Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Wahlen Österreich -> Wahlrecht

Wahlrecht in Österreich ab 16 Jahre

Wahlrecht ab 16

Im Jahr 2007 wurde in Österreich beschlossen, verschiedene Veränderungen und Maßnahmen im Wahlrecht zu ergreifen, um Erleichterungen, aber auch Strategien zu erreichen. Noch vor dem Sommer 2007 waren die Maßnahmen durch den Nationalrat positiv beschlossen worden und Zug um Zug folgten die Bundesländer im Zusammenhang mit den Landtagswahlen.

Maßnahme #1: Wählen ab 16 Jahre

Ein Wunsch, der immer öfter geäußert worden war, war das Wahlalter, das EU-weit ab 18 Jahre vorgesehen hatte. Jüngere Menschen waren nicht wahlberechtigt, doch alleine beim Thema Bildung, aber auch bei anderen Fragen wird immer wieder über die älteren Jugendlichen beschlossen, sodass auch von einigen Parteien die Forderung kam, dass diese Personengruppe selbst mitbestimmen können sollte, wer die Gesetze beschließt. Per 2007 war es bundesweit möglich, sodass ab den nächsten Nationalratswahlen die 16- und 17-jährigen auch wählen durften.

Maßnahme #2: Vorbereitung für E-Voting

Im Maßnahmenkatalog wurde das elektronische Wählen einmal vorbereitet. Die Sicherheitsbedenken sind weiterhin ein Thema, aber das Bemühen um eine Lösung wurde durch die Veränderungen im Wahlrecht einmal eingeleitet.

Maßnahme #3: Briefwahl

Dieser Punkt hat sehr viele Menschen betroffen. Es war schon vor 2007 möglich, per Briefwahl seine Stimme abzugeben, aber es war kompliziert. Man brauchte einen Zeugen und es war nur vom Ausland aus möglich, zum Beispiel im Ausland lebende Menschen. Durch die Veränderungen im Wahlrecht darf man nun auch innerhalb von Österreich die Briefwahl nutzen, zum Beispiel wenn man weiß, dass man am Wahltag nicht da sein wird und vor allem ist es eine Erleichterung für die behinderten Menschen, die das Wahllokal nicht aufsuchen können. Auch für gebrechliche Personen ist dies eine wesentliche Erleichterung.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: