Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Vignette 2019 -> Vignettenprüfung

Automatische Vignettenprüfung in Österreich

Abwechselnder Betrieb

Seit dem 12. Dezember 2007 ist in Österreich eine Anlage in Betrieb, die automatisch prüft, ob auf einem Fahrzeug die Autobahnvignette angebracht ist oder nicht. Diese Anlage wurde auf der Wiener Südosttangente angebracht und kommt seither abwechselnd in ganz Österreich zum Einsatz, um die richtige Verwendung der Autobahnvignette oder auch Vignette oder Autobahnpickerl sicher zu stellen.

Dabei handelt es sich um eine Kamera, die die Windschutzscheibe fotografiert und dabei hochauflösende Bilder erstellt. Im nächsten Schritt wird automatisch geprüft, ob eine aktuelle Vignette entdeckt werden kann oder nicht. Wenn nein, wird das Foto im Rahmen eines Datensatzes an die ASFINAG weitergeschickt, die dann händisch prüft, ob wirklich keine Vignette angebracht worden ist. Wenn sich das Fehlen bestätigt, muss mit einer Strafe gerechnet werden. Diese kann sich in einem Rahmen ab EUR 300,-- bis EUR 3.000,-- bewegen, abhängig von der aktuellen Situation.

Automatische Vignettenkontrolle

Das System wird seit 2007 auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen eingesetzt, um die korrekte Nutzung zu überprüfen. Dabei werden vor allem jene Zonen genutzt, bei denen es nicht möglich oder einfach sinnlos wäre, alle Fahrzeuglenker anzuhalten und manuell zu überprüfen. Das automatische System bleibt aber ein Zusatz zur manuellen Kontrolle und ist somit als ergänzende Maßnahme zu verstehen. Aufgedeckte Fehler sind dann auch manuell zu bearbeiten, ehe eine Strafe ausgesprochen werden kann.

Dabei werden auch Problemfelder analysiert wie verdunkelte Scheiben, schlechte Sicht oder Scheibenwischer während der Kameraaufnahme aufgrund von Regen. All diese Faktoren können im Einzelfall auch für Probleme sorgen und dies gilt es von einem Menschen und damit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu überprüfen.

 

Zooplus Produkte

Tchibo Shop

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Vignettenprüfung

Grundlagen über die automatische Vignettenprüfung in Österreich als Kontrolle der angebrachten Autobahnvignette.

Vignette 2013

Die Vignette 2013 (Autobahnvignette) für die Nutzung der Autobahnen in Österreich und die Tarife für Auto und Motorrad.

Vignette 2012

Die Vignette 2012 (Autobahnvignette) für die Nutzung der Autobahnen in Österreich und die Tarife.

Vignette 2011

Die Autobahnvignette 2011 in Österreich mit Farbe Mango, die ab 1. Dezember 2010 benützt werden darf.

Vignette 2010

Die Autobahnvignette 2010 für Österreichs Autobahnen und die Gebühren pro Version.

Vignette 2009

Die Vignette 2009 für Österreichs Autobahnen und die Eckdaten und Strecke der Schnellverbindung.

Slowenien

Die Vignette für Sloweniens Autobahnen und Schnellstraßen und als Kostenfaktor für die Touristen auf der Durchreise nach Südeuropa.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Vignette 2019

Startseite Auto