Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterberichte Österreich -> Wetterberichte 2014

Wetterberichte aus dem Jahr 2014

Wetter in Österreich mit Vorschau und Nachbericht

Das Wetterjahr 2014 war schon ein seltsames mit dem extrem feuchten Sommer, der so ganz und gar nicht den Wünschen der Menschen entsprochen hatte. Die Wetterberichte zu den Monaten und die Berichte über Besonderheiten aus dem Jahr 2014 gibt es hier in der Übersicht zum Nachlesen wie etwa besondere Wetterereignisse und natürlich auch die monatliche Zusammenfassung aus der Wetterstatistik.

Wetterstatistik / Wetterberichte aus 2014

Winter 2013/14
Der Winter 2013/14 hielt sich nicht an die Langfristprognose und wurde der zweitwärmste Winter in der Geschichte der Wetterstatistik.

Sommer 2014
Langfristprognose über das Wetter im Sommer 2014 mit dem Versuch einer Abschätzung für die Monate Juni bis August 2014.

Pfingstwetter 2014
Das Pfingstwochenende verspricht nicht nur Freizeit, sondern auch Sommerwetter mit Werte um oder über 30 Grad im Schatten.

Hitze bis 36 Grad (Jun 14)
Mit dem Pfingstwochenende begann in Österreich eine kurze Hitzewelle, die bis zu 36 Grad Celsius im Schatten bringt.

Wechselhafter Mai (Mai 14)
Die erste Maiwoche im Jahr 2014 bringt Österreich sehr wechselhaftes Wetter mit Sonne, Wind, Regen und Gewitter im Mix.

Balkantief (Sep 14)
Durch ein anhaltendes Balkantief werden immer wieder Wolken nach Österreich geschaufelt, die im Süden viel Regen bringen.

Kein Sommerwetter (Aug 14)
Das Sommerwetter 2014 findet in Mitteleuropa nur vorübergehend statt, denn die nächste Kaltfront kommt nach Österreich.

Kalt bis 10 Grad (Jul 14)
Nach einem sehr heißen Wochenende gibt es in der zweiten Juliwoche einen Temperatursturz auf bis zu 10 Grad Celsius.

Hochnebel vs. Sonne (Okt 14)
Das Wetter im Oktober 2014 zeigt sich als stabiles Herbstwetter mit milden Werten und Sonne im Westen und Hochnebel im Osten.

Frühling mit 20 Grad (Mär 14)
Der Frühling zeigt sich im März 2014 erstmals in Österreich mit Werte bis zu 20 Grad Celsius im Schatten.

Föhnsturm (Nov 14)
Ein Föhnsturm sorgte für 182 km/h Windspitzen am Patscherkofel in Tirol und für einigen Schaden und extrem milde Temperaturen.

Sturmtief (Mär 14)
Ein Sturmtief hat in Europa für große Schäden gesorgt, selbst in Wien gab es ungewöhnlich starke Windböen mit bis zu 120 km/h.

Nasser Muttertag (Mai 14)
Der Muttertag 2014 war in Österreich ein sehr feuchter mit viel Regen und lokal auch Überflutungen wie im Burgenland.

Temperaturen um 22 Grad (Jun 14)
Nach der Hitze mit 36 Grad Celsius im Schatten bringt der Juni 2014 in der zweiten Monatshälfte etwas kühlere Tage.

Hochwasser / Orkan (Mai 14)
Die Eisheiligen 2014 hatten es in sich und brachten Ostösterreich das Sturmtief Yvette sowie intensiven Regen und Hochwasser.

Milde Oktobertage (Okt 14)
Das Wetter in Österreich zeigt sich im Oktober von seiner milden und fast sommerlichen Seite, erst langsam kühlt es ab.

Wettersturz (Mär 14)
Ein Wettersturz durch ein Tiefdrucksystem bringt Österreich Abkühlung von bis zu 15 Grad und Schnee bis in die Täler.

Sommer kehrt zurück (Jul 14)
Nach sehr kalten Tagen in Westösterreich bringt die 3. Juliwoche Temperaturen bis zu 30 Grad oder gar mehr.

Überschwemmungen (Sep 14)
Dauerhafter Regen sorgte auf den bereits gesättigten Böden vor allem in der Steiermark für großflächige Überschwemmungen.

Osten: kalt / Westen: warm (Nov 14)
Das Wetter in Österreich zeigt sich zweigeteilt mit Nebel und maximal 6 Grad im Osten und Sonne und mindestens 10 Grad im Westen.

Hochsommer (Mai 14)
Nach dem Hochwasser und den Eisheiligen erreicht Österreich das andere Extrem mit Hitze und bis zu 29 Grad im Schatten.

Trockenheit (Apr 14)
Die Trockenheit in Österreich, die ihren Ausgangspunkt im Sommer 2013 fand, setzt sich auch im Jahr 2014 fort.

Lawinenstufe 5 (Feb 14)
Durch intensiven Neuschnee in Kärnten und Osttirol ist die Lawinengefahr extrem geworden und höchste Stufe ausgerufen.

