Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Kochen -> Eisrezepte -> Parfait -> Waldmeisterparfait

Rezept für Waldmeisterparfait

Parfait mit Waldmeisteressenz

Die Eisparfaits als Dessert und erfrischende Köstlichkeit in der warmen Jahreszeit gibt es mit den unterschiedlichsten Zutaten und damit auch Geschmacksrichtungen. Die meisten sich recht einfach herzustellen, nur braucht man Planung, weil es an die fünf Stunden dauert, bis das Parfait tiefgefroren ist und konsumiert werden kann. Eine Idee zum Thema ist das Waldmeisterparfait mit der Waldmeisteressenz als namensgebender Substanz.

Das hier vorgestellte Rezept nutzt Zutaten für insgesamt sechs Portionen.

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 2 Eier
  • 1 Eidotter
  • 70 g Kristallzucker
  • 3 dl Schlagobers
  • 6 EL Waldmeisteressenz

Zutaten für Waldmeisteressenz

  • 1/4 l Weingeist 90 %
  • 200 g Waldmeisterkraut
  • 1 dl Wasser
  • 150 g Kristallzucker

Ideen für die Garnierung

  • Erdbeer- oder Himbeersauce
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Schlagobers
  • Minzblätter
  • Hippen

Zubereitung des Waldmeisterparfait

Für die Waldmeisteressenz wird Läuterzucker aus Wasser und Zucker dadurch erzeugt, dass 1 l Wasser und 1 kg Kristallzucker aufgekocht werden. Der Schaum wird mit einem Teesieb abgehoben und das Ganze lässt man dann erkalten. Frisches und noch nicht blühendes Waldmeisterkraut (beste Zeit: April bis Mai) wird in ein 1 Liter-Glas gefüllt und mit Weingeist und Läuterzucker aufgefüllt. Das Ganze lässt man dann drei bis vier Monate ziehen. Dann wird abgeseiht und in verschraubbare Flaschen gefüllt. Man braucht Geduld, aber dafür hält die Essenz viele Jahre.

Für das Parfait werden Eier, Eidotter und Zucker über Dampf schaumig geschlagen und kalt weitergeschlagen. Die Waldmeisteressenz wird eingemengt und das geschlagene Obers untergezogen. In vorgekühlte Formen wie etwa Auflaufformen wird das Parfait gefüllt und in das Tiefkühlfach oder in den Tiefkühlschrank für vier bis fünf Stunden zwecks Frieren gelegt.

Vor dem Servieren werden die Formen kurz in heißes Wasser gestellt und dann gestürzt.

Siehe auch
Rezepte für Parfaits

Ebenfalls interessant:

Grand-Marnier-Parfait

Rezept für das Grand-Marnier-Parfait als Eisspezialität, deren namensgebende Zutat der Grand Marnier, ein Orangenlikör, ist - die Zutaten reichen für sechs Portionen.

Haselnussparfait

Rezept für das Haselnussparfait mit Cognac und Nougat für die warmen Tage im Sommer oder auch als Dessert und als Rezeptvorschlag.

Honigparfait

Parfait-Rezepte: Zutaten und Zubereitung des Honigparfait mit Walnüssen als Idee zum Ausprobieren und selbst zubereiten.

Karamellparfait

Zutaten und Zubereitung des Karamellparfaits als Idee für daheim für die heißen Tage oder als Dessert.

Lebkuchenparfait

Rezept für ein Lebkuchenparfait mit Lebkuchengewürz als Zutat für die Eisspezialität - mit der Zubereitung und den Zutaten für insgesamt 6 Portionen.

Orangenparfait

Hier finden Sie die Zutaten und die Beschreibung der Zubereitung des Orangenparfait als Idee zum Ausprobieren und Selbermachen.

Pralinenparfait

Rezept für das Pralinenparfait als Idee für ein Eisparfait für die warmen Tage mit Zutaten für 6 Portionen und der Beschreibung der Zubereitung.

Schokoladenparfait

Rezept für die Herstellung des süßen Schokoladenparfaits zum selbst herstellen für die warmen Sommertage.

[aktuelle Seite]

Waldmeisterparfait

Rezeptvorschlag für das Waldmeisterparfait als Eisdessert mit den Zutaten und der Zubereitung für insgesamt sechs Portionen.

Walnussparfait

Rezept für die Zubereitung des Walnussparfait - mit den Zutaten und der Bereitung der Zubereitung.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Parfait

Startseite Hobbys