Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Waffelrezepte -> Berliner Waffeln

Berliner Waffeln mit dem Waffeleisen backen

Sehr schnell zubereitet

Die Waffelrezepte kann man mit verschiedenen Beziehungen benennen, wie etwa den Lebensmitteln, die man verwendet von Schokolade bis Buttermilch oder auch vom Weißwein bis zu Chilli. Dazu kann man aber auch andere Zusammenhänge herstellen und eine Variante ist die Verbindung zu bekannten Städten. Eine Variante ist dabei das Rezept für die Berliner Waffeln, einer süßen Versuchung mit dem Waffeleisen.

Waffelrezept mit Stadtnamen: Berliner Waffeln

Manche Waffelarten nehmen trotz Waffeleisen einige Zeit in Anspruch, bis sie fertiggestellt sind oder aber es gibt dazu eine Creme oder Sahne, die zeitaufwändiger ist. Und dann gibt es Waffelkreationen, die mit wenigen Arbeitsschritten erstellt sind. Die Berliner Waffeln zählen zu zweiteren, denn es braucht kaum Zutaten und vor allem ist die Zubereitung dieser Waffeln besonders schnell durchgeführt, was bei großer Eile von Vorteil sein kann.

Auch dieser Rezeptvorschlag für das Waffeleisen zählt zur Gruppe der süßen Waffeln, die es ganz klar in der Mehrheit gibt, weil die süßen Rezepte einfach besonders gerne ausprobiert und fast logischerweise auch die erzeugten Waffeln besonders gerne gegessen werden - von Jung und Alt gleichermaßen.

Zutaten für Berliner Waffeln

  • 3 Eier
  • 250 g Sauerrahm (saure Sahne)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kümmellikör
  • 200 g Mehl

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Eier werden schaumig gerührt und der Sauerrahm (saure Sahne), Salz sowie der Kümmelikör werden untergemischt.
  2. Als Letztes folgt das Mehl.
  3. Das Waffeleisen wird vorgeheizt und die Waffeln goldgelb herausgebacken.

Die Zutaten sollten für etwa 7 Waffeln reichen. Und das war es auch schon. Man braucht kaum Zutaten und hat fast keine Arbeit, um leckere und süße Waffeln herausbacken zu können. Großartig viel Geschirr braucht es auch nicht und damit sind viele Vorteile für das Waffeleisen auch schon genannt.

Die Berliner Waffeln zählen zu den besonders einfachen Waffelrezepten, wobei die Stadt Berlin nur ein Beispiel für verschiedene Rezeptvorschläge ist, in denen eine bekannte Metropole genannt wird. Es gibt auch die Zürcher Waffeln und ähnliche, in denen ebenfalls eine bekannte Stadt Pate steht. Viele dieser Waffelrezepte sind aus der Gruppe der süßen Waffeln, wobei sie sich nur gering in Zutaten und der Art und Weise der Zubereitung unterscheiden.

Lesen Sie auch

Bei Waffeln denken viele sofort an die süßen Waffeln und Schokolade oder Nuss sind die ersten Gedanken, auch wenn es zahlreiche Leute gibt, die die pikanten Waffeln auch mögen. Die Zahl der Waffelrezepte für die süßen Ausgaben ist dann aber doch größer und das ist kein Zufall. Es gibt dabei verschiedene Ansätze, auch was die Bezeichnungen und Zutaten betrifft und viele süße Waffeln sind sehr schnell mit dem Waffeleisen zubereitet.

Ein Ansatz ist der geografische Bezug, denn es gibt Waffeln benannt nach europäischen Städten.

In Sachen Zutaten gibt es zahlreiche süße Waffeln, bei denen das Obst als Auflage eine große Rolle spielen.

Bei den süßen Waffeln gibt es bestimmte Zutaten oder Grundlagen, die immer wieder anzutreffen sind. Ein Beispiel dafür ist die Butter oder alternativ auch die Buttermilch. Waffeln können aber auch mit Joghurt oder Topfen zubereitet werden.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Waffelrezept Berliner WaffelnArtikel-Thema: Berliner Waffeln mit dem Waffeleisen backen

    Beschreibung: Die Berliner Waffeln sind sehr süße Waffeln, die mit dem Waffeleisen sehr schnell zubereitet werden können und spontan möglich wären.

    letzte Bearbeitung war am: 22. 09. 2020