grad Celsius im Schatten.

Milder November (Nov 15)
Der November 2015 bietet Österreich bis zur Monatsmitte ruhiges und sehr sonniges Herbstwetter mit ungewöhnlich milden Temperaturen, vor allem auf den Bergen.

35,5 Grad (Sep 15)
Hitzerekord im September: am 17. September 2015 erreichte Gumpoldskirchen in Niederösterreich mit 35,5 Grad Celsius einen neuen Rekord für die zweite Septemberhälfte.

Winter 2014/15
Wetter im Winter 2014/15 auf Basis von Langfristmodellen für die Monate Dezember 2014 bis Februar 2015 und ihre Abweichungen.

Erster Schnee (Sep 15)
Kühles Herbstwetter: nach über 35 Grad im Schatten gab es eine Woche später im September 2015 ersten Schnee auf den Bergen und bis auf 1.000 Meter Seehöhe.

Goldener November (Nov 15)
Der November 2015 bringt Österreich untypisch trockenes und warmes Wetter mit bis zu 24,4 Grad und überraschend wenig Nebelsituationen in den Beckenlagen.

Sommer 2015
Wetter im Sommer 2015: Vorschau und nachträgliches Fazit auf das Wetter in den Monaten Juni bis August 2015 als Langfristprognose für den Sommer.

Deutliche Abkühlung (Nov 15)
Nach ungewöhnlich milden Novembertagen im Jahr 2015 kommt eine Kaltfront nach Österreich und bringt deutliche Abkühlung und Schnee bis in höhere Tallagen.

Kalte Tage und Nächte (Nov 15)
Nach viel zu warmen Tagen im November 2015 erlebt Österreich in der letzten Novemberwoche deutlich zu kalte Tage und vor allem bitterkalte klare Nächte.

Orkanböen (Nov 15)
Durch zwei Sturmtiefs über der Nordsee entwickelten sich in Ostösterreich Orkanböen mit Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h und sorgten für einige Schäden.

Jänner 2015
Das Wetter in Österreich im Jänner 2015 war wiederum zu mild und auch zugleich zu feucht, brachte aber wenig Neuschnee.

Hitzewelle (Jul 15)
Hitzewelle in Österreich: der Juli 2015 beginnt mit großer Hitze und Temperaturen bis zu 38 Grad - zuerst im Westen, am Wochenende im Osten.

Februar 2015
Das Wetter im Februar 2015 zeigte sich in Österreich von seiner normalen Seite bei den Temperaturen.

Temperaturrekorde (Jul 15)
Temperaturrekorde in Österreich: durch den Höhepunkt der Hitzewelle im Juli 2015 wurden neue Rekordwerte am Tag und in der Nacht gemessen.

März 2015
Das Wetter in Österreich war im März 2015 leicht wärmer als üblich, aber viel trockener - vor allem der Schneefall fehlte.

Große Hitze (Jul 15)
Hitze in Österreich: nach den bisherigen Hitzewellen im Juni und Juli gibt es die nächsten extrem heißen Tage und möglicherweise sogar für längere Zeit.

April 2015
Das Wetter in Österreich war im April 2015 nicht so warm wie in den letzten Jahren und sehr unterschiedlich im Niederschlag.

Mai 2015
Wetter in Österreich: der Mai 2015 war einer der trübsten der letzten Jahre, hatte aber normale Temperaturen anzubieten und war am Ende auch recht feucht.

Juni 2015
Wetter im Juni: der Juni 2015 war ein sehr warmer Monat, viel wärmer als üblich und außerdem weiterhin vor allem im Osten sehr trocken.

Juli 2015
Wetter im Juli: der Juli 2015 war der wärmste Juli seit Beginn der Aufzeichnungen mit gleich zwei Hitzewellen und neuen Rekorden in vielen Gemeinden.

Nächste Hitzewelle (Aug 15)
Sommer 2015: mit weiterer Südwestströmung kommt subtropisches Wetter nach Österreich und bringt erneut Hitze bis 38 Grad und sehr warme Nächte.

Höchste Hitzewarnung (Aug 15)
Rekordsommer 2015: nach dem heißesten Juli der Messgeschichte ist auch der August 2015 auf Rekordkurs und verursacht für Ostösterreich die höchste Hitzewarnung.

Ende der Hitzewelle (Aug 15)
Ende der Rekordhitze 2015: nach mehr als zwei Wochen Dauerhitze hat nun auch der Osten Österreichs die ersehnte Abkühlung erhalten und freut sich über Regen.

Noch einmal heiß (Aug 15)
Heißes Wetter in Österreich: nach einer kühleren Phase bringen die letzten Augusttage des Jahres 2015 erneut Hitze mit bis zu 35 Grad Celsius im Schatten.

August 2015
Wetter im August 2015: große Hitze und der Monat war einer der wärmsten August-Monate seit Beginn der Aufzeichnungen in Österreich mit vor allem extrem warmen Nächten.

September 2015
Wetterstatistik September: der September 2015 war extrem heiß und kalt, was laut Statistik unterm Strich einen normalen September ergeben hat.

Kalter Osten (Okt 15)
Kalter Wind aus Ost bis Nordost bescherrt dem Osten Österreichs am 2. Oktoberwochenende 2015 ungewöhnliche kalte Werte um fünf bis sieben Grad.

Oktober 2015
Der Oktober 2015 war in Österreich laut Wetterstatistik ein sehr trüber, vor allem in Ostösterreich, lag in den Temperaturen aber im Bereich eines typischen Oktober.

November 2015
Der November 2015 war der sonnigste seit Beginn der Aufzeichnungen und bot mehr Frühlingswetter als beginnendes Winterwetter und war dementsprechend auch zu mild.

Ruhiges Hochdruckwetter (Dez 15)
Das Wetter in Österreich zeigt sich im Dezember 2015 gar nicht von seiner winterlichen Seite - es ist zu mild und es gibt kaum Niederschläge und viele Sonnenstunden.

Keine weiße Weihnachten (Dez 15)
Keine weiße Weihnachten 2015 in Österreich, weil es viel zu warm für eine Schneedecke in vielen Regionen ist, selbst im Mittelgebirge.

Silvesterwetter (Dez 15)
Das milde Wetter des Dezember 2015 wird im Osten durch kalte Luft aus Nordost beendet und zu Silvester ist es kalt, im Westen bleibt es zu mild.

Dezember 2015
Der Dezember 2015 geht in Österreich als extremer Wettermonat ein mit viel zu milden Temperaturen, besonders in den Bergen war es so warm wie nie zuvor in einem Dezember.

Wetter 2015
Das Wetter im Jahr 2015 brachte Österreich das zweitwärmste Jahr in einer fast 250-jährigen Wettergeschichte mit extrem trockenem und vor allem warmen Perioden.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: