Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Waffelrezepte -> Biskuitwaffeln

Biskuitwaffeln herausbacken

Süße Waffeln, die schnell zubereitet sind

Die Rezeptideen für die süßen Waffeln ist recht lange, es gibt einige Dutzend Vorschläge für das Waffeleisen, wobei manche doch etwas Zeit in Anspruch nehmen, andere sind ganz schnell herausgebacken. Zur zweiten Gruppe zählen eindeutig auch die Biskuitwaffeln, die insgesamt nur etwa 20 Minuten an Zeit erfordern. Mit wenigen Arbeitsschritten sind die Waffeln fertig auf dem Tisch, weshalb sie auch als spontane Idee in Frage kommen können, während viele andere Waffelsorten doppelt so viel Zeit einfordern.

Die Biskuitwaffeln zählen auch zu den süßen Waffeln.

 

Zutaten für Biskuitwaffeln

  • 80 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 4 Eigelb
  • 4 EL lauwarmes Wasser
  • 80 g Stärkemehl
  • 1 TL Backpulver
  • Saft und abgeriebene Schale einer halben Zitrone

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Eiweiße werden zusammen mit dem Wasser steif geschlagen.
  2. Dann lässt man den Zucker hineinrieseln und der Eischnee wird weitere zwei bis drei Minuten geschlagen, bis die Masse zu glänzen beginnt. Dann werden die Eigelbe untergezogen.
  3. Das Mehl, das Stärkemehl sowie das Backpulver werden vermischt und über der Eischaummasse gesiebt und vorsichtig untergezogen.
  4. Schließlich werden Zitronenschale und Zitronensaft unter den Teig gemischt.
  5. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und die Waffeln goldbraun herausgebacken.

Die Zutaten reichen für etwa elf Waffeln und damit sollte für eine kleine Party ausreichend Material vorhanden sein, um die Gäste zu verwöhnen. Auch für den Kindergeburtstag ist die Waffelidee eine Möglichkeit, um nicht immer die gleichen Schokoladewaffeln zu präsentieren.

Beim Biskuit denken viele an die sehr beliebte Biskuitroulade, die als süße Mehlspeise für die Jause gerne gereicht wird. Die Idee der Waffel ist davon nicht so weit entfernt und man hat eine Variante gefunden, um auch für Zwischendurch leckere Waffeln bieten zu können.

Lesen Sie auch

Bei Waffeln denken viele sofort an die süßen Waffeln und Schokolade oder Nuss sind die ersten Gedanken, auch wenn es zahlreiche Leute gibt, die die pikanten Waffeln auch mögen. Die Zahl der Waffelrezepte für die süßen Ausgaben ist dann aber doch größer und das ist kein Zufall. Es gibt dabei verschiedene Ansätze, auch was die Bezeichnungen und Zutaten betrifft und viele süße Waffeln sind sehr schnell mit dem Waffeleisen zubereitet.

Ein Ansatz ist der geografische Bezug, denn es gibt Waffeln benannt nach europäischen Städten.

Doch der Klassiker schlechthin bei den süßen Waffeln ist die besonders süße Versuchung mit Schokolade. Ebenfalls eine der ersten Ideen ist die Verwendung von Nüsse.

Viele Ideen gibt es rund um die Waffeln allgemein und rund um die süßen Waffeln ohnehin. Die nachstehende Liste zeigt einige weitere Möglichkeiten wie etwa Aniswaffeln, die eher selten ausgewählt werden oder Waffeln mit Tiramisu, Zimt oder Honig.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Waffelrezept BiskuitwaffelnArtikel-Thema: Biskuitwaffeln herausbacken

    Beschreibung: Die Biskuitwaffeln sind süße Waffeln, die mit wenigen Arbeitsschritten mit dem Waffeleisen herausgebacken werden können - bei kurzer Zubereitungszeit.

    letzte Bearbeitung war am: 10. 01. 2021