Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Wahlen Österreich -> Wahlkabine

Wahlkabine zur Nationalratswahl 2019

26 Fragen zur Meinungsbildung

Die Wahlkabine ist wieder eröffnet. Die Webseite gibt es nun schon einige Jahre und wird immer vor einem entscheidenden Wahlgang online geschaltet, sofern die Finanzierung möglich wird. Da dies nicht immer der Fall ist, gibt es dieses Angebot nicht bei jeder Landtagswahl. Es handelt sich bei der Wahlkabine um eine Webseite, die aktuelle Informationen über die kandidierenden Parteien und Listen bereithält und diese mit einem Fragenkatalog verbindet. Beantwortet man die Fragen, kann man die Nähe zu Parteien von deren Grundhaltung her hinterfragen.

Wahlkabine mit 26 Fragen

Grundlage der Wahlkabine ist ein Fragenkatalog an die Besucherinnen und Besucher, die für die jeweilige Wahl ihre Meinung abgeben können. Dabei können sie nicht nur bekunden, wie sie zu einer bestimmten Frage stehen, sondern sie können auch die Wichtigkeit des Themas für das eigene Empfinden festlegen. Man kann also Bildungsfragen als besonders wichtig oder als eher unwichtig interpretieren, womit die Gewichtung auch eine wesentliche Rolle spielt, wo man Überschneidungen mit Parteien hat und wo eher nicht.

Das Ergebnis der 26 Fragen ist eine Überprüfung, inwieweit bestimmte Parteilinien mit den angeführten Antworten und Wichtigkeiten übereinstimmen. Dabei können durchaus überraschende Ergebnisse zutage treffen, wenn man laut Ergebnis mit einer Partei klar übereinstimmt, die man noch nie gewählt hatte oder mit der man sich noch nie auseinandergesetzt hatte. Diese Ergebnisse sind immer wieder überraschend, tendentiell lässt sich aber schon eine politische Ausrichtung feststellen.

Wer vor allem soziale Fragen oder Fragen in der Frauen- und Bildungspolitik als wichtig erachtet wird eher die als linke Parteien umschriebenen Angebote als Ergebnis erhalten, während Fragen rund um Migration, Ausländer oder Sicherheit eher die als rechts interpretierten Parteien anzeigen wird. Das Endergebnis nach den Fragen zeigt in Werten, mit welcher Partei man besonders übereinstimmt und mit welcher Partei man gar nicht auf einen Nenner kommt.

Hinter dem Angebot der Wahlkabine steht ein Redaktionsteam, das bei jeder Wahl neu zusammengesetzt wird. Dabei kommen Medienvertreter von Tageszeitungen und den Fernsehstationen (etwa ORF) zum Einsatz, außerdem werden die Fragen und Auswertungen durch Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler unterstützt.

Wahlkabine und Nationalratswahl 2019

Anlässlich der Nationalratswahl 2019 und einem so großen Angebot an Parteien wie noch nie zuvor ist eine Wahlhilfe wie die Wahlkabine noch interessanter als bei den Wahlgängen davor. Wieder werden Fragen gestellt und man kann eine Gewichtung vornehmen, wie sehr die aktuelle Frage als bedeutend erachtet wird.

Teilgenommen an der Befragung haben folgende Parteien:

  • ÖVP
  • SPÖ
  • FPÖ
  • Grüne
  • NEOS
  • JETZT - Liste Pilz
  • Wandel
  • KPÖ

Daher wird man eine dieser Parteien/Listen als jene Organisation nach den Fragen gelistet bekommen, der man mit den Inhalten am nächsten ist und danach gibt es in Abstufungen alle anderen Parteien/Organisationen bis zu jener, mit der man die wenigsten Übereinstimmungen hat.

Link zur Wahlkabine

Unter dem nachstehenden Link gelangen Sie zur Wahlkabine mit weiteren Informationen zu den Fragen und den teilnehmenden Parteien/Listen sowie der Möglichkeit, die Fragen durchzuspielen und das Ergebnis zu erhalten.

https://www.wahlkabine.at

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Nationalratswahl WahlkabineArtikel-Thema: Wahlkabine zur Nationalratswahl 2019

      Beschreibung: Die Wahlkabine ist ein Internetangebot mit 26 Fragen zur Nationalratswahl in Österreich am 29. September, um zu ermitteln, welchen Parteien man nahe steht.

      letzte Bearbeitung war am: 19. 08. 2019