Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wetterberichte Österreich -> Wetterstatistik 2009

Wetterberichte aus dem Jahr 2009

Wetter in Österreich mit Vorschau und Nachbericht

Es gibt den langjährigen Beobachtungszeitraum in der Wetterforschung, der sich über 30 Jahre erstreckt und damit eine Richtschnur anbietet, wie das Wetter in Österreich pro Monat und Region beschaffen sein sollte und es gibt die Statistik des Wetters im Jahr 2009. Durch einen Vergleich lässt sich ermitteln, ob das Wetter zu mild oder zu kalt war.

Zum 15. Mal in Folge ein zu warmes Jahr in Österreich

Wetterstatistik Österreich 2009Beim Vergleich fällt auf, dass das Wetter in Österreich im Jahr 2009 um durchschnittlich ein Grad Celsius zu warm war. Es ist somit das 15. Jahr in ununterbrochener Reihenfolge, das wärmer war, als der langjährige Schnitt vorgesehen hatte. Ein weiteres Indiz für den anstehenden Klimawandel, wobei der Vergleich aber nicht linear zu ziehen ist.

Denn das Jahr 2009 hatte einiges zu bieten. So fällt auf, dass insgesamt um 80 Prozent mehr Niederschlag gemessen wurde, als für Österreich üblich war. Schon der Spätwinter 2009/10 brachte in den ersten Monaten des Jahres 2009 viel Schnee. Es folgte ein sehr warmer Frühling, der auf einen Traumsommer hindeutete.

Dieser Traumsommer war dann eine Mischung aus warmen bis heißen Temperaturen gepaart mit einer riesigen Packung an Unwetter. Die Freiwilligen Feuerwehren erwiesen sich als Helfer in der Not und waren am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt, weil von Mai bis August ständig heftigste Gewitter tätig waren und für Überschwemmungen sorgten.

Der Niederschlag gipfelte im Juni 2009 in einem Hochwasser, das vor allem in Niederösterreich für Probleme sorgte. Als dort leicht Entspannung eintrat, waren die Oststeiermark und das Burgenland dran. Die Region um Güssing im Südburgenland war gleich mehrfach betroffen.

Der Herbst war dann ruhig und sehr warm, ehe im Oktober ein massiver Wintereinbruch Platz griff. Die Schneemengen waren so groß und die Temperatur so kalt, dass einige Skigebiete so früh wie noch nie zuvor in ihrer Geschichte die Lifte eröffneten und der Tourismus freute sich auf einen Rekordwinter. Dabei blieb es aber nicht, denn im November war es viel zu mild und es gab keinen Neuschnee. Auf den Bergen war es auch zu mild, sodass man auch nicht künstlich beschneien konnte.

Erst die eisige Luft aus Sibirien, die im Dezember Österreich erreichte, sorgte für ein Comeback des Winters und für garantiert gute Pisten zu den Weihnachtsferien. Als letztes Highlight gab es ein Weihnachtstauwetter mit Temperaturen über 15 Grad Celsius plus - was in der Form auch sehr selten ist.

Übersicht der Unterseiten

Wetter Jänner 2009

Das Wetter in Österreich im Jänner 2009 war ein kaltes mit teils sehr frostigen Temperaturen und auch mit einigem Schneefall im Süden Österreichs.

Wetter Februar 2009

Wetterstatistik über das Wetter in Österreich im Februar 2009 und weitere Wetterinfos.

Wetter März 2009

Wetter in Österreich im Monat März 2009 mit der statistischen Auswertung von Temperatur, Niederschlag und Sonnenstunden.

Wetter April 2009

Das Wetter in Österreich im Monat April 2009 brachte ein warmes und vor allem auch trockenes Wetter, teilweise war es deutlich zu warm für einen Aprilmonat.

Wetter Mai 2009

Das Wetter im Mai 2009 in Österreich brachte überdurchschnittliche Temperaturen und vor allen unbeständiges Wetter mit vielen Gewittern.

Wetter Juni 2009

Das Wetter in Österreich im Monat Juni 2009 brachte einige Unwetter und vor allem das Hochwasser in der zweiten Monatshälfte.

Wetter Juli 2009

Das Wetter in Österreich im Monat Juli 2009 brachte Hitzrekorde aber auch Unwetter und damit ein sehr wechselvolles und keineswegs beständiges Wetter.

Wetter August 2009

Wetter in Österreich im Monat August 2009, der sehr warmes Wetter aber auch Unwetter brachte.

Wetter September 2009

Das Wetter in Österreich im Monat September 2009 mit vielen Sonnenstunden und überdurchschnittlichen Temperaturen.

Wetter Oktober 2009

Das Wetter in Österreich zeigte sich im Oktober 2009 sehr wechselhaft mit hochsommerlichen und auch deutlich zu kalten Wetterphasen.

Wetter November 2009

Das Wetter in Österreich brachte im Monat November 2009 viel Trockenheit, Sonnenstunden auf den Bergen und warme Temperaturen.

Wetter Dezember 2009

Das Wetter in Österreich im Monat Dezember 2009 erwies sich nach dem viel zu milden November als kalt und besonders kalt auf den Bergen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wetterberichte Österreich

Startseite Wetter