Gewitter (Mai 14)
Nach Hochwasser und Sahara-Staub erreicht Österreich eine feucht-schwüle Wettersituation mit sommerlichen Werten und Gewitter.

Schnee bis 800 m (Okt 14)
Das ungewöhnlich milde Wetter in Österreich hält noch bis Dienstag an, dann wird es deutlich kälter mit Schnee bis 800 Meter Seehöhe.

Unbeständiges Juni-Ende (Jun 14)
Die letzte Woche des Juni zeigt sich in Österreich in Sache Wetter unbeständig mit Regen und Gewitter, aber auch Sonne.

Gewitter und Regen (Jul 14)
Ein eingesperrtes Italientief bringt immer wieder Gewitter und Regenschauer nach Österreich - in Westösterreich ist es zudem kalt.

Glatteis / Neuschnee (Feb 14)
Der Beginn des Februar 2014 brachte der Steiermark extremes Glatteis und Kärnten/Osttirol enorme Neuschneemengen.

Später Winter (Apr 14)
Genau zum Ende der Winterreifenpflicht in Österreich hat das Wetter sich auf winterlich umgestellt und bringt Schnee bis auf 500 Meter herab.

Orkan Gonzalo (Okt 14)
Der ehemalige Hurrikan Gonzalo sorgte in Europa und damit auch in Österreich mit 150 km/h-Windspitzen für große Schäden.

Hochwasser in Kärnten (Feb 14)
Während man nördlich der Alpen oder auch im Osten fast Frühling vorfindet, gibt es in Kärnten Probleme mit Hochwasser.

Hagelsturm in Kärnten (Jun 14)
Ein kurzer Hagelsturm in Kärnten und besonders im Raum Klagenfurt hat ausgereicht, um großen Schaden anzurichten.

Unwetter und Hochwasser (Jul 14)
Intensiver Regen und heftige Gewitter haben von Niederösterreich bis Tirol für Hochwasser und Überschwemmungen gesorgt.

Ruhiges Herbstwetter (Okt 14)
Nach der Kaltfront samt Hochwasser gibt es in den letzten Oktobertagen ruhiges Herbstwetter in Österreich mit Nebel und viel Sonne.

Der nächste Föhnsturm (Jän 14)
Der nächste Föhnsturm erreicht Österreich und bringt im sonst kalten Jänner Temperaturen bis 13 Grad.

Kältere Temperaturen (Jän 14)
Das Wetter in Österreich bringt nun kältere Temperaturen nach den föhnigen Tagen mit 15 Grad im Jänner.

Winterwetter (Jän 14)
Richtiges Winterwetter gab es nur in manchen Regionen, die neue Jännerwoche bringt nun überall Kälte und Schnee.

Kalter Osten (Jän 14)
In Ostösterreich ist es bitterkalt geworden, während das Wetter in Westösterreich deutlich milder verläuft.

Jänner 2014
Das Wetter in Österreich im Jänner 2014 war wieder ein extremes mit zu milden Temperaturen und zu wenig oder zu viel Schnee.

Februar 2014
Das Wetter in Österreich im Monat Februar 2014 zeigte sich zweigeteilt mit Trockenheit im Norden und Hochwasser im Süden.

März 2014
Der März 2014 geht als zweitwärmster März in der Messgeschichte Österreichs ein - zu trocken, zu warm.

April 2014
Die Wetterstatistik vom April 2014 weist für Österreich ein wechselhaftes, aber weiterhin zu warmes Wetter mit mehr Niederschlag aus.

Mai 2014
Das Wetter im Monat Mai 2014 war in Österreich extrem - extrem nass und extrem heiß - beides im raschen Wechsel.

Juni 2014
Das Wetter in Österreich war im Monat Juni 2014 deutlich wärmer als üblich und zum Teil zu trocken, zum Teil zu nass.

Juli 2014
Das Wetter im Juli 2014: extrem feucht, warm, aber weniger Sonnenschein, vor allem aber viel zu viel Regen für Juli.

August 2014
Die Wetterstatistik für den August 2014 in Österreich bestätigt den Eindruck: er war zu kühl, zu trüb und auch zu feucht.

September 2014
Die Statistik für das Wetter in Österreich im September 2014 zeigt auf, dass es im Westen sehr trocken, im Osten sehr feucht war.

Oktober 2014
Die Wetterstatistik in Österreich für den Monat Oktober 2014 zeigt einen ungewöhnlich warmen Herbstmonat.

November 2014
Der November 2014 war in Österreich der wärmste November seit Beginn der Aufzeichnungen mit einer Abweichung von fast 4 Grad.

Dezember 2014
Der Monat Dezember 2014 erwies sich in Sachen Wetter in Österreich als ungewöhnlich warmer Monat mit wenig Schnee.

Wetter 2014
Das Wetter in Österreich im Jahr 2014 mit Monatsberichten und aktuellen Ereignissen wie Starkregen oder Hitzewellen.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: